Die Schachspielerin

Hot
 
0.0
 
0.0 (0)
1532 1
Bewertung schreiben
Zur Liste hinzufügen
Die Schachspielerin

Informationen zum Film

Buchvorlage
Die Schachspielerin
Originaltitel
Joueuse
Buchvorlage (Originaltitel)
La Joueuse d’échecs
Laufzeit (in Minuten)
101
Produktionsland
Frankreich/Deutschland
Produktionsjahr
2010
Studio

Cast & Crew

Autor der Buchvorlage
Drehbuch
Caroline Maly
Produzent
  • Dominique Besnehard
  • Michel Feller
Musik
Nicola Piovani

Sonstiges

Originalsprache
französisch

Kaufen

Amazon | Booklooker | Abebooks | Libri | Thalia.de
Wenn du über einen der Affiliate-Links das Buch kaufst, erhält Literaturschock eine Provision.

Hélène ist Zimmermädchen im Hotel und Putzfrau beim kauzigen Dr. Kröger und hat sich mit ihrem Leben arrangiert. Alles ändert sich, als sie beim Bettenmachen ein Pärchen auf dem Balkon beobachtet, das beim Schachspielen Zärtlichkeiten austauscht. Ihr Ehrgeiz erwacht und sie beschließt, das Königsspiel zu lernen. Nachts übt sie allein am Schachcomputer. Als Kröger ihr aus einer Laune heraus das Spielen beibringen will, ist er beeindruckt, wie gut sie ist.


Hélène ist Zimmermädchen im Hotel und Putzfrau beim kauzigen Dr. Kröger, und hat sich mit ihrem Leben arrangiert. Alles ändert sich, als sie beim Bettenmachen ein Pärchen auf dem Balkon beobachtet, das beim Schachspielen Zärtlichkeiten austauscht. Ihr Ehrgeiz erwacht und sie beschließt, das Königsspiel zu lernen. Nachts übt sie allein am Schachcomputer. Als Kröger ihr aus einer Laune heraus das Spielen beibringen will, ist er beeindruckt, wie gut sie ist.

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Ratings
Handlung & Anspruch
Action & Spannung
Humor
Romantik
Kommentare

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue