Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 302 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Claudi.

  • Wenn man amerikanische Autoren liest, ist man eben selber schuld. Die heimischen fühlen sich dazu weniger verpflichtet. ;)

    &quot;Cessent iam nunc rapaces officialium manus, cessent inquam!&quot;<br />&quot;Zurück, ihr gierigen Beamtenhände, zurück, sag ich!&quot;<br />&nbsp;&nbsp; - Konstantin der Große

  • Mir ist sie wieder einmal begegnet, die Frau, die keine Kinder mehr kriegen kann und sich nichts sehnlicher wünscht als Nachwuchs. Die Frau, die jetzt wahrscheinlich ein Kind adoptieren muss. Und warum? Weil sie in ihrer Jugend leichtfertig/verantwortungslos/hemmungslos/sexuell freizügig/oder was auch immer gewesen ist und sich - Miststück - zu einem Schwangerschaftsabbruch hat hinreissen lassen. :rollen:

    Wahnsinn ist bei niederer Lautstärke weniger störend.

    Dieter Nuhr

  • Wie praktisch, dass dieser Thread mal wieder auftaucht.


    Mir ist vor einiger Zeit nämlich aufgefallen, dass erklingende Schritte immer "schwere Schritte" sind.


    Und wenn jemand nicht mit der Wahrheit herausrücken will, "machte er ein ausdrucksloses Gesicht".


    :breitgrins:

    Liebe Grüße,<br />Verena<br /><br />&WCF_AMPERSAND"Viele, die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben?&WCF_AMPERSAND" Gandalf in &WCF_AMPERSAND"Die Gefährten&WCF_AMPERSAND", J.R.R. Tolkien


  • Mir ist sie wieder einmal begegnet, die Frau, die keine Kinder mehr kriegen kann und sich nichts sehnlicher wünscht als Nachwuchs. Die Frau, die jetzt wahrscheinlich ein Kind adoptieren muss. Und warum? Weil sie in ihrer Jugend leichtfertig/verantwortungslos/hemmungslos/sexuell freizügig/oder was auch immer gewesen ist und sich - Miststück - zu einem Schwangerschaftsabbruch hat hinreissen lassen. :rollen:


    Die Frau ist mir auch schon mehrfach über den Weg gelaufen. Jedes Mal rege ich mich wieder über die "moralische" Botschaft auf.

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Weiß nicht, ob's schon jemand hier erwähnt hat: Immer haben junge Männer sehr schöne und sehr dichte und sehr lange Wimpern, auf die jede Frau neidisch ist.
    Ich glaube, wenn ich das nochmal in einem Buch lese, schrei ich.

  • :breitgrins:


    Solche Männer gibt's aber wirklich ;)

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)





  • :breitgrins:


    Solche Männer gibt's aber wirklich ;)


    Man sehe mich an. Wenn da nur nicht das lichte Oberhaar wäre ....


    Oder in attraktiverer Form meinen Sohn.


    Gruß, Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von Klassikfreund ()


  • Ach, sogar im Singular :breitgrins:


    Ähm, wenn es im Märchen heißt "Rapunzel, lass Dein Haar herab!"dann siehst Du eine steinalte Frau, der nur noch ein Haar übrig geblieben ist vor Dir?! :zwinker:

    Ich sammele Kochbücher, Foodfotos und Zitate.


    <3 Aktuelle Lieblingsbücher: "The good people" von Hannah Kent, "Plate to pixel" von Hélène Dujardin und "The elegance of the hedgehog" von Muriel Barbery.

  • Klar. Und der holde Prinz darf dann versuchen, sich daran hochzuhangeln.

    Wahnsinn ist bei niederer Lautstärke weniger störend.

    Dieter Nuhr

  • Heute mal wieder so eine typische doofe Thriller-Situation, bei der man direkt weiß wie der Hase läuft. Die schlaue Ermittlerin mit dem ach-so-tollen-Bauchgefühl will was überprüfen und fährt alleine los ohne das es ihr überhaupt einfällt irgendjemanden mitzuteilen wohin sie fährt und was sie überprüfen will. Ist ja bisher auch gar niemand ermordet worden weil er angefangen hat in diese Richtung zu recherchieren. Alle Menschen sind ja lieb, wer will ihr schon was Böses? Die Narben hat sie wahrscheinlich weil sie Treppe runtergefallen ist und weil es auch keine Verbrecher gibt trinkt sie auf der Arbeit den ganzen Tag nur Kaffee und schaut gut aus oder so. Und dann schreibt die dumme Tussi auch noch ihrem Mann eine SMS dass es heute später wird. Okay, natürlich sollte man an der Stelle eher die Autorin schütteln. Meine Güte, das hat mir so ein bisschen das Ende vom Buch versaut. :rollen:


  • Diese typischen Alleingänge weil der oder die Ermittler nur sich selbst traut obwohl sie klar Freunde haben... das nervt mich auch.


    Bei den Wallander-Krimis elementarer Bestandteil. :rollen:
    [size=7pt](vor allem vergisst er gerne seine Dienstwaffe in der Schreibtischschublade...)[/size]

  • @Ophelia
    Der hat das praktisch erfunden. :breitgrins: (als die Wallander Krimis kamen gab es dann ja immer mehr Krimis in diese Richtung).
    Wallander mag ich ja, aber ich finde es auch gut das der Autor schließlich einen Schlusstrich gezogen hat. Irgendwann mal läuft sich jede gute Reihe tot.

  • Letzte Woche ist mir auch ein "typisch" aufgefallen: Farbige Menschen werden nicht als farbig/schwarz/braun was auch immer beschrieben, sondern umschrieben mit der Hautfarbe wie Kaffee/frischgemahlener Kaffee/Milchkaffee etc. Gnampf.


    Und das der Ermittler alleine losgeht finde ich genauso blöde, wie das ständige nutzen von Taschenlampen, wo man einfach das Licht anmachen könnte. Wobei mich das mehr noch im Fernsehen stört als im Buch.

  • Oh ja, die Filme, wo man fast nur schwarz sieht.
    Wenn man mit Handlung und Geschichte keine Spannung erzeugen kann, versucht man es mit Finsternis :rollen:

    Wahnsinn ist bei niederer Lautstärke weniger störend.

    Dieter Nuhr


  • Und das der Ermittler alleine losgeht finde ich genauso blöde, wie das ständige nutzen von Taschenlampen, wo man einfach das Licht anmachen könnte. Wobei mich das mehr noch im Fernsehen stört als im Buch.


    Oh ja, das geht mir auch immer auf den Geist. Vor allem: Wenn drei Ermittler mit Taschenlampen herumwedeln, wird jeder eventuell versteckte Bösewicht wissen, dass sie da sind. Licht einschalten wäre da viel hilfreicher, weil dann jeder besser sieht. Ermittler und wir Zuseher. :breitgrins:
    Hab ich auch noch nie verstanden, was der Sinn dahinter sein soll...

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Ich lese gerade ein Buch, wo gefühlt jeder dritte Satz "Sie wurde vor Verlegenheit rot" lautet. Das nervt mich nun schon und ich habe bisher nicht mal die Hälfte gelesen. :rollen: