Musikhören beim Lesen?

Literaturschock & das Forum machen eine (Sommer)Pause! Deaktivierung der Seiten vom 01.07. bis mindestens 30.09.!

Es gibt 151 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von tjaa.

  • Also mit gesprächen, die um mich herum geführt werden, habe ich kein problem, wenn das Buch spannend ist...
    Allerdings kann ich keine Musik mit deutschem Text hören, wenn ich ein englisches Buch lese... Deutsch - deutsch funktioniert und englisch - englisch und englisch - deutsch, aber keinen deutschen Text bei einem englischen Buch!!!

    :kaffee:

    Kai Meyer - Die Spur der Bücher

    Andy Weir - Der Astronaut

  • Habt ihr eigentlich auch bestimmte Musik zu bestimmten Büchern? Also beispielsweise bei der Highlandsaga schottische oder keltisch angehauchte Musik? Ich finde das eigentlich sehr schön, wenn man ein Buch liest und dabei passende Musik hört, denn ich kann dann noch viel besser in die Geschichte eintauchen. Und wenn ich Zug fahre, lese ich und höre Musik. Mir ist aufgefallen, dass mit Musik die Fahrt deutlich kürzer zu sein scheint ;) Und dann verbinde ich auch oft Lieder mit einem bestimmten Buch. Wenn ich das Lied dann höre, dann muss ich an ein Buch denken, was ich zu dem Lied gelesen habe ;)


    Und ich kann immer und überall lesen - egal ob mit oder ohne Geräuschkulisse....

  • Bücher und Musik oder Tv geht bei mir gar nicht.


    Ich brauche absolute Ruhe beim lesen :breitgrins:

    Einmal editiert, zuletzt von Tetr4 ()


  • Habt ihr eigentlich auch bestimmte Musik zu bestimmten Büchern? Also beispielsweise bei der Highlandsaga schottische oder keltisch angehauchte Musik? Ich finde das eigentlich sehr schön, wenn man ein Buch liest und dabei passende Musik hört, denn ich kann dann noch viel besser in die Geschichte eintauchen. [...] Und dann verbinde ich auch oft Lieder mit einem bestimmten Buch.


    Also ich höre zwar so oder so keine Musik beim Lesen ... aber bestimmte Bücher inspirieren mich dann doch später zu ganz bestimmten Liedern zu greifen, wenn ich Musik höre. (Oder sie bringen mir wieder ins Gedächtnis das der Schauplatz des Buches auf meiner Wunsch-Reiseliste steht *lach*)
    Besagte Highlandsaga hat mich dazu gebracht mal wieder Runrig auszupacken, vor allem die gälischen Lieder - und das Ganze dann rauf und runter zu hören. Aber beim Lesen fände ich die Musik viel zu störend, da würd ich zu sehr versuchen zuzuhören ... :breitgrins:

  • Ich höre auch nie Musik beim Lesen. Wenn ich alleine zu Hause bin, bin ich am liebsten ungestört mit meinem Buch. Allerdings stört mich eine Geräuschkulisse in der Bahn oder so überhaupt nicht. Nicht einmal, wenn mein Freund abends neben mir noch fernsieht. Im Gegenteil, das motiviert mich eher, dem Laster Fernsehen bewusst das Buch entgegenzuhalten :breitgrins:


    LG
    Claudi

  • Hallo zusammen! :hallo:


    Als ich letztens mal wieder im Buchladen war und den Klappentext eines super- spannendes Buch las, hörte ihc im Radio einfach dei perfekte Musik. Das hat mich so gefesselt, dass ich das Buch unbedingt kaufen musste !
    Daheim war es dann aber gar nciht mehr so spannend und cih war sehr enttäuscht.
    Ich wollte einfach mal fragen ob hier jemand so richitg gute Musik zum Lesen hat.
    Egal ob traurig, lustig oder extrem spannend...
    Am besten finde ich es wenn nicht viel gesungen wird, aber wenn ihr andere Lieder habt, imemr her damit !!


    Hier ein paar Beispiele von mir:


    comptine d'un autre été - Yann Tiersen
    [passt toll zu traurigen Büchern oder auch philosophie]


    My immortal - Evanescenes
    [Auch gut zu traurigen Sachen, aber auch zu Kämpfen oder Krieg]


    Hands held high - Linkin Park
    [Richtige Stimmung wenns um Tod geht]



    So jetzt hab ich genug erzählt.. Bitte Bitte viiiiiiiiiiele Antworten !
    :laola:
    Liebe Grüße <3
    :five:

  • Hejhej
    Ich höre eigentlich immer Musik ohne Gesang beim Lesen.
    Früher hab ich gar keine gehört, aber seit ich jeden Tag zur Uni pendel und es Handys mit Lautsprechern gibt, habe ich Musik auf meinem MP3 Player dabei. :breitgrins:


    Meine Favoriten sind:
    Die fabelhafte Welt der Amélie OST
    Ludovico Einaudi "Le onde" (Klaviermusik)
    Keith Jarrett "The Köln concert"
    Keith Jarrett "The melody at night with you"
    Enya "Paint the sky with stars"
    John Coltrane "Coltrane for lovers"
    Hilliard Ensemble&Gabarek "Officium"


    Wie man merkt bin ich bei Lesemusik doch sehr Klavier und Jazzfixiert. :breitgrins:


    Liebe Grüße
    Ninette

    &quot;Bücher sind Spiegel: Man sieht in ihnen nur, was man schon in sich hat&quot;<br />Carlos Ruiz Zafón<br />:lesen:

  • Ich höre selten Musik zum Lesen (ich hab ja ohnehin so viele Geräusche im Kopf... :zwinker:). Wenn das Buch gut ist, nehme ich um mich herum ohnehin nichts war... :breitgrins:

    Auch ungelebtes Leben<br />geht zu Ende<br />- Erich Fried

  • Ich höre eigentlich selten Musik während ich lese, und wenn dann meistens eher Klassik. Zwei Ausnahmen gibt es jedoch, die ich beim Lesen immer gut und gerne hören könnte: Die „Strange Weather“ von Marianne Faithful und eine alte Best of von Leonard Cohen. Ich weiß gar nicht warum es ausgerechnet diese beiden CDs sind, aber irgendwie passen sie für mich einfach sehr gut zum Lesen (egal welches Genre).


    Schöne Grüße
    Tia

  • Ich höre nie Musik beim lesen; das stört nur meine Konzentration.

  • Ich höre nie Musik beim lesen; das stört nur meine Konzentration.


    Bei mir Daheim ist das auch so....aber im Zug muss ich die nervigen Geräusche übertönen. :breitgrins:

    &quot;Bücher sind Spiegel: Man sieht in ihnen nur, was man schon in sich hat&quot;<br />Carlos Ruiz Zafón<br />:lesen:

  • Ich finde Musik beim Lesen kann manchmal sehr entspannend sein und die Stimmung des Buches noch zu untermalen.
    Dabei bevorzuge ich vor allem Soundtracks ohne Text, wie z.B. "Der Herr der Ringe III Soundtrack", "Troja Soundtrack" oder ebenfalls "Die fabelhafte Welt der Améli Soundtrack" ^^

  • Ich höre überhaupt keine Musik beim Lesen! Für mich ist Musik hören fast wie Lesen, das mache ich bewusst und nicht nur nebenbei! Deswegen kann ich beides nicht kombinieren. :leser:

    "Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne." (Jean Paul)

  • Ich höre auch kaum Musik beim lesen, wobei ich hin und wieder auch Musik vertragen könnte, wenn ich irgendwo bin und lese, im Cafe oder so. Das ist dann wie bei Ninette...da muss man dann andere Geräusche übertönen... ^^

    Mögest du dir die Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben. ~ Altirischer Segenswunsch

  • Hehe
    Am schlimmsten sind die Handylautsprecher-Kinder im Zug, deshalb geh ich nirgends mehr ohne meinen kleinen pinken Freund hin vollgestopft mit gesangloser Musik

    &quot;Bücher sind Spiegel: Man sieht in ihnen nur, was man schon in sich hat&quot;<br />Carlos Ruiz Zafón<br />:lesen:

  • Bei mir läuft nebenbei immer der Fernseher - weil mein Freund schaut. Wenn ich allein bin, ist es still um mich herum.


    Katrin


  • Bei mir läuft nebenbei immer der Fernseher - weil mein Freund schaut. Wenn ich allein bin, ist es still um mich herum.


    Wenn der Fernseher nebenbei laufen würde, hätte ich glaub ich arge Probleme mich zu konzentrieren. Das ist was anderes, als wenn ich nebenbei einer harmonischen Melodie lauschen kann. :zwinker:


  • Wenn der Fernseher nebenbei laufen würde, hätte ich glaub ich arge Probleme mich zu konzentrieren. Das ist was anderes, als wenn ich nebenbei einer harmonischen Melodie lauschen kann. :zwinker:


    Am liebsten lese ich, wenn mein Freund Fußball schaut, da ist immer die gleiche Geräuschkulisse im Hintergrund. Außer wenn ein Tor fällt :breitgrins:
    Bei einem Actionfilm mit ständigem Wechsel zwischen Laut und Leise kann ich auch nicht lesen.


    Katrin

  • Ich kann auch nicht so gut Musik hören beim Lesen, aber wenn ich Musik höre, dann Schandmaul, weil ich mit der Musik so schön eintauchen kann. Ansonsten leise Radio, aber nur so lange Musik läuft, wenn jmd. redet, muss ich immer Pause machen :zwinker: Vor kurzem wurde mir das Klassikradio ans Herz gelegt und das ist super zum Lesen, auch wenn ich für die Uni lesen muss.


    lg