Avilas SuB

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 1.220 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Avila.

  • Ja ein Kauz kommt drin vor und ein Turmfalke.
    Später im Hirschpark dann auch Hirsche. :breitgrins:

    &quot;Bücher sind Spiegel: Man sieht in ihnen nur, was man schon in sich hat&quot;<br />Carlos Ruiz Zafón<br />:lesen:

  • Ah, dann erinner ich mich an die Serie und jetzt weiß ich, woher mir der Name bekannt vor kommt. Aber das Buch hab ich trotzdem nicht gelesen. Mal schauen, vielleicht kann ich es ja in der Bibliothek ausleihen. :)

  • Bestimmt,...die müssen das haben.
    Ansonsten kann ich es dir auch leihen, es reist bestimmt gerne mit der Post. :breitgrins:

    &quot;Bücher sind Spiegel: Man sieht in ihnen nur, was man schon in sich hat&quot;<br />Carlos Ruiz Zafón<br />:lesen:

  • :klatschen: Sehr gut, brave Bibliothek.

    &quot;Bücher sind Spiegel: Man sieht in ihnen nur, was man schon in sich hat&quot;<br />Carlos Ruiz Zafón<br />:lesen:

  • Einfach unterschlagen :entsetzt:
    Ich möchte auch gerne Lesesonntage haben :rollen:

    &quot;Bücher sind Spiegel: Man sieht in ihnen nur, was man schon in sich hat&quot;<br />Carlos Ruiz Zafón<br />:lesen:

  • Ja, Lesesonntage sind klasse, aber es war auch mein erster seit Monaten wieder ... Und die nächste Zeit sieht es auch nicht gut aus mit Lesesonntagen, aber ich schwelge noch in Erinnerungen.


  • :breitgrins: "Als die Tiere den Wald verließen" kenn ich auch nur als Zeichentrickserie im Fernsehen, aber ich glaube mich erinnern zu können, dass ich es als Kind nicht mochte, weil es mir zu traurig war!


    So ging es mir auch. In jeder Folge ist ein Tier gestorben :rollen:

    Die Literatur gibt der Seele Nahrung,<br />sie bessert und tröstet sie.<br /><br />:lesen:<br />Alfred Kerr: Die Biographie


  • Äh - nein. Tut mir leid, dir die Illusion nehmen zu müssen, aber da du ja im Januar ein Plus von 6 verbuchen musstest, war dein SUB zu Jahresbeginn 285. Insgesamt hast du also den SUB mit 3 Büchern abgebaut. Aber immerhin auch ein Minus!

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • :breitgrins:
    Ich habe mich immer gefragt, wie ich an meinen wirklich Anfangswert komme, aber mein mathematisches Unverständnis hat das nicht zugelassen, so war ich recht glücklich mit meinen neun Büchern, aber nun gut, dann sinds halt nur drei. :rollen: Aber vielen Dank für's Rechnen! :bussi:

  • Soo, meine erste Statistk für 2010 und diesmal mit dem Vorsatz keine Fragezeichen irgendwann in der Mitte des Jahres zu haben UND Ende des Jahres unter 250 zu kommen.


    Ich starte mit: 289 Büchern.


    Jan

    Feb

    Mär

    Apr

    Mai

    Jun

    Jul

    Aug

    Sep

    Okt

    Nov

    Dez

    Abgänge
    gelesen:

    4

    aussortiert:

    -

    Zugänge
    gekauft:

    -

    geschenkt:

    -

    gewonnen:

    -

    wieder gefunden:

    1

    Veränderung:

    -3

    SuB-Stand neu:

    286

    Einmal editiert, zuletzt von Avila ()


  • So, und dann auch der erste Abgang wieder:


    Markus Zusak - Die Bücherdiebin


    Da bin ich mal gespannt wie du es finden wirst. :) Ich finde es ist ein tolles Buch. :)

    MfG Mandel :-)<br />-------------------------------------------------------<br /><br />&quot;Ein Apartment voller kluger Bücher ist das<br />Erotischste überhaupt&quot; - Nick Hornby<br /><br />&lt;b&gt;Mein Blog: http://www.BuchLeben.com&lt;/b&gt;


  • Was machst du, wenn dus nicht schaffst, unter 250 zu kommen :breitgrins:?


    Schlag was vor - und komm mir nicht mit Buchkaufverbot - ich kaufe in letzter Zeit sowieso kaum Bücher ein wegen akutem Geldmangel. ;)


    Mandel
    Erwartest du jetzt ne Rezi? :entsetzt: