Gottes Werk und Teufels Beitrag

Gottes Werk und Teufels Beitrag

Hot
 
4.3
 
0.0 (0)
1002   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Gottes Werk und Teufels Beitrag

Informationen zum Film

Buchvorlage
Gottes Werk und Teufels Beitrag
Originaltitel
The Cider House Rules
Buchvorlage (Originaltitel)
The Cider House Rules
Laufzeit (in Minuten)
125
Produktionsjahr
1999

Cast & Crew

Autor der Buchvorlage

Kaufen

Amazon | Booklooker | Abebooks | Libri | Thalia.de
Wenn du über einen der Affiliate-Links das Buch kaufst, erhält Literaturschock eine Provision.
Homer kümmert sich im Waisenhaus St. Cloud um die Kinder und hilft dort seinem Freund Dr. Larch. Als das Paar Wally und Candy zu Larch kommt, um sein Kind abtreiben zu lassen, schließt Homer mit ihnen Freundschaft. Wally wird eingezogen, und aus Homers Freundschaft mit Candy entwickelt sich eine Affäre.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.3
Handlung & Anspruch 
 
5.0  (1)
Action & Spannung 
 
4.0  (1)
Humor 
 
4.0  (1)
Romantik 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
4.3
Handlung & Anspruch 
 
5.0
Action & Spannung 
 
4.0
Humor 
 
4.0
Romantik 
 
4.0

Rührt zu Tränen

Die Waisenkinder von St. Cloud's werden von dem gleichermaßen gutmütigen Arzt wie äthersüchtigen Dr. Wilbour Larch liebevoll betreut. Zur Seite stehen ihm die beiden Krankenschwestern Edna und Angela, die den Kindern abwechselnd aus "David Copperfield" und "Jane Eyre" vorlesen. Doch obwohl für die Kinder gesorgt ist, fehlt ihnen eines: Mutter und Vater. Homer Wells ist etwas anders als die anderen Waisen. Er wird von Paaren aufgenommen, doch er findet immer wieder nach St. Cloud's zurück und schon bald wird Dr. Larch für ihn Vaterersatz und Lehrmeister in einem. Als Gehilfe hilft er zwar mit Freude Waisen auf die Welt, weigert sich aber strikt Abtreibungen durchzuführen, weil er nicht Gott spielen will. Schließlich sucht er sein Glück als Apfelfarmer und verlässt das Waisenhaus.

Diese kurze Zusammenfassung hatte ich bereits zu der Hörbuchausgabe dieses wunderbaren Werkes geschrieben. Kurz danach laufen beide Versionen leider etwas auseinander. Es ist vermessen zu glauben, jemals eine Literaturverfilmung finden zu können, die ihrer Vorlage gerecht wird. Gerade bei einem Buch, das einerseits über 770 Seiten umfasst und das noch in der ungekürzten Hörbuchausgabe mit 23 CDs aufwarten kann, wird man bei der Verfilmung von gravierenden Abweichungen ausgehen können. So wird hier der Zeitraffer fast überstrapaziert, indem die nahezu 30 Jahre des Buches zu ca. 2 Jahren im Film geschrumpft werden. Den Figuren bleibt wenig Entfaltungsmöglichkeit, was nur durch die hochkarätige Besetzung mit Tobey Maguire, Charlize Theron und Sir Michael Caine zu retten war. Leider mussten auch viele der skurrilen, gegensätzlichen Charaktere dran glauben. Am schmerzlichesten war hier, dass Melony herausgekürzt wurde. Aber auch das Fehlen von Angel nehme ich den Verantwortlichen übel. Natürlich fehlt auch das, was einen Irving eigentlich ausmacht: Die ganze absurde Skurrilität.

Das mag sich jetzt negativer anhören, als es eigentlich ist. Lasse Halström schaffte nämlich mit der Verfilmung von "Gottes Werk und Teufels Beitrag" trotzdem etwas ganz Wunderbares, das nur im Vergleich mit dem Buch den Erwartungen nicht standhält, auch durch Kürzungen lässt sich eine so gute Vorlage nicht zerstören. Sieht man den Film für sich alleine, so wird man schnell zu einem viel positiveren Urteil kommen. Er ist nicht nur Kino für das Auge mit all den schönen Bildern, sondern offenbart auch nachdenklich stimmende Themen wie Abtreibung, Liebe und Treue. Und genauso wie das Buch rührt er zu Tränen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Handlung & Anspruch
Action & Spannung
Humor
Romantik
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue