Suche Bücher für den Urlaub - Wissenschaftsthriller, Aliens & Co.

Literaturschock & das Forum machen eine (Sommer)Pause! Deaktivierung der Seiten vom 01.07. bis mindestens 30.09.!

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von fairy.

  • Hallo Community,


    ich bin eigentlich nicht so der lese Mensch ;)
    Aber war im MAi im Urlaub und da hab ich ein Buch verschluckt ;) fands spannend und sehr gut erzählt

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links



    Na ja suche ähnliche Titel...wollte jetzt mal Magma

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    lesen!!!


    Was könnt ihr mir dennnoch empfehlen..? ICh mag diese Genre, weiß aber nicht genau was es überhaupt ist!


    Was haltet ihr denn von Douglas Preston und Lincoln Child??? Gut? Welche sind da zu empfehlen?


    :breitgrins:


    Und noch eine Frage:


    Interessiere mich für " Aliens" "Ufo's" etc...halt das wo viele sagen es gibt es nicht...."Area 51" oder so!
    Gibt es darüber gute Bücher...also ich meine keine Geschichten, sondern eher Wahrheiten...was gibt es da so?



    Danke erstmal...brauch stoff für 14 Tage Urlaub!


    Danke!!!! Danke!! :klatschen:

    Einmal editiert, zuletzt von Valentine ()

  • Hallo Phil,


    da hier diverse Büchersuchthreads laufen, habe ich mal Deinen Titel ein bisschen sprechender gestaltet.


    Mit Aliens und Ufos habe ich es persönlich nicht so, aber Preston/Child schreiben auf jeden Fall sehr spannende Bücher. Vielleicht könnte Dir auch der Tatsachenthriller "Hot Zone" von Richard Preston (Bruder von Douglas Preston) gefallen oder "Cobra", ein Roman vom gleichen Autor.

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Was haltet ihr denn von Douglas Preston und Lincoln Child??? Gut? Welche sind da zu empfehlen?



    Ja, gut. Mit Preston/Child kann man nicht viel falsch machen. Zugegebenermassen habe ich auch erst 4 von ihren Büchern gelesen, aber der Rest liegt schon zu Hause. Die meisten ihrer Bücher sind ja mehr oder weniger Bestandteil einer Serie. Aber die kann man ruhig auch durcheinander lesen, mache ich auch.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Formula fand ich ganz toll. Die zwei packen auch immer einen Hauch von 'Übernatürlichem' in ihre Bücher.


    Thiemeyer ist auch nicht schlecht, aber mMn Preston/Child deutlich unterlegen :zwinker:

    "Man hat in der Welt nicht viel mehr, als die Wahl zwischen Einsamkeit und Gemeinheit." A. Schopenhauer

    :blume::engel::katze:

  • Ich fand Frank Schätzing - Der Schwarm sehr gut, ich würde es nur nicht unbedingt als Thriller bezeichnen...

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Wobei ich sagen muss, dass ich mich bei dem Buch ziemlich konzentrieren musste, ich weiß also nicht, ob das als Urlaubslektüre taugt. :breitgrins:

  • Preston/Child kann ich auch nur empfehlen. Allerdings wuerde ich sie doch eher in der richtigen Reihenfolge lesen (jedenfalls diejenigen rund um Special Agent Pendergast) :smile:


    Ansonsten evtl. etwas von Michael Crichton?! "Jurassic Park", "Beute" oder "Welt in Angst". Oder von James Rollins ("Sub Terra", "Mission Arktis" oder "Operation Amazonas").


    Thiemeyer ist gar nicht mein Ding. Nach Reptilia und Medusa lass ich die Finger von seinen Buechern :breitgrins:


    Wenn's auch ein bisschen Richtung Horror gehen darf, schau dich mal bei Dean Koontz- Buechern um (z.B. "Brandzeichen")

    Ein Buchladen ist einer der wenigen Beweise dafuer, dass es noch Leute gibt, die denken. (Jerry Seinfeld)<br /><br /> :leser: Reread Ernest Cline &quot;Ready Player One&quot;


  • Ich fand Frank Schätzing - Der Schwarm sehr gut, ich würde es nur nicht unbedingt als Thriller bezeichnen...

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Wobei ich sagen muss, dass ich mich bei dem Buch ziemlich konzentrieren musste, ich weiß also nicht, ob das als Urlaubslektüre taugt. :breitgrins:


    Hab das Buch auch vor Jahren gelesen, ist sehr zu empfehlen. Ich denke es geht durchaus als Wissenschaftsthriller durch.

    &quot;Die Welt ist gierig, und manchmal umschließen Nebel unsere Herzen, bis wir uns nicht einmal mehr daran erinnern können, wann unsere Träume zu sterben begannen.&quot; - Master Wittgenstein<br /><br />:leser: -


  • Preston/Child kann ich auch nur empfehlen. Allerdings wuerde ich sie doch eher in der richtigen Reihenfolge lesen (jedenfalls diejenigen rund um Special Agent Pendergast) :smile:


    Welche wären denn das ? Bzw welche Reihenfolge?


    ISt das soooo!!! http://www.amazon.de/FBI-Agent…enfolge/lm/R1VIAITF96FJ1J richtig?



    Und jemand ne idee von wegen Are 51 etc?!


    Danke..


    PS: Formul ist gekauft :)

    Einmal editiert, zuletzt von PhilS1984 ()

  • Ich hoffe es gefällt dir.


    In Thunderhead kommt Pendergast gar nicht vor, ich würde es nicht direkt zur Serie zählen.


    Reihenfolge:
    Relic
    Attic
    Formula
    Ritual
    Burn Case
    Dark Secret
    Maniac



    Ausserhalb der Serie:
    Mount Dragon
    Riptide
    Thunderhead
    Ice Ship

    "Man hat in der Welt nicht viel mehr, als die Wahl zwischen Einsamkeit und Gemeinheit." A. Schopenhauer

    :blume::engel::katze:

    Einmal editiert, zuletzt von sandi ()

  • Ich selbst habe es noch nicht gelesen (aber auf der Wunschliste :breitgrins: ), aber gute Meinungen dazu gehört:


    Andreas Wilhelm - Projekt: Babylon


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Es gibt auch noch Folgetitel. Vielleicht ist das ja auch was für dich.

  • Hey vielen Dank :smile:


    Der Agent Pendergast denk ich hats mir angetan :)!


  • Ich fand Frank Schätzing - Der Schwarm sehr gut, ich würde es nur nicht unbedingt als Thriller bezeichnen...

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Wobei ich sagen muss, dass ich mich bei dem Buch ziemlich konzentrieren musste, ich weiß also nicht, ob das als Urlaubslektüre taugt. :breitgrins:


    Wobei ich jemandem, der eigentlich nicht so viel liest, sowieso nicht gleich so einen Wälzer empfehlen würde. Das Buch hat ja schon einige Passagen, durch die man sich "durchquälen" musste. :zwinker:

    [size=9px]&quot;I can believe anything, provided that it is quite incredible.&quot;<br />~&quot;The picture of Dorian Gray&quot;by Oscar Wilde~<br /><br />:leser: <br />Henry Fielding - Tom Jones<br /><br />Tad Williams - The Dragonbone Chair<br /><br />Mark Twai

  • Wobei ich jemandem, der eigentlich nicht so viel liest, sowieso nicht gleich so einen Wälzer empfehlen würde. Das Buch hat ja schon einige Passagen, durch die man sich "durchquälen" musste. :zwinker:


    Das kann ich nicht unterstützen. Ich habe das Buch ebenfalls im Urlaub gelesen und verschlungen. Einzig allein der Schluss

    fand ich, hat sich leicht gezogen, doch da möchte man schließlich erfahren, wie es ausgeht, deshalb empfand ich ihn nicht als Hindernis.

  • Das kann ich nicht unterstützen. Ich habe das Buch ebenfalls im Urlaub gelesen und verschlungen. Einzig allein der Schluss

    fand ich, hat sich leicht gezogen, doch da möchte man schließlich erfahren, wie es ausgeht, deshalb empfand ich ihn nicht als Hindernis.


    Ich mochte das Buch ja auch, dennoch hatte ich einige Durststrecken und ich kenne einige, denen es auch so ging.

    [size=9px]&quot;I can believe anything, provided that it is quite incredible.&quot;<br />~&quot;The picture of Dorian Gray&quot;by Oscar Wilde~<br /><br />:leser: <br />Henry Fielding - Tom Jones<br /><br />Tad Williams - The Dragonbone Chair<br /><br />Mark Twai