Axel Scheffler / Julia Donaldson - Der Grüffelo

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von bird.

  • Axel Scheffler / Julia Donaldson: Der Grüffelo. Übersetzt von Monika Osberghaus.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Kinderbücher, die eine kleine Geschichte erzählen, dazu nette Bilder haben und vor allem für Kinder ab 3 Jahren geeignet sind, gibt es nicht viele. Dieses ist äußerst empfehlenswert.


    Auf 28 Seiten passiert folgendes: Eine Maus spaziert einsam und allein durch den Wald und trifft zuerst den Fuchs, der sie natürlich gerne fressen würde. Der Fuchs sagt das aber gar nicht so offen, von daher bleibt es den kleineren Kindern noch verschlossen und sie haben dennoch ihren Spaß. Doch die Maus ist listig und beschreibt ein Phantasie-Ungeheuer, den Grüffelo, mit dem sie sich gleich treffen will. Daraufhin flüchtet der Fuchs. Und die Maus freut sich "dabei gibt es ihn doch gar nicht, den Grüffelo". Das ganze Buch ist gereimt, mir liegt auch das englische Original vor, im großen und ganzen ist die Übersetzung gelungen, in einigen Fällen fängt man an, bessere Übersetzungen zu suchen (das Englisch ist ja recht einfach) :zwinker:


    Die Maus geht dann weiter, trifft noch Eule und Schlange und alles passiert so wie oben. Die Struktur ist jeweils gleich, die Worte wiederholen sich und dann steht er auf einmal doch vor der Maus, dieser Grüffelo, es gibt ihn also doch! Der möchte natürlich auch die Maus fressen, aber die Maus ist schlau und wendet eine List an. Noch einmal werden die drei Tiere getroffen. Natürlich geht die Geschichte gut aus, der erwachsene Vorleser lächelt in sich hinein und das Kind hatte auch seinen Spaß, auch wenn es noch nicht jede Bedeutungsebene durchdringen konnte.


    5ratten


    Gruß, Thomas



    EDIT: Betreff angepasst. LG Seychella

    Einmal editiert, zuletzt von Seychella ()

  • klassikfreund


    Ja... ein richtig schönes Kinderbuch, Bilder und die Reimform sind sehr gelungen und es macht auch den Erwachsenen beim Vorlesen Spaß und die Kinder haben sichtbar richtig Freude an den Bildern und den Reimen, die sie auch bald mitsprechen.


    Vom selben Autoren/Illustrator-Duo ist auch "Die Schnecke und der Buckelwal"

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    und für noch kleinere Kinder "Riese Rick macht sich schick" und "Wo ist Mami!" . Alles in Reimform, sehr eingängig und mit herrlichen Bildern und kleinen sinnvollen, aber nachvollziehbaren und humorvollen Geschichten, eben auch schon für kleine Kinder. Vorm Grüffelo hatte mein Kleinere (damals 3 Jahre alt) anfangs noch ein wenig Angst, aber das hat sich dann recht schnell gelegt.


    Meine Kinder mochten die Bücher alle sehr gern und ziehen auch jetzt noch immer mal eins vor und weil sie die Reime fast auswendig wissen, können sie es sich sozusagen gegenseitig vorlesen ohne schon lesen zu können. Wirklich sehr allesamt sehr empfehlenswert :klatschen:

  • Ja, der Grüffelo. Meine Große ist jetzt 4 1/2 Jahre und gruselt sich immer noch ein wenig vor ihm. Aber sie möchte seine Geschichte trotzdem regelmäßig hören. Gekauft haben wir das Buch übrigens, weil es mir so gut gefiel :breitgrins:. Die Illustrationen sind sehr liebevoll gestaltet und die Geschichte der kleinen Maus, die sich mit List und Verstand gegen die vermeintlich Stärkeren behauptet, kommt gut bei Kindern an.


    Wem der Grüffelo noch nicht genug ist, für den gibt es auch "Das Grüffelo-Kind".


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


  • Ja, der Grüffelo. Meine Große ist jetzt 4 1/2 Jahre und gruselt sich immer noch ein wenig vor ihm.


    Unsere Dreijähriger hat (leider) überhaupt keine Angst, obwohl ich es immer besonders gruselig vorzulesen versuche :zwinker:

  • Wahrscheinlich sind Jungs da anders. Meine Tochter hat schon Angst, wenn abends der Wind heftig ums Haus bläst. Der Grüffelo fasziniert sie aber trotz seiner vermeintlichen Ungeheuerlichkeit. Ich versuche beim Vorlesen, die Maus in den Mittelpunkt zu stellen und klappt ganz gut.

  • Hallo!


    Meine Tochter liebt den Grüffelo :smile: Wir kannten das Buch schon aus Schottland, fanden aber immer dass sie noch ein bisschen zu klein dafür war, weil es doch eine "richtige" Geschichte ist und die sie auf englisch noch ein bisschen langweilt. Jetzt hat sie es zum Geburtstag auf deutsch geschenkt bekommen und gleich ins Herz geschlossen. Ich muß gestehen, dass es mir ähnlich geht. Ich mag die kleine schlaue Maus, die furchtlos durch den Wald geht und sich aus jeder brenzligen Situation geschickt herausmanövriert. Meine Tochter dagegen freut sich (noch) mehr darüber, dass ihr bekannte Tiere über den Weg laufen und vor allem über die Tatze und die Warze des Grüffelo :breitgrins:


    Liebe Grüße
    Kirsten

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Das Buch ist wundervoll! Das mehrfach preisgekrönte und in viele Sprachen übersetzte Buch ist sicherlich nicht nur für Kinder im Vorlesealter geeignet, die sich an den Bildern und der Geschichte in Reimform erfreuen, sondern gerade auch für ältere Kinder.
    Mein Sohn ist nun schon 9 und ab und zu schaut er sich sein altes Grüffelo Buch noch an.
    Die vielschichtige Fabel von der kleinen Maus und dem Fantasiewesen Grüffelo lässt sich umfangreich interpretieren und bietet wie jede Fabel viel Stoff für Diskussionen um diverse Themen auf verschiedenen Ebenen.


    Das hier finde ich sehr interessant:


    Der Verlag Beltz hat für den Grundschulunterricht eine Downloadbroschüre verfasst.


    Diese möchte ich allen Lehrern ans Herz legen, die den Grüffelo als Lektüre ins Auge gefasst haben. http://www.beltz.de/fileadmin/…tdownload/999-9-44342.pdf

  • Ich habe öfters gehört das Buch gibt es in vielen Sprachen, aber ich würde gerne heraus finden in welchen Sprachen es tatsächlich erschienen. Leider finde ich im Internet keine richtigen Infos. Weißt eine von euch eine Internetseite wo alle Sprachen aufgelistet sind ?