04/08: Das neueste Buch von Eva Hermann wird angekündigt: Das Überlebensprinzip

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von sandi.

  • Laut einem Artikel der Süddeutschen erscheint Eva Hermanns neustes Buch demnächst unter dem Titel: Das Überlebensprinzip. Warum wir die Schöpfung nicht täuschen können.


    Zitat von Süddeutsche

    Als "mutig" bezeichnet das ihr Verlag Hänssler. Spannend könnte die angekündigte Antwort auf die Fragen sein: "Was würde Eva Herman heute anders machen? Warum mag sie keine Kinderkrippen? Welche Werte sind ihr wichtig?"


    baby.gif

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

  • Nimmt das denn nie ein Ende mit ihren beknackten Theorien? :rollen:

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Wird über die immer noch geredet? Wusste ich gar nicht. Habe seit Wochen nichts zu dem Thema gehört und habe es auch nicht vermisst. Also ich boykottiere im Moment sowieso schon viel, aber das Buch nehm ich noch mit! :breitgrins:

    Das Wertvollste, das ein Mensch dir schenken kann, ist seine Zeit, denn sie ist unwiederbringlich verloren.

  • Wenn ich damit Geld verdienen könnte, würde ich auch all das, was ich bisher geschafft (und nicht geschafft) habe, als göttliche Fügung ansehen und dazu ein Lidscha-Prinzip schreiben. Ich denke, ich könnte es sogar auf bis zu fünf Bände hinbekommen, denn ich kann wahnsinnig viel schreiben, wenn ich will :breitgrins:


    Ich weiß nicht recht, aber ich werde es bestimmt lesen (aber nur leihen), um mich hinterher wieder aufregen zu können, dass ich es jetzt doch gelesen habe... Aber man will ja mitreden können :zwinker:


    Grüße!

  • Immer dieser falsche Ehrgeiz - überleben wollen, obwohl man publizistisch schon tot ist (oder darüber hinaus). tststs

  • Die Idee dieser Wunschfreaks ist schon so genial grotesk, daß ich kein Buch darüber brauche, um mich über deren Abzocke und die gutgläubigen Abgezockten köstlichst zu amüsieren. Bei meinem Bloganbieter gibt es ein entsprechendes Blog, in dem man seine Wünsche äußern darf - aber kritische Einwände werden schnellstens gelöscht.

  • Wer ist Eva Hermann? :confused: :elch:

    "Vor ein paar Jahren hätte ich Ihnen geantwortet: Wir sind nicht die Weimarer Republik. Aber wenn ich mir die Entwicklungen in der letzten Zeit so ansehe, dann muss ich antworten: Ja, ich mache mir ernsthaft Sorgen um unsere Demokratie." (Ein Experte für Rechtsextremismus wird in der Dokumentation "Rechts. Deutsch. Radikal")


  • Wer ist Eva Hermann? :confused: :elch:


    Ernst gemeinte Frage? Dann hier eine ernstgemeinte Antwort: Eine ehemalige ARD-Nachrichtensprecherin.


    Gruß, Thomas


  • Ernst gemeinte Frage? Dann hier eine ernstgemeinte Antwort: Eine ehemalige ARD-Nachrichtensprecherin.


    Neee.. nicht ernst gemeint! Deshalb auch der Elch :winken:

    "Vor ein paar Jahren hätte ich Ihnen geantwortet: Wir sind nicht die Weimarer Republik. Aber wenn ich mir die Entwicklungen in der letzten Zeit so ansehe, dann muss ich antworten: Ja, ich mache mir ernsthaft Sorgen um unsere Demokratie." (Ein Experte für Rechtsextremismus wird in der Dokumentation "Rechts. Deutsch. Radikal")

  • Neee.. nicht ernst gemeint! Deshalb auch der Elch :winken:


    Eine ehemalige Nachrichtensprecherin, die sich mit "ihren" Theorien bei den Verhaltensforschern (LORENZ, EIBL-EIBESFELDT) bedient hat und nun, wie auch die genannten Herren, regen Zuspruch von der rechten Seite und harten Widerspruch von den Anhängern der Theorie von der Gleichheit von Mann und Frau bekommt.
    Dabei kommt die Dame noch ganz gut weg, wenn man bedenkt, daß sich Lorenz noch als dreckiger Altnazi beschimpfen lassen musste.

  • Ramon? Du hast meinen letzten Satz schon gelesen, ja? :confused:

    "Vor ein paar Jahren hätte ich Ihnen geantwortet: Wir sind nicht die Weimarer Republik. Aber wenn ich mir die Entwicklungen in der letzten Zeit so ansehe, dann muss ich antworten: Ja, ich mache mir ernsthaft Sorgen um unsere Demokratie." (Ein Experte für Rechtsextremismus wird in der Dokumentation "Rechts. Deutsch. Radikal")

  • Macht ja nichts, ich wußte es dafür nicht. Ständig höre/lese ich etwas von der Dame (meistens nix gutes) und wusste mit dem Namen nichts anzufangen. Ja, im Ernst, gänzlich ohne Elch. :winken:

    "Man hat in der Welt nicht viel mehr, als die Wahl zwischen Einsamkeit und Gemeinheit." A. Schopenhauer

    :blume::engel::katze: