Stan Nicholls - Die Orks

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 55 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kringel.

  • Elessar :
    Gerade diese "falsche Darstellung" der Orks ist es doch, was dieses Buch einen Bestseller hat werden lassen. Es war nicht die 08/15-Tolkien-Plagiat-Darstellung, sondern etwas vollkommen anderes.
    Wenn ich mich recht entsinne, wurde ja gerade mit dieser Andersartigkeit geworben (und natürlich gleichzeitig wieder die Parallele zu Tolkien gezogen, wie es sich gehört, sonst kauft es ja keiner).


    Mir persönlich hat die "Orks" nur mittelmäßig gefallen. Das Ende war mies, der Bösewicht - um es auf den Punkt zu bringen - arrogant dämlich und der Schreibstil hatte was von "Oha, ich hab eine neue Wendung, um Kampfhandlungen zu beschreiben, die benutze ich jetzt ganz, ganz oft in dem Buch" (ich erinnere mich an dieses auf der Brust prangende X, das in einem der drei Teile ständig benutzt wurde).

  • Zitat von "Elessar"

    Es ist das einzige Buch, das ich kenne, welches die Orks in einem guten Licht dastehen lässt. Und ich mag es nicht, wenn Wesen, die rauben, morden und plündern gut dastehen. Es ist twar "nur" Fantasy, aber ein bisschen sollte man doch auf Regeln achten.


    Aber Du kannst doch einen Autor nicht nur dafür verurteilen, dass er seine Ideen nicht klaut?

  • Zitat von "nimue"

    Aber Du kannst doch einen Autor nicht nur dafür verurteilen, dass er seine Ideen nicht klaut?


    Es wäre doch aber spannend gewesen, hätte man mal die Geschichte aus der Sicht dieser raubenden, mordenden und plündernden Orks zu sehen. Mich hätte interessiert, was ein Autor daraus macht. Mag aber sein, dass das zu wenig Stoff für ein Buch hergibt?


    Grüßle
    Sandra

  • Zitat von "Sandra"

    Es wäre doch aber spannend gewesen, hätte man mal die Geschichte aus der Sicht dieser raubenden, mordenden und plündernden Orks zu sehen. Mich hätte interessiert, was ein Autor daraus macht. Mag aber sein, dass das zu wenig Stoff für ein Buch hergibt?


    Nur hätten dann wieder alle herumgejammert, dass der Autor von Tolkien geklaut hat :lachen:

  • Najaaaa, dann hätte der Klappentext gestimmt (geht aber nur haarscharf als Argument durch :breitgrins: ) und es wäre letztlich doch ein Unterschied gewesen, weil es ja aus der Sicht der Orks geschrieben wäre.


    Aber grundsätzlich gibt es immer einen Grund zu meckern, das ist klar :elch:


    Grüßle
    Sandra

  • Also: Da dieses Buch das erste sein wird, dass ich beim SUB Wettbewerb lesen werde, melde ich mich sozusagen schon mal an! :breitgrins: Ich bin ja schon wahnsinnig gespannt, nachdem, was ich hier so gelesen hab! ich werde euch dann meine meinung hier berichten! :smile:

    :kaffee:

    Ulf Schiewe - Der Attentäter

  • Ich habe das buch vor kurzem angefangen zu lesen
    aber meiner meinung nach is es recht langeilig
    und mir fehlt ein bisschen die spannung
    ich habe es erst mal zur seite gelegt
    weil es mir zu langweilig wurde -.-

    Ich mach was ich will&nbsp; und das gute daran ist <br /><br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; NIEMAND kann mich davon abhalten!

  • Ich hab jetzt die ersten hundert Seiten und finde es total spannend! Deshalb lese ich auch gleich weiter! :breitgrins:

    :kaffee:

    Ulf Schiewe - Der Attentäter

  • Ich bin gerade da wo ein paar von denen auf der wiese liegen und feen fressen.
    ich weiß nicht ob du weiter bist oder nicht.
    Aber wenn du sagst es wird noch spannender,
    dann bin ich vielleicht bereit weiter zu lesen

    Ich mach was ich will&nbsp; und das gute daran ist <br /><br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; NIEMAND kann mich davon abhalten!

  • Ja, ich bin schon ein ganzes Stück weiter... Bis dahin war es wirklich nicht besonders spannend, aber jetzt ist es wirklich fesselnd! Lies ruhig noch ein Stückchen weiter! meiner Meinung nach lohnt es sich! :zwinker:

    :kaffee:

    Ulf Schiewe - Der Attentäter

  • danken
    ich dachte schon das wär wieder ein fehlkauf :smile:
    Gruß Elfengirl

    Ich mach was ich will&nbsp; und das gute daran ist <br /><br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; NIEMAND kann mich davon abhalten!


  • ich dachte schon das wär wieder ein fehlkauf :smile:


    Mein Schatz fand "Die Orks" ziemlich schlecht. Nichts Neues, phantasielose Story, halt nichts was einen vom Hocker hauen würde. Wir haben das Buch daraufhin auch weggegeben. Nur damit hier nicht nur positive Meinungen stehen ;-)

  • Hey, weiter vorn gibt's auch von mir einen Verriss!