Werwolf-Bücher gesucht!

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 36 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kiala.

  • Das hier ist leider schon out of print, aber gebraucht sollte es noch zu finden sein:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Gillian Bradshaw - Das Lied des Wolfes


    Ich kann mich nicht wirklich daran erinnern, weil es lange her ist. Dazu notiert hatte ich mir:


    Es spielt in der Bretagne, zur Zeit des ersten Kreuzzuges. Darin geht es um einen Werwolf. War gar nicht so schlecht. Dumm war nur, daß mir der Bösewicht um einiges sympathischer war, als der wölfische Held.


    Letzteres muss Dich nicht abhalten, ich habe zeitweise etwas eigenartigen Geschmack, was Romanfiguren betrifft. :breitgrins:

  • Bretonische Werwölfe? Jetzt bringst Du mich in einen Gewissenskonflikt, Griselchen. Bretagne --> YEAH! Werwölfe --> NEIIIIN! :breitgrins:

    Be curious, be creative, be patient, be joyful.

    (Agnès Varda)


  • Grisel : Danke für den Tipp, ich werds mir gleich notieren. Gegen gut ausgearbeitete Pro- und Antagonisten habe ich nichts. :smile:


    Wenn ich da nicht komplett fehlgeleitet war, war es vielleicht so ein Fall von einem Bösen, der das zumindest nicht komplett grundlos war. Wenn ich mich nur erinnern könnte! :breitgrins:


    Valentine :
    Mir ging es ähnlich, mein Lockpunkt war allerdings, dass es im Mittelalter gespielt hat. Aber, wie gesagt, ich fand es nicht schlecht, nur das Sympathieproblem war wohl ein wenig lästig.

  • Na, zum Thema Werwolf gibt es doch wahrlich genug Stoff.
    Zur weihnachtlichen Einstimmung vielleicht die Anthologie "Werwölfe zu Weihnachten" von Harris und Kelner.


    Ansonsten liebe ich natürlich die Bücher von Patricia Briggs, da gibt es Werwölfe satt. Sowohl in der "Mercy Thompson"-Reihe, also auch beim Spin-off "Alpha und Omega".


    Ich bin ein großer Fan von Ilona Andrews. In allen ihren Reihen gibt es Werwölfe, die aber nicht die Hauptrolle spielen. Dennoch lohnt sich da sicher ein Blick.


    Begeistert bin ich auch von der "Women of the Otherworls"-Reihe. Da gibt es einige Bände, die sich auf Werwölfe konzetrieren (Band 1,2, 6 und 9).


    Vor Jahren habe ich die Kitty Norville-Reihe gelesen. Leider haben sie die nicht weiter übersetzt, aber ich fand sie ganz nett zu lesen. Alleine einem Werwolf namens Kitty konnte ich einfach nicht widerstehen.


    In der Blut-Reihe von Tanya Huff dreht sich im zweiten Band "Blutspur" alles um Werwölfe, ebeonso spielen sie in ihrem neuestem Roman "Die Silbernen" eine große Rolle.


    Und kennst du "Harry Dresden" von Jim Butcher. Im zweiten Band geht es auch um Werwölfe.


    Und die ganzen etwas romantischeren Reihen und Bücher sind jetzt noch gar nicht aufgeführt...


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

  • "In der Haut des Wolfes" von George R. R. Martin
    "Diner des Grauens: Wir servieren Armageddon mit Pommes frites!" von A. Lee Martinez


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    "Es ist die Pflicht eines jeden, es auch auszusprechen, wenn er etwas als falsch erkennt." --- Stefan Heym, 2001

  • Sollte dieser Thread nicht für Suchen nach konkreten Büchern sein, an deren Titel man sich nicht mehr erinnert? Wenn man Bücher einer bestimmten Richtung sucht, am besten einen eigenen Thread aufmachen, dann findet man das auch in Zukunft über die Suche besser :winken:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Guter Hinweis, Dani, deshalb habe ich die Beiträge jetzt auch mal rausgelöst.

    Be curious, be creative, be patient, be joyful.

    (Agnès Varda)

  • Ich hab den Thread mal mit einer alten Suche zum gleichen Thema zusammengepappt. :winken:

    Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen. (Friedrich Nietzsche)


  • Sollte dieser Thread nicht für Suchen nach konkreten Büchern sein, an deren Titel man sich nicht mehr erinnert? Wenn man Bücher einer bestimmten Richtung sucht, am besten einen eigenen Thread aufmachen, dann findet man das auch in Zukunft über die Suche besser :winken:



    Guter Hinweis, Dani, deshalb habe ich die Beiträge jetzt auch mal rausgelöst.



    Ich hab den Thread mal mit einer alten Suche zum gleichen Thema zusammengepappt. :winken:


    Erinnert mich an die alten Scherzfragen. Wie viele Moderatoren braucht es, um einen Thread zu verschieben? scnr :breitgrins:

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)


  • Erinnert mich an die alten Scherzfragen. Wie viele Moderatoren braucht es, um einen Thread zu verschieben? scnr :breitgrins:


    :zunge:

    Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen. (Friedrich Nietzsche)


  • Sollte dieser Thread nicht für Suchen nach konkreten Büchern sein, an deren Titel man sich nicht mehr erinnert? Wenn man Bücher einer bestimmten Richtung sucht, am besten einen eigenen Thread aufmachen, dann findet man das auch in Zukunft über die Suche besser :winken:

    Stimmt. Vielleicht kann ja ein Moderator netterweise diesen Strang abtrennen.
    Dann schadet es vielleicht nicht doch zusätzlich noch andere Bücher/Reihen mit Werwölfen aufzuzählen. Es kann ja jeder selber entscheiden, welche Richtung ihm zusagt.


    Ansonsten ist mir noch die Parasol Protecorate- Reihe von Gail Carriger eingefallen. Mal was anderes. Mir und vielen anderen hier im Forum hat sie gut gefallen. Sehr schade, dass die anderen Bücher der Autorin nicht auch übersetzt wurden.


    Maggie Siefvater finde ich eigentlich auch gut lesbar, aber natürlich ist alles Geschmackssache.


    Immer wieder höre ich von "Der letzte Werwolf" von Glen Duncan. Irgendwie konnte mich der Roman jedoch noch nie so richtig reizen. Genauso wie "Wolfsgier" von Brigitte Melzer


    Als Jugendroman mit Werwolfeinschlag hat mit "Stadt der Geister" von Romana Grimm gut gefallen.


    Auch als Juegendbücher werden die Romane um "Kalix" von Martin Miller vertrieben. Die haben es bisher nur auf meinen Wunschzettel geschafft, aber noch nicht weiter.



    Sehr romantisch wird es wohl in allen folgenden Reihen:
    Von der "Geschöpfe der Nacht"-Reihe von Lori Handeland habe ich nur den ersten Band gelesen, der mich nicht sonderlich begeistert hat, aber dennoch hat die Reihe viele Fans.


    Die "Worls of the Lupi"-Reihe von Eileen Wilks kenne ich nur von Hörensagen, kann selber aber nichts dazu sagen.
    Ebenso wenig kann ich über die "Wolf Diaries" von G.A. Aiken, die "Jessica McCain"-Reihe von Amanda Carlson, die Bücher von Christine Warren, die "Children of the Moon"-Reihe von Lucy Monroe, die Bücher von Janine P. Klinger oder die "Riley Johnson"- Reihe von Keri Atrhur sagen.
    "Alphawolf" von Dandra Henke hat mir gar nicht gefallen, auch wenn die Autorin sehr nett ist.


    Dann gibt es verschiedene Reihen, in denen immer mal wieder ein Werwolf eine Hauptrolle spielt, neben allen anderen paranormalen Gestalten:
    In Nalini Singhs "Psy/Changeling"-Reihe gibt es die verschiedensten Gestaltwandler, auch Wölfe.
    Bei Chloe Neills "Chicagoland Vampires" geht es zwar natürlich um Vampire, aber auch Werwölfe spielen eine große Rolle.
    In der "Love at Stake"-Reihe von Kerrelyn Sparks gibt es auch ein paar Werwölfe, ebenso wie bei den "Dark Huntern" von Kerrelyn Sparks und der "Immortals after Dark"-Reihe von Kresley Cole.


    Und gar nicht zu sprechen voll all den vielen Selbstpublizierern (oder Romanen aus Kleinstverlagen). Da sind Werwölfe irgendwie immer in. Ich weiß gar nicht, wie viele Titel ich von Amazon da schon vorgeschlagen bekommen habe.
    Ich kenne bisher keines der Bücher und manche schrecken schon vom Titel und Cover her eher ab, aber ich habe gelernt, dass es sich manchmal lohnt näheren einen Blick auf solche Bücher zu werfen. Ob es sich wirklich lohnt, weiß man natürlich erst hinterher:
    Wölfe-Reihe von Darleen Alexander
    Deirdre Tombs-Reihe vom SM Reine
    Kuss der Wölfin-Reihe von Katja Piel
    Prinz der Wölfe von Quinn Loftis
    Moonlit Nights von Carina Mueller
    Der Werwolf von der Badewanne von Anna Winter
    Die Legenden der geheimen Reiche von Renate Blieberger
    Die Windham Werwolves von Shawntelle Madison
    Wölfin des Lichts von Christa Kuczinski
    Wolfsbraut von Kaitlyn Abington
    Kuss des Wolfsblutes von Nelly Mason
    Wolf Eyes von Mina Burg
    Schwarzes Fell von Alessandra Storm


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


  • Ich hab den Thread mal mit einer alten Suche zum gleichen Thema zusammengepappt. :winken:


    Da hätte ich ja auch draufkommen können :redface: Aber gut, so hatte der Herr Sandhofer zumindest was zu lachen :zunge:

    Be curious, be creative, be patient, be joyful.

    (Agnès Varda)

  • Mensch, was habt ihr denn für eine Masse an Büchern (allen voran Kiala, dankeschön an Dich! :bussi:) ausgegraben. :boah:
    Klasse, das sind die Literaturschockler, wie ich sie in Erinnerung hatte. Ihr seid spitze! :daumen:


    Da bin ich jetzt einmal eine Weile mit sortieren und auf dem virtuellen Wunschzettel speichern beschäftigt.

  • Gern geschehen, auch wenn die im letzte Post wohl größtenteils eher nichts für Dich sind.
    Ich freue mich brigens, dass du wieder mit an Bord bist! Auch, wenn du bei Vollmond gebissen wurdest. :zwinker::winken: