Clive Cussler - Meinungen zum Autor

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von eva101.

  • Hi!


    Habe vor kurzem Akte Atlantis von Clive Cussler gelesen und ich muss sagen, ich war ganz und gar begeistert. Darum möchte ich gerne noch mehr Bücher von Cussler lesen und frage hiermit nach Buchtipps!
    Zudem würde ich gerne wissen, wie ihr seine Bücher findet?


    MfG Mandel :elch:

    MfG Mandel :-)<br />-------------------------------------------------------<br /><br />&quot;Ein Apartment voller kluger Bücher ist das<br />Erotischste überhaupt&quot; - Nick Hornby<br /><br />&lt;b&gt;Mein Blog: http://www.BuchLeben.com&lt;/b&gt;

  • Hallo Mandel,


    ich habe alle Bücher von Clive Cussler gelesen und am besten hat mir Inka Gold gefallen. Bist Du Taucher, da Du Dich für Cussler begeistern kannst? Oder sammelst Du Autos? :breitgrins:


    Liebe Grüße

    Doris

  • Ja die Befürchtung hab ich auch...... :entsetzt:


    MfG Mandel

    MfG Mandel :-)<br />-------------------------------------------------------<br /><br />&quot;Ein Apartment voller kluger Bücher ist das<br />Erotischste überhaupt&quot; - Nick Hornby<br /><br />&lt;b&gt;Mein Blog: http://www.BuchLeben.com&lt;/b&gt;

  • Ich hab schon einiges von Clive Cussler gelesen und zwei seiner Bücher liegen noch auf meinem SUB.


    Ich finde seine Sprache schrecklich, sehr chauvinistisch und es kommt mM nach viel zu viel weit hergeholte Action vor. Aber dennoch lese ich seine Bücher - sie sind nämlich trotz allem meist spannend.

  • Größtenteils ist die Action nicht nur weit hergeholt, sondern schlicht unrealistisch. Irgendwo habe ich schon geschrieben, dass man Dirk Pitt mit James Bond vergleichen kannn - immer ein Ausweg, auch aus der schlimmsten Misere. Aber wie Du schon sagst - das ist es, was die Bücher spannend macht. Noch ein Grund, warum sie mir gefallen, ist, dass immer Tauchsequenzen dabei sind. Es gibt nur wenig Schriftsteller, die das zum Thema machen.


    Liebe Grüße
    Doris

  • Hi!


    Offenbar habe ich den Thread bisher übersehen und poste darum etwas spät. Von Clive Cussler habe ich bisher nur ein Buch gelesen, sein neuestes, "Killeralgen".


    Ich kann mich Chils Meinung zum Teil anschliessen. Die Action ist sowas von unrealistisch, dass es beinahe schmerzt. Natürlich merkt das auch der Leser und der Vergleich mit James Bond passt meiner Meinung gar nicht schlecht. Der Thriller liess sich leicht lesen, begeistert hat er mich allerdings nicht. Cussler ist nicht unbedingt ein Autor für mich, ich mag "realistische" Thriller (ja, ein Widerspruch in sich) besser...


    Liebe Grüsse


    Alfa Romea

    Wer anderen folgt, wird nie zuerst ankommen.

  • Clive Cussler ist einer meiner Lieblingsautoren. Ich beschäftige mich schon sehr lange mit diesem Autor und vorallem mit seinen Werken. Für mich schreibt er unglaublich Geschichten. Wenn ihr etwas zu Cussler wissen möcht, dann schreibt mir.


    Besucht doch auch meine Website zu diesem Thema.


    http://cussler.plusboard.de


    Gruss DP

  • @HannuT:


    Noch bin ich tolerant, was Deinen Spam angeht, aber wenn ich jetzt noch in einem meiner Foren lesen muss, dass sich die Clive Cussler-Fans Dein Forum ansehen sollten, werde ich richtig grantig. Du kannst - wie jeder hier - gerne Deine Webseite in der Signatur verlinken, aber bitte verzichte auf Spam.

    "Der Glaube an Gott ist prägend für mein Verständnis der Welt", schrieb Laschet, "wenn man daran glaubt, dass es nach dem Tod irgendwie weitergeht, macht man auch Politik anders als zum Beispiel ein Kommunist, der bis zum Lebensende dringend mit allen Mitteln das Paradies auf Erden schaffen will."


    Ein Muster-Katholik führt künftig die CDU


    "Sorry, ich sags wie es ist. wer cdu wählt, handelt gesellschaftlich verantwortungslos. cdu-wähler*innen stehen für mich auf einer stufe mit masken- und impfverweigerern. und nein: unwissenheit lass ich nicht gelten. sich zu informieren gehört zur gesellschaftlichen verantwortung. Michael Seemann

  • Ich lese Clive Cussler auch furchtbar gerne und habe dazu auch gleich mal eine Frage:
    Ich habe bis jetzt nur die Bücher mit Dirk Pitt gelesen - wie sind denn im Vergleich dazu die mit dem anderen Protagonisten (Kurt Austin oder so?)


    lg,
    Eva

  • Hallo Eva,


    mein einziger "Ausflug" zu Büchern mit anderen Protagonisten als Dirk Pitt war "Brennendes Wasser", das Cussler zusammen mit Paul Kemprecos geschrieben hat. Hier ist der von Dir erwähnte Kurt Austin der Hauptdarsteller. Mir hat das Buch nicht besonders gefallen, wobei das weniger an dem Co-Autoren Kemprecos liegt als an Kurt Austin. Ich bin so an Dirk Pitt gewöhnt, dass ich mich mit Austin und seiner Mannschaft so gar nicht anfreunden kann.


    Über Pitt haben wir schon irgendwo im Forum diskutiert, da gehen die Meinungen wirklich auseinander. Aber mir war er absolut lieber als Austin. (Ich muss den Thread mal suchen und poste ihn dann hier.) Letzten Endes ist das Geschmackssache. Mein Tipp: Lies einfach mal ein Buch mit Austin & Co.


    Liebe Grüße
    Doris

  • Eben, das meinte ich ja - ich verknüpfe Clive Cussler auch automatisch mit Dirk Pitt.
    Mal schauen, wenn mein SUB etwas kleiner geworden ist, probiere ich es vielleicht auch einmal mit Austin.


    Danke,
    Eva