Pratchett, Terry: Die Scheibenwelt

Die auf der Scheibenwelt angesiedelten Romane lassen sich nach den jeweiligen Hauptfiguren grob in sechs Bereiche klassifizieren:

Eine vorgeschriebene Lektürefolge gibt es natürlich nicht, aber es empfiehlt sich zumindest die "Tiffany Weh"-Tetralogie, eine Unterabteilung in den Hexengeschichten, in der Reihenfolge ihres Erscheinens zu lesen. Wer Wert darauf legt, die Entwicklung von Oma Wetterwachs nachzuvollziehen, sollte Die Hexen-Geschichten unbedingt mit Das Erbe des Zauberers beginnen.

Es sind bisher 39 Teile erschienen. Die Reihe ist noch nicht abgeschlossen

Gesamtliste aller Scheibenwelt-Romane

  1. Die Farben der Magie(The Colour Of Magic)
  2. Das Licht der Phantasie(The Light Fantastic)
  3. Das Erbe des Zauberers(Equal Rites)
  4. Gevatter Tod(Mort)
  5. Der Zauberhut(Sourcery)
  6. MacBest(Wyrd Sisters)
  7. Pyramiden(Pyramids)
  8. Wachen! Wachen!(Guards! Guards!)
  9. Eric(Eric)
  10. Voll im Bilde(Moving Pictures)
  11. Alles Sense!(Reaper Man)
  12. Total verhext(Witches Abroad)
  13. Einfach göttlich(Small Gods)
  14. Lords und Ladies(Lords and Ladies)
  15. Helle Barden(Men at Arms)
  16. Rollende Steine(Soul Music)
  17. Echt zauberhaft(Interesting Times)
  18. Mummenschanz(Maskerade)
  19. Hohle Köpfe(Feet of Clay)
  20. Schweinsgalopp(Hogfather)
  21. Fliegende Fetzen(Jingo)
  22. Heiße Hüpfer(The last Continent)
  23. Ruhig Blut(Carpe Jugulum)
  24. Der fünfte Elefant(The Fifth Elephant)
  25. Die volle Wahrheit(The Truth)
  26. Wahre Helden(The last Hero)
  27. Der Zeitdieb(Thief of Time)
  28. Maurice, Der Kater(The Amazing Maurice and His Educated Rodents)
  29. Die Nachtwächter(Night Watch)
  30. Weiberregiment (Monstrous Regiment)
  31. Kleine freie Männer (Tiffany Aching 1: The Wee Free Men)
  32. Ab die Post (Going Postal)
  33. Ein Hut voller Sterne (Tiffany Aching 2: A Hat Full of Sky)
  34. Klonk! (Thud!)
  35. Der Winterschmied (Tiffany Aching 3: Wintersmith)
  36. Schöne Scheine (Making Money)
  37. Der Club der unsichtbaren Gelehrten (Unseen Academicals)
  38. Das Mitternachtskleid (Tiffany Aching 4: Shall Wear Midnight)
  39. Steife Prise (Snuff)

Reihenfolge der einzelnen Geschichtsmotive:

Zauberer-Geschichten

  • Die Farben der Magie
  • Das Licht der Phantasie
  • Der Zauberhut
  • Faust Eric
  • Echt Zauberhaft
  • Heiße Hüpfer
  • Wahre Helden
  • Der Club der unsichtbaren Gelehrten

"Voll im Bilde" kann nicht so genau in diese Zauberer-Reihe eingeordnet werden. Der Roman „Alles Sense!“ beinhaltet eine umfangreiche Nebenhandlung mit Windle Poons, Mustrum Ridcully, und dem Quästor. Ähnlich verhält es sich mit „Lords und Ladies“, wo Mustrum Ridcully, Ponder Stibbons und der Bibliothekar gewichtigen Rollen übernehmen.

Hexen-Geschichten

  • Das Erbe des Zauberers
  • MacBest
  • Total verhext
  • Lords und Ladies
  • Mummenschanz
  • Ruhig Blut

Tiffany Weh-Geschichten (Hexen)

  • Kleine Freie Männe
  • Ein Hut voller Sterne
  • Der Winterschmied
  • Das Mitternachtskleid

Tod-Geschichten

  • Gevatter Tod
  • Alles Sense
  • Rollende Steine
  • Schweinsgalopp
  • Der Zeitdieb

In allen Scheibenweltromanen, bis auf „Kleine Freie Männer“ und „Steife Prise“, hat Tod stets markante Kurzauftritte.

Stadtwache-Geschichten

  • Wachen! Wachen!
  • Helle Barden
  • Hohle Köpfe
  • Fliegende Fetzen
  • Der fünfte Elefant
  • Die Nachtwächter
  • Weiberregiment
  • Klonk
  • Steife Prise

In allen Stadtwache-Romanen finden sich Querverweise auf vorhergehende Romane dieser Reihe.

Ankh-Morpork-Geschichten

  • Die volle Wahrheit
  • Ab die Post
  • Schöne Scheine

Da eigentlich auch jeder Stadtwache-Roman seinen Beitrag zur Geschichte und Entwicklung Ankh-Morporks beiträgt könnte man auch sie unter die Stadtromane einordnen.

sonstige Romane

Einige der Romane lassen sich nicht dem obigen Schema zuordnen, da keine der Hauptfiguren zentral auftritt, andere Geschichten passen in mehrere Kategorien.

So spielt „Einfach göttlich“ beispielsweise in Omnien lange vor der heutigen Zeit und erklärt den heutigen Proselytismus der Omnianer; dieses Buch kann eigentlich zu jedem Zeitpunkt gelesen werden, da es vor allen anderen spielt und zu diesen keinen direkten Bezug hat. Ein anderes Beispiel ist „Das Weiberregiment“, das in sich abgeschlossen ist, in dem aber Figuren aus Ankh-Morpork am Rande auftauchen, wie Otto Chriek oder Sam Mumm. Es ist sinnvoll – gerade in Bezug auf Otto Chriek und William de Worde – „Das Weiberregiment“ nach „Die volle Wahrheit“ zu lesen.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Die Scheibenwelt-Romane aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue