>> Spezial-Weihnachts-Lesewochenende ~ 17.-19.12.2010

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 49 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Miramis.

  • 'Was mag überhaupt der Sinn von Weihnachten sein?' überlegte Kater Knolle.
    Putzen, backen, kochen, braten, bohnern, Küchentüren verschließen vielleicht?


    Ulrike Piechota - Katzenweihnacht


    [hr]


    Hallo ihr Lieben, :winken:


    in diesem Thread werden wir also am 17. Dezember ab 19:00 Uhr in das Weihnachts-Lesewochenende starten. Gelesen wird bis zum 19. Dezember - 23:59 Uhr - was natürlich nicht bedeutet, dass ihr nun von Anfang bis Ende mitlesen müsst. Jeder schaut vorbei, wenn er Zeit und Lust hat - und verlebt eine (hoffentlich) schöne Schmöker-Zeit mit uns. :lesen:


    Es wäre schön, wenn ihr wenigstens in einem Buch, das ihr an diesem Wochenende lest, das Motto Weihnachten einhalten würdet.
    Ich hoffe, ihr macht wieder zahlreich mit! :nikolaus:


    Unter allen, die ein Themenbuch lesen und etwas weihnachtliches beisteuern sowie mindestens 3 sinnvolle Beiträge schreiben, wird das Buch Samtpfoten im Schnee von Cathleen Clare, Wilma Counts und Debbie Raleigh verlost.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Es wäre schön, wenn ihr zuerst kurz euer Buch vorstellt, mit Klappentext und Cover (geht ja über die Verlinkung zu Amazon).


    Erzählt doch auch, wie ihr euch heute wach haltet oder ob ihr nur mittags mal kurz mitmacht, ob ihr euch was zu knabbern bereit stellt oder Tee aufsetzt (was? welchen?).


    Viel Spaß! :elch:

  • Schön, wir können anfangen! Danke, Seychella. :winken:


    Ich habe mir für die Leserunde ein passendes Buch reserviert:
    Virginia Doyle - Das giftige Herz. Ein historischer Weihnachtskrimi.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Zitat

    Amazon-Kurzbeschreibung:
    Adventszeit 1881. Im Stadtgraben von Nürnberg wird ein Junge tot aufgefunden. Im Mund entdeckt die Polizei ein Stückchen Lebkuchen. Wenig später wird der Ratsherr Jakobus Ehrenhoff am Henkersteg aufgeknüpft. Um seinen Hals baumelt der Rest eines vergifteten Lebkuchenherzens. Pistoux scheint der rechte Mann an der rechten Stelle zu sein, denn die Ermittlungen drehen sich im Kreis und der in einer stadtbekannten Zuckerbäckerei arbeitende Meisterkoch kennt sich aus mit dem Gebäck.


    Ich bin sehr gespannt auf die Lektüre. :smile:
    Dieses Wochenende habe ich viel Zeit - ich werde heute abend und auch morgen mitlesen. Am Sonntag muss ich erst noch schauen, ob sich mein angekündigter Besuch durch den Schnee kämpft oder lieber doch nicht - davon hängt dann ab, inwieweit ich am Sonntag noch mitlesen kann.


    Jetzt hole ich mir erst noch etwas zu trinken (erstmal nur einen Kaffee und Wasser gegen den Durst, später werde ich dann sehen) und ein paar Plätzchen, da kann ich nebenher etwas naschen. Außerdem passt es ja zum Thema Weihnachten.


    Bis später! Annabas :winken:

  • Sooo, das lange Weihnachtslese-WE ist da, schön!


    Zu diesem Anlass habe ich mir die letzte und mit 100 Seiten auch die längste Geschichte aus den "Russischen Weihnachtsgeschichten" verwahrt, die ich derzeit in der LitSchock-Dezemberrunde lese.


    Bei Amazon habe ich das Buch nicht gefunden, kein Wunder. Denn es ist schon eine recht alte, etwas muffelnde Ausgabe aus der Erbmasse meiner Großtante.
    Bis auf eine Geschichte von Tschechow sind alle darin enthaltenen Geschichten von Nikolaj Lesskow. Wie ich festgestellt habe, setzt uns Herr Lesskow seine Moralvorstellungen sehr eindringlich vor - man könnte auch sagen, er prügelt sie wie Hammerschläge auf den Leser ein. Subtilität sucht man hier vergebens. Aber sei es drum, vielleicht gefällt mir die letzte Geschichte ja besser. Sie trägt den merkwürdigen Namen


    Der versiegelte Engel.

    Bücher sind Magie zum Mitnehmen.

    Einmal editiert, zuletzt von Kiba ()

  • Hallo ihr Lieben! :winken:


    Ich werde gleich noch ein bisschen mit meiner Mutter Hape Kerkeling gucken und danach werde ich mich dann zu euch gesellen.


    LG,
    Sookie

    :kaffee:

    Ella Danz - Eisige Weihnachten

  • Ich bin dieses Wochenende auch dabei - mein erstes Buch wird A Wallflower Christmas von Lisa Kleypas sein. Ist zwar dann nicht ganz in der richtigen Reihenfolge, weil mir noch der 4. Band fehlt.
    Falls ich das komplett gelesen bekomme, werde ich mich dann weiter an World War Z machen. Ich bin zur Zeit leider nicht so wahnsinnig schnell mit dem Lesen :grmpf:

    A room without books is like a body without a soul!<br /><br />Secret Dreamworld of a Bookaholic -&gt; mein englischer Blog mit Vlogs etc.<br />[url=http://traumwelteinesbuech

  • Ich werde mich euch dieses Wochenende auch mal wieder anschließen und zwar mit diesem Buch:


    Fürchtet Euch nicht! - Sisa Klönne

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links



    Kurzbeschreibung

    Gisa Klönne stellt einen Krimi-Adventskalender zusammen: 24 mörderische Weihnachtsgeschichten namhafter deutscher Krimiautoren wie Friedrich Ani, Oliver Bottini, Anne Chaplet, Sabine Deitmer, Carsten Sebastian Henn, Regula Venske u.v.a. Die perfekte Lektüre für dunkle Adventsabende!

    [center]:leser:[size=3]&nbsp; Ein Buch ist ein Garten den man in der Tasche trägt.&nbsp; [/size]:leser: <br />-arabisches Sprichwort-[/center]

  • Soo, bevor ich zu müde werde, will ich doch lieber noch ein bisschen lesen, statt fernsehen (David Garrett immerhin hatte ja schon seinen Auftritt :flirt: ) und deswegen habe ich mir jetzt auch schon ein Buch ausgesucht:

    Jostein Gaarder - Das Weihnachtsgeheimnis

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Joachim will einen Adventskalender. Doch alle sind bereits ausverkauft - bis auf einen. Der Buchhändler, bei dem er steht, weiß selbst nicht, wie dieses alte, handgearbeitete Stück in seinen Laden kommt. Joachim ist überglücklich. Zu Hause öffnet er das erste Fenster. Heraus fällt ein kleiner, eng beschriebener Zettel. Die Geschichte, die Joachim entziffert, erzählt von einer seltsamen Pilgerreise, die in Norwegen in einem weihnachtlichen Kaufhaus mit dem Verschwinden eines kleinen Mädchens beginnt. Jeden Tag gibt es einen weiteren Zettel mit der Fortsetzung der Reise. Sie führt immer weiter zurück bis nach Bethlehem zur Geburt des Jesuskindes. Aber wer hat die Zettel im Adventskalender geschrieben, und wer ist das kleine Mädchen? Detektivisch finden Joachim und seine Eltern immer mehr heraus, aber die Lösung bekommen sie erst am 24. Dezember.


