Nicholas Sparks

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 80 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kiba.

  • Hm ich hatte immer so Vorurteile gegenüber Sparks- also typische Frauenromane, mit ganz viel Kitsch, Tränen etc. Dann habe ich einfach mal bei ebay Wie ein einziger Tag für drei Euro ersteigert :breitgrins: Habe es dann in den Sommerferien gelesen, fand es jetzt nicht schlecht, aber es wurde mir doch persönlich schön etwas zu viel auf die Tränendrüse gedrückt, nicht so mein Fall. Meiner Mutter alledings hat das Buch sehr gut gefallen und sie hatte auch ein paar Tränchen in den Augen :elch:

  • Hallo,


    habe von ihm "Tagebuch für Niklas" gelesen.Ich fand das Buch nicht schlecht,obwohl es mit Sicherheit nicht der hochliterarische Renner ist.Wobei ich auch sagen muss,das ich diese Art von Büchern zwischendurch gerne mal lese.Eher was zum entspannen und abschalten.Die Betonung hierbei liegt bei "zwischendurch".Pausenlos möchte ich sowas auch nicht lesen.


    Man (oder Frau) muss natürlich die Art von Literatur mögen.Ich gebe zu,das es warscheinlich nicht jedermanns Geschmack ist.Aber,ganz abgesehen davon, was ist das schon?


    LG hertzi

  • Zitat von "hertzi"

    Hallo,


    habe von ihm "Tagebuch für Niklas" gelesen.


    Das ist aber nicht von Sparks, sondern von James Patterson! :zwinker:

  • uuups...das ist jetzt aber peinlich ! :redface::redface::redface: Ähhhh...stimmt zumindestens die Richtung????

  • Zitat von "hertzi"

    Ähhhh...stimmt zumindestens die Richtung????


    Doch, die Richtung stimmt. Patterson schreibt zwar hauptsächlich Thriller, doch dieses Buch ist ganz ähnlich wie die "Sparkse".

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Ich bin ja ein Fan von Nicholas Sparks! Ich liebe schnulzige Bücher und da ist er genau mein Mann.
    Besonders Message in a Bottle hats mir angetan. Übrigens mal ein Film, der genauso gut war wie das Buch.


    "Du bist nicht allein" gefällt mir nicht ganz so gut. Ich finde Sparks sollte bei seinen Schnulzen bleiben. Das Thriller-Genre (wenn man das bei diesem Buch überhaupt so nennen kann) liegt ihm einfach nicht. Man kauft ja auch nicht Stephen King und will dann ne Liebesgeschichte lesen :breitgrins:
    Ich finde, Sparks hat eine schöne Art, einem die Charaktere so nahe zu bringen, dass man richtig mit ihnen mitleiden und -lieben kann.

  • uh jah ich find die alex cross- reihe von Patterson toll
    und "Tagebuch für Nicholas" , " Wiege des Bösen" und " Der Tag an dem der Wind dich trägt" einfach klasse


    Ich liebe "Weit wie das Meer" von Sparks, bleibt aber das einzige Buch was mich wirklich fesseln konnte. " Wie ein einziger Tag" und " Du bist nie allein" konnten mich nicht omhauen und habe sie auch bald wieder weggelegt.
    Denn Film zu "Weit wie das Meer" fand ich sehr schön und selbst meim Dad hat er gefallen (hatte ganz leicht Tränen in den Augen)


    Multivitamin

  • Mmmhm...ich war ja vor kurzem auf der Lesung von Sparks für sein neues Buch "Die Nähe des Himmels".


    Seitdem habe ich ein echtes Problem seine Bücher zu lesen.


    Er hat schlechte Zähne, abgetragene Schuhe, ist ganz furchtbar von sich überzeugt ...kurz gesagt: Der Mann ist mir unsympathisch und beim Lesen seines neuen Buches musste ich ständig daran denken, wie doof das Weibsvolk bei jedem seiner Worte dahinschmolz und blöde kicherte.


    Zitat

    Eine Frau, die mit grossen Rehaugen zu ihm aufschaut:"Mr. Sparks, mussten sie auch schon mal um eine Liebe so kämpfen wie in ihren Büchern??" *klimperklimper*
    Er: " No, women always loved me."
    Grosses Gekicher und Erröten im Raum...


    *ÖÖöööörks* :spinnen:


    Ich hätte nicht hingehen sollen...ich werde wohl nie wieder eine seiner Schnulzen lesen können :rollen:

    Ich mach&#39; mir die Welt<br />widdewidde wie sie mir gefällt ....

  • Weddahex: Ich war im November auch auf einer Lesung zum gleichen Buch, aber mir war er sehr sympathisch. Ich mochte ihn ehrlichgesagt mehr als seine Bücher. :redface:


    Die Frauenscharen sind zwar auch bei mir furchtbar geschmolzen, aber das schiebe ich mal darauf, dass die meisten (zumindest die älteren) Damen ihn wahrscheinlich nicht so richtig verstanden haben.
    Bei unserer Lesung haben ja abwechselnd Nicholas Sparks selbst und Alexander Wussow vorgelesen - einmal deutsch, einmal englisch. Das war wirklich schön.


    Aber, wie gesagt, bei unserer Lesung war Herr Sparks äußerst sympathisch und, sicher hat er auch Witze gemacht, aber eigentlich mehr solche, wo man über ihn lachen muss. Vielleicht hatte er auch nur einen guten Tag? :breitgrins:


    Ich würde jedenfalls sofort wieder zu einer Lesung von ihm gehen, wenn ich auch sicher nie alle seiner Bücher lesen werde - da schau ich mir lieber die Filme an. :zwinker:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Wendy


    Vielleicht fand ich auch die anwesenden Frauen sooo furchtbar peinlich, dass ich ihm gegenüber nun ungerecht bin...kann auch sein *g*


    Die Lesung an sich war ok...bei der anschliessenden Fragerunde fand ichs furchtbar :rollen:


    Und schlechte Zähne hat er trotzdem :breitgrins:

    Ich mach&#39; mir die Welt<br />widdewidde wie sie mir gefällt ....

  • Zitat von "Weddahex"

    Und schlechte Zähne hat er trotzdem :breitgrins:


    Ich bin ganz hinten gesessen, das konnte ich nicht erkennen. Und beim Autogramme abholen hab ich ihm mehr auf die Finger gekuckt, damit er ja meinen Namen richtig schreibt. Aber ich glaub's dir einfach mal. :breitgrins:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Seitdem mir ein Junge die Bücher empfohlen hat, verschling ich die auch. Geht zwar meistens über Leute die über 30 sind, aber trotzdem sehr lesenswert und wer gerne heult, ist bei den Bücher auch richtig :zwinker:

  • ich hab von ihm nur ein einziges buch gelsen: zeit im wind


    ich hab geheult wie ein schloßhund, das erste mal beim lesen, sonst immer nur bei filmen :breitgrins: aber trootzdem hat das buch nicht wirklich lust auf mehr gemahct... er ist mir doch eine spur zu kitschig....

  • Also ich habe schon "Weit wie das Meer" "Zeit im Wind" und auf Englisch "the notebook" gelesen. Außerdem hab ich auch schon "Du bist nicht allein" als Hörbuch gehört. Zwischendrin hab ich's immer ganz gerne gelesen. Vorallem Weit wie das Meer ist eine ganz tolle Story! Allerdings finde ich, dass es bei Nicholas Sparks genauso ist wie bei vielen Schriftstellern, die Bücher sind mir alle zu sehr im gleichen Stil. Ich hatte auch mal eine zeitlang eine Joy Fielding Phase, aber nach 5 Büchern braucht man einfach mal wieder etwas anderes ;)

  • AAAAAlsooo.. Endlich finde ich ein Thread über meinen Lieblingsautor :)


    Ich habe von ihm "Wie ein einziger Tag" gelesen, sowie die Verfilmung geguckt die einfach Fantastisch ist, als auch den 2. Teil der nämlich "Ein Tag wie ein Leben heißt" und an den ersten Teil anknüpft indem es um ein (inzwischen erwachsenes) Kind des Paares geht.


    "Zeit im Wind" und die Verfilmung "Nur mit dir" oder auch englisch "A walk to remember" (weiß jemand warum das 3 verschiedene Namen haben muss?) finde ich auch super traurig.. schade nur das es kein wirkliches Happy End gibt.


    "Das Lächeln der Sterne", "Das Schweigen des Glücks", "Weit wie das Meer", "Weg der Träume", "Du bist nie allein".. alles wunderschöne Bücher mit zwar ganz ähnlichen Handlungen aber glaubhaften Charakteren mit denen man einfach shcnell mit fühlt und die einen bewegen.


    "Die Suche nach dem verborgenen Glück".. ein wunderschönes Buch eher im Stil "Lebenshilfe" was ich auch bereits verschenkt habe und was wirklich empfehlenswert ist.


    Seine letzten 2 Bücher bauen wieder aufeinander auf und "Die Nähe des Himmels" ist zum ersten mal etwas weiträumiger recherchiert und hat viele interessante und auch spannende Nebenstränge der Handlung. Sparks versteht es immer wieder ein neues Element in eines seiner Bücher zu bringen und überrascht auch ab und zu mit unerwarteten Wendungen!


    "Nah und Fern" jedoch ist ein absolut wahnsinniges Buch! Ich habe es regelrecht verschlungen und ich muss sagen es ist super-vielseitig. Man kann es mögen weil Sparks darin von seiner Weltreise schreibt und der Leser interessante Infos bekommt, man kann es mögen weil viele Fotos darin enthalten sind und eine Geschichte eines Lebens erzählt wird das ganz und garnicht einfach war. Doch trotz der vielen Schicksalsschläge die Sparks erlebt hat und mit denen er keinesfalls auf die Tränendrüse drücken will wartet er mit einem von ihm bisher ungewohnten Humor auf (Für kenner sage ich nur "Sexy Woman" und der Leser versteht wie die Geschichten zu seinen anderen Büchern entstanden sind! Ich würde das Buch sogar als eine Art Schlüssel für die anderen Bücher verstehen!


    Ich kann Sparks nur jedem empfehlen und wenn man so garnicht weiß wonach einem ist dann fängt man am besten mit Nah und Fern an und bekommt mal so mit was alles hinter dem "Schnulz und Geheule" steckt!

    ♪♫♪<br /><br />Luci ♥<br /><br />&lt;a href=&quot;http://www.BuchSaiten.de&quot;&gt;Mein Bücherblog: BuchSaiten.de&lt;/a&gt;<br /><br />SLW 2010 - 4/10 noch 6 Bücher<br /><br />Das gute Gefühl, ein schönes Buch beendet zu haben ist irgendwie nicht vergleichbar ♥

  • Ich muss ja leider sagen, dass Sparks so langsam von der Liste meiner Lieblingsautoren verschwindet.


    "Die Nähe des Himmels" fand ich noch ganz nett, aber mehr als 1 Mal würde ich es nicht lesen, weswegen ich das Buch auch nur ausgeliehen und nicht gekauft habe. Aber die Fortsetzung "Das Wunder eines Augenblicks" fand ich einfach nur platt, vorhersehbar und unnötig. Das Buch hätte er sich sparen können. :rollen:

  • Die Fortsetzung ist das einzige Buch was ich noch nicht gelesen hab... und das was mich inzwischen nervt sind diese schrecklichen Titel die alle gleich klingen und man sich fürchterlich vertun kann (aber da kann er ja nix für, im Original sinds ja mow sinnvolle Titel :) ).

    ♪♫♪<br /><br />Luci ♥<br /><br />&lt;a href=&quot;http://www.BuchSaiten.de&quot;&gt;Mein Bücherblog: BuchSaiten.de&lt;/a&gt;<br /><br />SLW 2010 - 4/10 noch 6 Bücher<br /><br />Das gute Gefühl, ein schönes Buch beendet zu haben ist irgendwie nicht vergleichbar ♥


  • und das was mich inzwischen nervt sind diese schrecklichen Titel die alle gleich klingen und man sich fürchterlich vertun kann (aber da kann er ja nix für, im Original sinds ja mow sinnvolle Titel :) ).


    Das stimmt, die Originaltitel sind immer um Längen sinnvoller als die deutschen Übersetzungen.
    Und was ich auch furchtbar finde: Seit "Die Nähe des Himmels" benutzt der Heyne-Verlag eine ganz furchtbare Schrift in den deutschen Büchern, bei der einem nach 2 Seiten schon die Augen flackern. Leider machen sie das sowohl beim HC als auch beim TB. Das war auch einer der Gründe, warum ich das Buch nicht kaufen wollte, hab wirklich Kopfschmerzen beim Lesen bekommen! :rollen:

  • Oh.. wusste garnicht das das wirklich manchmal am Lesen.. oder vielmehr an der Schrift liegen kann... muss ich mal drauf achten, hatte aber bei die Nähe des Himmels eigentlich keine Probleme...

    ♪♫♪<br /><br />Luci ♥<br /><br />&lt;a href=&quot;http://www.BuchSaiten.de&quot;&gt;Mein Bücherblog: BuchSaiten.de&lt;/a&gt;<br /><br />SLW 2010 - 4/10 noch 6 Bücher<br /><br />Das gute Gefühl, ein schönes Buch beendet zu haben ist irgendwie nicht vergleichbar ♥

  • Nicholas Sparks ist neben Cecilia Ahern, Monika Feth und James Patterson mein Lieblingsautor.


    Ich habe von ihm:
    Zeit im Wind,
    Das Lächeln der Sterne
    Schweigen des Glücks
    Wie ein einziger Tag
    Das Wunder eines Augenblicks
    Die Nähe des Himmels
    Nah und Fern
    Du bist nie allein


    gelesen.
    Er schreibt manchmal ein wenig schnulzig, aber ich finde seinen Schreibstil genau richtig.

    One day you think it all comes right<br />One day believe fate will be kind<br />But if you wait one day too long<br />you&#39;ll lose what matters most<br />it will be gone!<br />(Rebecca Lavelle - Locked Away)

    Einmal editiert, zuletzt von Nicole1502 ()