Diana Gabaldon

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 171 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kiba.

  • Zitat von "trinity"

    Außerdem steht auf der Homepage, daß höchstwahrscheinlich die deutsche Übersetzung zeitgleich rauskommt.


    Wie geht denn sowas?? :entsetzt::entsetzt:


    Aber ich find es natürlich superklasse, danke für die Infos, Trinity!! :winken::blume:

  • @Cape: Diana Gabaldon schreibt ja bröckchenweise - vielleicht gibt sie die Bröckchen jeweils schon zum Übersetzen raus?!

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Hallihallo!
    Soweit ich mich erinner gibt Diana Gabaldon ihre bereits fertigen Texte stückchenweise an Barbara Schnell weiter, ihre deutsche Übersetzerin. Die kann dann schon mit Übersetzen anfangen und am Schluss werden die Stücke wohl zum fertigen Buch zusammengesetzt. Und damit kann es ziemlich zeitgleich in Deutsch und Englisch erscheinen.
    So hat es DG, meine ich, damals auf ihrer Leserreise in München erzählt.


    Ich gehöre auch zu denjenigen, die DG ganz gerne liest, allerdings nicht völlig kritiklos.
    Für mich war "Feuer und Stein" damals eine ganz neue Art von Roman, meine erste Zeitreisegeschichte sozusagen. Und diese neue Art von Roman hat mich begeistert.
    Was mir nicht ganz so gefällt: ich hab das Gefühl, DG schreibt und schreibt und schreibt, nur um noch mehr immer dickere Bücher rauszubringen.
    "Das flammende Kreuz", Band 5, hatte ja glaub ich über 1200 Seiten. Weniger wäre manchmal mehr! Einige Passagen ziehen sich endlos hin und ich frag mich, ob es das überhaupt braucht. Und in Band 5 haben mich diese sich endlos wiederholenden Stellen über volle Windeln und stillende Frauen letztendlich nur noch genervt!


    Ich werde mich sicher auch die Folgebände kaufen, allein um zu erfahren, wie das Ganze ausgeht. Aber höchtswahrscheinlich werde ich auf die Taschenbücher warten.


    Was ich absolut überflüssig finde ist die Reihe um "Lord John", eine Figur aus den "Jamie und Claire-Büchern". Ich hab mal reingelesen, aber das war ja so ein Quatsch und sprachlich könnte man meinen, das hat ein Neuling, aber nicht DG geschrieben...


    Liebe Grüße,
    Biene


    P.S. Ganz uneigennützig :zwinker: : wer jetzt neugierig auf DG geworden ist, ich hab ja meine DGs im Flohmarkt verkauft. Band 2 ist noch übrig ... Ihr könnt´s Euch ja mal anschauen.

  • Hi!


    Mir geht es ähnlich wie Biene. Ich habe die ersten 4 Bücher buchstäblich verschlungen und sie haben mir sehr gut gefallen. Trotzdem denke ich mir, daß es besser gewesen wäre, ab einem bestimmten Punkt - will ja niemanden spoilen - Schluß zu machen, und andere Helden übernehmen zu lassen.
    Ich mag die Serie, also werde ich natürlich auf jeden Fall weiterlesen, aber von Anfang an nur im PB.


    Beim 5. finde ich auch, daß man DG keinen größeren Gefallen hätte tun können, als manche etwas überflüssig wirkende Passagen rauszustreichen. Das Buch hat sich nett gelesen, aber es war nicht mehr der Rausch wie bei den ersten vier, weil es zeitweise etwas schleppend ging, wie der berüchtigte erste Tag, den wir in allen Details miterleben dürfen/müssen.
    Ich weiß nicht, ob es an ihrem wachsenden Erfolg liegt und ihr die Lektoren somit mehr durchgehen lassen, aber manchmal ist weniger einfach mehr.


    Dafür bin ich bei "Lord John" anderer Meinung. Da habe ich den ersten Teil gelesen und der hat mir sehr gut gefallen.


    Bye,


    Grisel

  • Mir geht es auch so. Die ersten 3 Bände habe ich förmlich verschlungen, beim vierten ließ es schon nach. Und den fünften Band habe ich immer noch nicht, obwohl er schon lange auf der LAB steht. Der Reiz ist einfach weg.


    Den Lord John - Roman dagegen mochte ich, da würde ich auch noch einen zweiten Teil lesen. :smile:

    viele Grüße<br />Tirah

  • Ich habe gerade den 2. Band beendet. Band 3, 4 und 5 liegen schon aufm SUB bereit. Ich bin echt gespannt wie es weitergeht. Aber jetzt brauch ich echt erst einmal eine Pause von Jamie und Claire. Alle 5 Bände hintereinander ist mir dann doch zu viel.
    :breitgrins:

    [size=9px]&quot;I can believe anything, provided that it is quite incredible.&quot;<br />~&quot;The picture of Dorian Gray&quot;by Oscar Wilde~<br /><br />:leser: <br />Henry Fielding - Tom Jones<br /><br />Tad Williams - The Dragonbone Chair<br /><br />Mark Twai

  • Biene: Danke für die Übersetzungs- Erklärung! :winken:


    Ich mochte den ersten Lord John - Roman auch nicht und habe ihn nur angelesen und dann sehr schnell weiterverkauft.
    Bei mir war es so, dass ich beim Lesen immer nur darauf gewartet habe, dass Jamie und Claire um die Ecke kommen! Und da das nicht so war, war ich dauernd enttäuscht! :breitgrins:


    Ich finde auch, dass der 5. Teil der Highland-Saga etwas langwierig und auch ganz anders ist als die vorhergehenden Teile. Aber ich möchte die folgenden Bücher trotzdem auf jeden Fall lesen.
    Bei Teil 5 hatte ich mir direkt nach dem Veröffentlichungstermin das Hardcover in unserer Bücherei gesichert, gelesen und dann mit dem Kauf bis zum Taschenbuch gewartet. Vielleicht habe ich Glück und kann es beim nächsten Teil wieder so machen.
    Die Teile 1-4 habe ich alle im Taschenbuch, da würde so ein einzelnes Hardcover daneben blöd aussehen! :sauer:

  • Ich kann mich Euch da nur anschließen.


    Gebe allerdings zu, dass ich beim 1. Teil schon mit mir gehadert habe, ob ich weiterlesen soll oder nicht. Mir war das zuviel Geschnulze und die sind ja stellenweise hinter jedem dicken Baum verschwunden, was auch noch bis ins kleinste Detail beschrieben wurde. Sorry, aber so genau muss ich es auch nicht lesen - wissen tut man es ja eh :zwinker: .


    Trotzdem haben mir die ersten 4 Bände wirklich gut gut gefallen... aber der 5. war eine äußerst zähe Angelegenheit, der mich bei der Begeisterung für den 6. doch ziemlich ausgebremst hat. Passiert ist da doch eigentlich gar nichts.
    Da ich aber alle anderen Bände als HC habe, werde ich wohl nach Erscheinen des 6. zuschlagen "müssen". Aber vielleicht wird der ja etwas besser...


    Zitat von "Biene"

    Und in Band 5 haben mich diese sich endlos wiederholenden Stellen über volle Windeln und stillende Frauen letztendlich nur noch genervt!


    :klatschen: Ganz genau. Sehr treffend Biene.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.
    <br />(Carl Hilty)

  • Zitat von "Biene"

    Und in Band 5 haben mich diese sich endlos wiederholenden Stellen über volle Windeln und stillende Frauen letztendlich nur noch genervt!


    Na, das habe ich zu Hause auch, zumindest die vollen Windeln :breitgrins: Eigentlich lese ich ja, um vom Alltag abgelenkt zu werden...

    viele Grüße<br />Tirah

  • hallo zusammen,


    Ich habe auch alle Jamie und Claire Romane verschlungen.
    ich hatte durch Zufall den ersten teil als taschebuch vom Wühltisch. Der hat mir sehr gut gefallen ! dann wollte ich die anderen auh noch lesen und raktischer Weise hatte meine beste Freundin alle Bände. Von ihr habe ich sie mir ausgeliehen und gelesen, einschliesslich dem Kompendium.
    Tja und dann hab ich mir den Lord John Roman beim Bertelsmann Club gekauft und die Luxusausgabe 8die 5 Bände im Schuber) gesehen. Und nachdem ich ja nur band 1 hatte , wollte ich die unbedingt haben ! Mir aber zu teuer. Ich hab sie aber von meiner Mama zum geburtstag bekommen. :breitgrins: Sehen wirklich toll aus im Regal ! :klatschen:
    Und das Taschenbuch vom Wühltisch hat mir eine von Mamas Kolleginen abgeauft. :breitgrins:

    liebe Grüsse melanie

  • Zitat von "Biene"

    Und in Band 5 haben mich diese sich endlos wiederholenden Stellen über volle Windeln und stillende Frauen letztendlich nur noch genervt!


    Fand ich persönlich ziemlich spannend, war zu der Zeit gerade schwanger und habe alles zu diesen Themen verschlungen!


    Heute sehe ich das mit den vollen Windeln auch ein wenig anders :zwinker: , hoffentlich ein Thema, das bald hinter uns liegt.


    LG


    :sonne: Bianca

  • Also nun steht es auch bei Amazon.
    Der 6. Band "Ein Hauch von Schnee und Asche" soll im September (d.h. wahrscheinlich schon August) erscheinen :klatschen:
    Die Vorbestellungen laufen auch auf Hochtouren ... Verkaufsrang 142!


    1000 Seiten Jamie und Claire *hach ja*


    Ich hoffe mal nicht, dass Asche was mit Tod zu tun hat :entsetzt:

  • Hallole!


    Juhu :klatschen: das ist ja gar nicht mehr so lange :zwinker:


    Grüßli
    Kirsten

    Being alone isn't something to endure - it's something to relish.

  • Mensch, das ist ja super!!!


    Wird sofort vorbestellt!!!

  • *schnupper* Hier riechts nach Leserunde :zwinker:

    "Der Glaube an Gott ist prägend für mein Verständnis der Welt", schrieb Laschet, "wenn man daran glaubt, dass es nach dem Tod irgendwie weitergeht, macht man auch Politik anders als zum Beispiel ein Kommunist, der bis zum Lebensende dringend mit allen Mitteln das Paradies auf Erden schaffen will."


    Ein Muster-Katholik führt künftig die CDU


    "Sorry, ich sags wie es ist. wer cdu wählt, handelt gesellschaftlich verantwortungslos. cdu-wähler*innen stehen für mich auf einer stufe mit masken- und impfverweigerern. und nein: unwissenheit lass ich nicht gelten. sich zu informieren gehört zur gesellschaftlichen verantwortung. Michael Seemann

  • Also ich war ja vom ersten und zweiten Teil wirklich begeistert. Wenn ich auch dieses Zeitreise-Zeugs etwas lächerlich finde. Der dritte war noch ganz in Ordnung und nach dem vierten hatte ich dann keine Lust mehr den fünften auch noch zu lesen. Somit hat sich das für mich im Sande verlaufen und nachhaltig keinen allzugroßen Eindruck hinterlassen. Derzeit liest meine Schwiegermutter in Spe die Bücher. Ihr gefallen sie sehr und ich denke, ich werde ihr meine Bücher einfach schenken.

  • Zitat von "nimue"

    *schnupper* Hier riechts nach Leserunde :zwinker:


    Finde ich auch!!! :breitgrins:

  • Oh ja, da bin ich auch dabei!
    Bitte nicht schlagen, aber ich hoffe dass das Buch nicht eher erscheint, da ich bis zum 30. September in Urlaub bin. :urlaub:
    Könnte den Gedanken nicht ertragen, dass mein Buch dann herrenlos und ungelesen im Briefkasten herumliegt und ich nicht rankann!


    LG, resca

    LG, resca

  • ach ja Urlaub ... ich komme auch erst am 3. September.
    Da ist das arme Buch bestimmt schon da :rollen:


    Wenn es natürlich Mitte August schon erschienen ist, nehm ich es mit und schmöcker am Strand.


    Ich habe zwar lange für Band 5 gebraucht, fand es aber doch ganz toll.
    Auch Windeln und stillen hat mich nicht gestört.
    Den Satz von Jamie am Ende werd ich nie vergessen ... und den hat ja Diana´s Mann gesagt (laut Danksagung) *seufz*


    Das sind die einzigen Bücher bisher wo ich echt ein Taschentuch brauchte :breitgrins:


    Ich laber wieder.... *ausknips*