    Eigentlich kenne ich das Buch fast auswendig, weil meine Mutter es mir und meinem Bruder früher fast jedes Jahr vorgelesen hat. Aber jetzt will ich es endlich mal an einem Stück lesen. Außerdem ist es sowieso so schön, dass man es immer und immer wieder lesen kann.


    Dazu gibt es übrigens aus meinem Tee-Adventskalender einen Weihnachtstee mit Zimtgeschmack.


    LG,
    Sookie

    :kaffee:

    Ella Danz - Eisige Weihnachten

  • liest: Virginia Doyle - Das giftige Herz


    Hallo miteinander,


    die ersten 30 Seiten habe ich jetzt gelesen, das Buch fängt ganz gut an. Ich glaube, es gehört eher zu den Krimis der gemütlicheren Sorte mit Weihnachtsambiente. :smile: Passt ja prima.
    Aber zwei Tote gibt es schon: einen zerlumpt aussehenden Jungen und einen Nürnberger Ratsherren - beide wurden aller Wahrscheinlichkeit nach vergiftet und bei beiden Toten finden sich Lebkuchenstücke. Außerdem spielt noch ein Bäcker mit, der einige äußerst begehrte, uralte Lebkuchenrezepte besitzt und diese eifersüchtig hütet.
    Schade, dass ich heute keine Lebkuchen im Haus habe - es würde bestens passen, wenn ich ein paar beim Lesen essen könnte. :zwinker:


    Ansonsten habe ich vorhin noch ein paar Weihnachtsgeschenke eingepackt - nur in Papier, die Deko mache ich morgen. Jetzt fehlt mir nur noch eines, dann habe ich alle Geschenke beisammen. Immerhin noch rechtzeitig. :smile:


    Sookie, dein Buch klingt interessant. Ist es ein Jugendbuch?


    Bis später! Annabas :winken:

  • Au Mensch, fast verpasst...


    Ich schliesse mich ebenfalls an und habe mir für diesen Zweck extra folgendes Buch aufgehoben :


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Tödliche Weihnachten - Win mörderisches Adventspaket gefüllt von Charlotte MacLeod


    Klappentext : Weihnachten - das Fest der Liebe ? Schön wär`s. Charlotte MacLeod führt die Schattenseiten der Heiligen Nacht vor. Tödliche Weihnachten versammelt die spannendsten Kurzkrimis der Weihnachtszeit zu einem Mörderischen Adventspäckchen.


    Ein Kanne Früchtetee "Rumfrüchtchen" steht bereit - es kann losgehen...

    Mein Patronus ist eine Büchereule

  • Huhu :winken:


    Eigentlich wollte ich schon viel eher vorbeischauen, aber mein Freund und ich haben uns spontan überlegt noch "Toy Story 3" :herz: zu schauen. Zu blöde, dass ich Freitags immer um 5 Uhr aufstehen muss, das rächt sich jetzt schon. Aber dafür werde ich mir jetzt mal Hinter verzauberten Fenstern von Cornelia Funke schnappen und noch ein paar Seiten lesen, bis es Zeit zum Schlafen ist :zwinker:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Warum hat mein blöder kleiner Bruder Olli den schönen Schokoladenadventskalender bekommen und ich nur diesen doofen Papieradventskalender, ärgert sich Julia. Doch das auf ihrem Kalender abgebildete Haus glitzert so silbrig und geheimnisvoll, dass Julia der Versuchung nicht widerstehen kann und das erste Fenster ihres Kalenderhauses öffnet. Da bemerkt sie, dass das Haus bewohnt ist und dass sie die Menschen, die darin leben, besuchen kann. Damit beginnt ein ganz ungewöhnliches Abenteuer...


    Sookie: "Das Weihnachtsgeheimnis" habe ich vor zwei Jahren gelesen und ich fand es soo schön! Viel Spaß noch damit!


    :winken:

    Books are the ultimate Dumpees: put them down and they’ll wait for you forever; pay attention to them and they always love you back.<br />John Green - An Abundance of Katherines<br /><br />:lesewetter: Caprice

  • Tödliche Weihnachten - Charlotte MacLeod


    Die erste Geschichte heisst Der Teewärmer von Charlotte MacLeod.


    Sarah will Weihnachtsgeschenke für ihre vielen Verwandten kaufen, unter anderen einen Teewärmer, für ihre neue Schwiegermutter. Der muss etwas ganz besonderes sein, weil Sarah noch nicht lange verheiratet ist und sie ihre Schwiegermutter beeindrucken will. Mit einem Teewärmer....Nunsieht sie, bei einer Nachbarin einige besonders schöne und eindrucksvolle Exemplare, die sie für einen Kirchenbasar genäht hat. Also stapft Sarah am nächsten Tag durch den Schnee, zu diesem Basar und ersteht tatsächlich die letzten zwei Exemplare. Auf dem Weg nach Hause wird ihr einer der beiden Wärmer geklaut. Dann entdeckt sie einen Mikrofilm in den anderen Teewärmer und ihr wird klar, das der Dieb den falschen Teewärmer geklaut hat ! Aber natürlich kommt Sarah dem Dieb auf die Spur und am Ende wird er verhaftet. Leider wird hier nicht mehr geschrieben, wie die Schwiegermutter auf das Geschenk reagiert :breitgrins:


    Eine nette kleine Weihnachtsanekdote aus dem Kelling-Bittersohn Clan.

    Mein Patronus ist eine Büchereule

  • Ich lese Der versiegelte Engel von Nikolaj Lesskow.


    Gestern habe ich nur 10 Seiten geschafft, danach haben mich eine Kopfschmerzattacke und ein Schlafanfall in die Knie bzw. ins Bett gezwungen.
    Eben habe ich aber noch ein bisschen weitergelesen.


    Es geht um ein Gruppe Altgläubige in Russland. Sie arbeiten im Baugewerbe, derzeit bauen sie eine Brücke. Ihr größter Schatz ist eine Sammlung alter Ikonen. Ganz besonders verehren sie die Ikone eines Engels, es ist der Schutzengel der Gruppe. Einer der Männer ist allerdings eitel und eher von weltlicher Gesinnung und verursacht durch seine Habgier ein großes Missgeschick: Er verwickelt sich und die Gemeinde in Probleme mit der Obrigkeit, und die Ikonen werden beschlagnahmt. Zu diesem Zweck bohrt man Löcher (!) in die antiken Bilder, spießt sie auf einen Stahlstab, verschließt und versiegelt ihn. Aus Gemeinheit, Rachsucht, religiösem Eifer geht der Befehlshaber sogar so weit, die Ikone des Schutzengels mit Siegelharz zu beschmieren/beschädigen. Daher also der Name der Geschichte.


    Nun überlegen die Altgläubigen, wie sie die konfiszierte Ikone heimlich gegen eine Fälschung austauschen können, während sie alle an einem Augenleiden erkranken aus Mitgefühl mit dem geblendeten Engel...


    Soweit bin ich, aber jetzt stürze ich mich erst mal in den allsamstäglichen Hausputz. :putzen:

    Bücher sind Magie zum Mitnehmen.

  • liest Hinter verzauberten Fenstern von Cornelia Funke


    Huhu :winken:


    Viel habe ich gestern nicht mehr geschafft, die Müdigkeit war zu groß :zwinker:
    Aber bis Seite 100 habe ich dann noch gelesen (ich hatte das Buch ja schon etwas früher angefangen gehabt) und ich finde es bisher wirklich zauberhaft. Julia ist mit Jakobus, der in dem Bildadventskalender wohnt, zum König geflogen in einer Badewanne :breitgrins: , weil alle Kalenderhausbesucher ihm vorgestellt werden müssen. Ein wenig traurig fand ich ja, dass auf dem Weg dorthin viele Adventskalenderhäuser recht zerfallen aussehen, weil sie keiner mehr besucht und die Kinder nur noch einen Schokoladenadventskalender bekommen :sauer:
    Am 6. Dezember gab es dann eine Feier mit allen Bewohnern des Adventskalenderhauses, extra für Julia weil sie seit 10 Jahren der erste Gast dort ist. Zu schade, dass bereits ein paar Bewohner das Haus verlassen hatten, weil sie dachten, dass gar keine Besucher mehr kommen werden :sauer:


    So, da ich heute wohl noch etwas backen will, werde ich jetzt weiterlesen und das Buch wahrscheinlich beenden. Es hat ja nichtmal 200 Seiten und die Schrift ist recht groß :zwinker:
    :winken:

    Books are the ultimate Dumpees: put them down and they’ll wait for you forever; pay attention to them and they always love you back.<br />John Green - An Abundance of Katherines<br /><br />:lesewetter: Caprice

  • Hallo


    Ich bin gestern erst sehr spät nach Hause gekommen, aber ich habe noch 2 kurze Geschichten geschafft.


    Mein Buch heißt:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Süßer die Katzen nie schnurren


    In der ersten Geschichte ging es um einen Kater der seinen Menschen ein Geschenk zu Weihnachten machen wollte und sie mit einer neuen Frisur überraschte, damit sie nicht zum Friseur gehen müssen.


    Die zweite etwas längere Geschichte handelte von einem Kater, der weg war, doch plötzlich war er wieder da. Aber hauptsächlich ging es um die Beziehung zu seinem Herren. Diese Geschichte machte mich etwas traurig, denn ich kannte vieles von meinem Kater der leider dieses Jahr von mir gegangen ist. :sauer:

    Nigends findest du Frieden als in dir selbst.

  • liest: Virginia Doyle - Das giftige Herz


    So, zwischen all dem Putzen, Aufräumen und Kochen bin ich doch noch zum Lesen gekommen. Zwar nur ein paar Seiten, aber immerhin:
    Es hat sich herausgestellt, dass ein vergiftetes Lebkuchenherz für den Tod des Jungen und des Ratsherren verantwortlich waren. Und eine Spur führt in die Backstube, in der gerade ein neuer Geselle angefangen hat - ein Franzose! Das ist doppelt verdächtig. :zwinker:


    Bis später! Annabas :winken:

  • Hallo ihr!


    Gestern abend bin ich leider schon nach den ersten Seiten eingeschlafen... Heute Nachmittag werde ich erst noch an den anderen vier (!!) Büchern weiterlesen, die hier noch gelesen werden sollten. Das sind: Victoria Schlederer - Des Teufels Maskerade, Thomas Finn - Weißer Schrecken, Oliver Plaschka - Die Magier von Montparnasse und Lars Kepler - Der Hypnotiseur.
    Heute Abend geht es dann bei Joachim weiter. :klatschen:


    Annabas: Es ist schon eher ein Jugendbuch, aber wie auch die anderen Jugendbücher von Jostein Gaarder (zumindest die, die ich kenne), kann es auch gut von Erwachsenen gelesen werden. Vieles versteht man dann sogar besser. :winken:

    :kaffee:

    Ella Danz - Eisige Weihnachten

  • Hallo ihr Lieben,


    ich werde mich heute und morgen auch was zu euch gesellen. Habe mir dafür extra noch ein Buch ausgeliehen.


    Ich werde folgendes lesen:

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Das Fest der Vampire: Phantastische Weihnachtsstorys von Michael Peinkofer, Thomas Finn, Daniela Knor, und Terry Pratchett


    Kurzbeschreibung von Amazon:
    Wenn Vampire in der Weihnachtsnacht zuschlagen. Wenn Dämonen in kalten Welten Unheil anrichten. Wenn Abenteurer im ewigen Eis ihr Schicksal finden … Die beliebtesten phantastischen Autoren unserer Zeit führen mit neuen unheimlichen, überraschenden und humorvollen Geschichten in magische Winterreiche. Ein unverzichtbarer Band mit Originalerzählungen von Michael Peinkofer, David Wellington, Julia Conrad, Jonathan Barnes, Thomas Finn, WIlliam King und vielen anderen, dazu zwei weihnachtliche Klassiker von Terry Pratchett und Ian Watson.


    Leider kommt das Buch bei den Bewertungen nicht so gut weg, ich werde mir mal meine eigene Meinung bilden.


    Habe gerade erst einen Kaffee getrunken deswegen gibt es jetzt erst einmal nichts, später vielleicht einen Tee.


    Bis später. :schneemann:

  • Hallo zusammen! :winken:


    Ich habe mir für dieses Wochenende Eilige Nacht - Etwas andere Weihnachtsgeschichten ausgesucht:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Es enthält Kurzgeschichten und Gedichte und ich bin mal gespannt, wie es mir gefällt. Normalerweise kann ich nicht so viel mit Kurzgeschichten anfangen, aber ich lasse mich jetzt einfach überraschen. Zu trinken gibt es im Moment noch Cola, später werde ich mir dann noch einen Weihnachtstee gönnen. Gegessen habe ich bisher nur ein Stück Panettone, Abendessen gibt es nachher noch, aber erst einmal werde ich jetzt meine Nase in das Buch stecken. :zwinker:


    Bis später!

    Liebe Grüsse Hanni 8)

  • liest gleich weiter bei: Virginia Doyle - Das giftige Herz


    Hallo miteinander,


    gerade habe ich für heute (hoffentlich) zum letzten Mal die dicken Winterstiefel ausgezogen - ich musste noch den Papiermüll wegbringen und mein eingefrorenes Briefkastenschloss mit dem Feuerzeug auftauen, um an meine Post zu kommen. Jetzt habe ich mir noch einen leckeren Riesling aus dem Keller geholt und mache es mir auf dem Sofa gemütlich. Schließlich will ich ja wissen, welcher Perverse in meinem Buch ein Lebkuchenherz vergiftet, das ist wirklich ein gemeiner Trick. :grmpf::zwinker:



    Annabas: Es ist schon eher ein Jugendbuch, aber wie auch die anderen Jugendbücher von Jostein Gaarder (zumindest die, die ich kenne), kann es auch gut von Erwachsenen gelesen werden. Vieles versteht man dann sogar besser. :winken:


    Dann notiere ich mir das Buch mal - reine Jugendbücher sind nämlich nicht so mein Ding, aber wenn das Buch auch für Erwachsene Aspekte bietet, gefällt es mir bestimmt. "Sofies Welt" habe ich in guter Erinnerung. Danke! :winken:


    Bis später! Annabas

  • Der versiegelte Engel von Nikolaj Lesskow


    ist zum Glück besser als die andern Geschichten in diesem Buch. Hier zeigt der Autor sogar etwas Humor, z. B. bei der Beschreibung der idealen Frau:


    Zitat

    Wir haben eine echt russische Vorstellung von der Gestalt eines Weibes und halten uns an einen Typus ... Lange Gestelle schätzen wir nicht, wir lieben es vielmehr, wenn die Frau nicht auf zu langen, sondern auf kurzen, kräftigen Beinen steht, damit sie sich nicht verfitzt, sondern wie eine Kugel überallhin rollt und zur rechten Zeit eintrifft. Eine Langbeinige aber läuft so schnell, dass sie schließlich stolpert. Schlangenähnliche Schlankheit ist bei uns ebenfalls nicht geschätzt. Wir verlangen, dass eine Frau einen fruchtbaren Schoß und einen Busen hat. Wenn letzterer auch die Gestalt nicht ebenmäßig macht, so bezeugt er doch ihre Mutterschaft.


    Anforderungen an Stirn, Nase und Augenbrauen folgen auf dem Fuß.

    Bücher sind Magie zum Mitnehmen.