Lucy Clare - Septemberwünsche

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Klappentext:
    Drei Frauen, ein Haus am Meer und viele Träume
    29 Jahre ist Scilla verheiratet, die Kinder sind aus dem Haus - und prompt kriselt es in ihrer Ehe.
    Die alleinerziehende Thebes hat seit vier Jahren eine Affäre mit einem verheirateten Mann, von der ihre Kinder nichts ahnen - doch jetzt ist sie schwanger.
    Und die 57-jährige Effie findet es gar nicht lustig, daß ihr wesentlich jüngerer Liebhaber nicht nur eine Verlobte, sondern auch gleich noch eine Freundin hat.
    So schließen die drei Frauen einen Pakt:
    Im Laufe eines Jahres muß jede von ihnen ihrem Leben eine Wende geben - je schwungvoller, desto besser!


    Meine Meinung:
    Wer sich nicht vom kitschigen Titelbild und dem blöden deutschen Titel abschrecken läßt, wird mit einem spritzigen und unterhaltsamen Roman belohnt.
    Das Lesen hat Spaß gemacht: gut ausgearbeitete Charaktere, eine malerische Kulisse (Südengland, direkt am Meer) und eine gute Geschichte.


    Weil die Autorin zum Schluß ein oder zwei dramatische Ereignisse zuviel einbaut, gibt es von mir "nur"
    4ratten


    LG
    Mone


    P.S. Im Original heißt das Buch "Making Waves", also "Wellen schlagen"; das finde ich passender.

    Lach, wenn´s zum Weinen nicht reicht.<br /><br />:lesen: