Sara Donati - Ufer der Träume

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kiba.

  • Hi zusammen,


    habe gerade gesehen dass der Band nächsten Sommer erscheinen soll. Weiss schon jemand mehr darüber? Schliesst er an, an die Geschichte um Elizabeth und Nathaniel oder ist es eine neue, eigenständige Geschichte? Vielen Dank im Voraus für Infos!


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links



    EDIT
    Hallo, ich habe den Betreff angepasst und einen Link zu Amazon eingefügt. LG Seychella

    LG, resca

    Einmal editiert, zuletzt von Seychella ()

  • Hallo resca,


    ich hab mir gerade die Verlagsvorschau von Heyne angesehen und ja, es ist die langersehnte Fortsetzung! :klatschen:

    Kurzbeschreibung


    Das Schicksal der Familie Bonner ist noch lange nicht besiegelt. Es ist das Jahr 1814 und Hannah Bonner und ihr Halbbruder Luke finden in der Karibik endlich seine entführte Frau Jennet. Doch die Suche geht weiter. In der Gefangenschaft hat Jennet Lukes Sohn Nathaniel zur Welt gebracht und musste das Baby aufgeben. Das Trio reist nach Orleans, das an der Schwelle zum Krieg steht. Können sie in den Wirren ihr Kind finden?


    LG
    Cait

    Liebe Grüße<br />Melli

  • Toll, da freue ich mich drauf! Mir fällt nur gerade auf, dass ich eigentlich schon nichts mehr von den Bonners weiss. Also steht mal wieder ein Re-read an.
    Danke für die Info!

    LG, resca

  • Sara Donati


    Ufer der Träume


    Queen of Swords


    Wilderness 5


    Luke und Hannah haben viel länger als erhofft gebraucht, um die entführte Jennet zu finden. Es hat sie in die Karibik verschlagen, und Jennet hat viel durchgemacht. Die Bonners haben keine Kosten und Mühen gescheut, und es gelingt Luke mit einem ganzen Team, Jennet zu befreien. Aber dann teilt Jennet Luke mit, dass sie gezwungen war, ihr gemeinsames Kind fremden Leuten anzuvertrauen, um sein Leben zu retten. Die Spuren des Kindes führen nach New Orleans, und die Familie, der es anvertraut wurde, erweist sich als skrupellos. Es dürfte schwierig werden, das Baby zurückzubekommen. Außerdem kommt es in New Orleans zu kriegerischen Zusammenstößen zwischen den Briten und den Amerikanern.


    Anfangs fand ich diesen Teil etwas zäh, und Jennet und Luke gehören auch nicht zu meinen beliebtesten Figuren. Außerdem spielen auch die meisten der anderen Familienmitglieder nicht mit, weil sie im fernen Norden weilen. Aber als sich die Handlung mehr auf Hannah konzentrierte, wurde es immer interessanter. Die Ärmste muss auch in diesem Teil wieder viel wegstecken, aber sie verliebt sich tatsächlich wieder. Und wie wir es aus dieser Serie kennen, ist auch dieser neue Mann wieder ein wahres Goldstück. Zudem gibt es ein Wiedersehen mit Paul Savard, worüber ich mich sehr gefreut habe, da ich seinen trockenen Humor sehr mochte.


    Dieser fünfte Teil ist der letzte, der ins Deutsche übersetzt wurde. Er endet gut abgerundet, so dass man hier aufhören könnte. Ich werde aber trotzdem versuchen, den sechsten Teil auf Englisch zu lesen, weil mir die Serie so gut gefällt.



    4ratten


    Bechdel-Test: 😊

    Wahnsinn ist bei niederer Lautstärke weniger störend.

    Dieter Nuhr