[Fantasy] Game of Thrones (HBO)

Leserunde mit Tobias O. Meißner ab 06.09.2019: Evil Miss Universe [Gesellschaftskritische Romantic Comedy]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 322 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Zank.

  • Huhu, ihr Ice and Fire Fans!


    Hat noch jemand gestern die erste Folge der HBO-Verfilmung von George R.R. Martins "A Song of Ice and Fire" gesehen?


    Ich tummele mich seit Monaten auf der HBO-Homepage zur Serie und sehe mir diverse Specials an. Aber jetzt ist die erste Folge ausgestrahlt worden und ich bin bisher ziemlich begeistert. Klar wurde Vieles gekürzt und Einiges verändert, aber das war zu erwarten, auch wenn pro Buch eine gesamte Staffel eingeplant ist. Die Schauspieler finde ich fast alle großartig besetzt (Kat ist eine ziemliche Enttäuschung), vor allem Daenerys. Mein Gott, was für ein hübsches Mädchen. Ich habe jedes Mal, wenn sie aufgetaucht ist nur geseufzt und mir gedacht, wie schön ein einziger Mensch sein kann. Und das als hetero Frau. :breitgrins:


    Zu den Wölfen brauche ich wohl nichts zu sagen. Die Entzückungsschreie meinerseits waren häufig, was meinem armen Freund nach der zweiten Szene, wo ein Wolfsbaby auftaucht, schon ziemlich auf die Nerven gefallen ist. Aber ja... Welpen, vor allem Wölfe, sind einfach zu süß um wahr zu sein.


    Toll sind auch - und das habe ich mir von HBO nicht anders erwartet - die Kulissen. The Wall ist dermaßen beeindruckend, so toll hab ich mir das in meiner Fantasie beim Lesen nicht mal ausmalen können. Winterfell, King's Landing und Pentos wurden in der ersten Folge gezeigt und auch die fand ich atemberaubend.


    Vielleicht bin ich einfach zu sehr gehypt oder voreingenommen, aber ich erwarte mir Großartiges und freue mich schon auf nächste Woche. *hibbel*


    Also, wer hat's noch gesehen und was denkt ihr über die Schauspieler, die Umsetzung und natürlich die Wolfsbabys?


    Liebe Grüße,
    Wendy

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

    Einmal editiert, zuletzt von Wendy ()

  • Ich werde wohl (als jemand, der die Bücher nie gelesen hat) demnächst mal reinlinsen.
    Sehr amüsiert hat mich aber im Vorfeld die Rezension der New York Times, in der tatsächlich behauptet wird, dass der Sex in der Serie nur dazu da ist, um weibliche Zuschauer anzusprechen, da die sonst nicht einschalten. Denn die meisten Frauen haben nur Interesse an Beziehungskisten, nicht an Fantasy. :zwinker:
    Ach ja, es geht nichts über ein paar gepflegte Vorurteile: http://tv.nytimes.com/2011/04/…sunday-on-hbo-review.html
    (Und die Aufruhr, die sie verursachen ... :breitgrins:)


  • Sehr amüsiert hat mich aber im Vorfeld die Rezension der New York Times, in der tatsächlich behauptet wird, dass der Sex in der Serie nur dazu da ist, um weibliche Zuschauer anzusprechen, da die sonst nicht einschalten. Denn die meisten Frauen haben nur Interesse an Beziehungskisten, nicht an Fantasy. :zwinker:


    totlach Guter Witz - besonders wenn man die Bücher kennt und weiß, dass sie voller Sex sind ... Wäre ja blöd, wenn HBO das jetzt einfach weglassen würde. :zwinker:

  • HBO hat übrigens nach dem sensationellen Empfang der ersten Folge gleich die Rechte für eine zweite Staffel - also "Clash of Kings" - gekauft. :jumpies:
    George R.R. Martin schreibt darüber in seinem Blog.


    Ich kann kaum auf Montag warten. Da gibt's endlich die nächste Folge im Internet. Juhuuu!


    Liebe Grüße,
    Wendy


    P.S.: Ich wundere mich, dass bei so vielen "Lied von Eis und Feuer"-Fans keiner außer mir so aus dem Häuschen ist.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Bei Amazon habe ich dieses Angebot entdeckt. A Game of thrones steht bereits auf meiner Wunschliste, aber ich weiß nicht, ob ich gleich bei diese Box zuschlagen soll. In den Rezis bei Amazon steht, dass das Englisch nicht sooo leicht zu verstehen ist. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Harry Potter und "Howl's Moving Castle" verstehe ich relativ gut, bei Agatha Christie wirds schon schwieriger und bei Bronte (mit Punkten über dem E ;) ) steige ich ganz aus (bzw ich habe Wuthering Heights abgebrochen vorlanger Zeit, evt sollte ich es nochmal probieren...). Meint ihr, ich könnte gut durch die Bücher kommen? Bietet sich ja gerade an, im schicken Schuber zur Serie :).


    Liebe Grüße,


    Zam

  • So schwer sind sie nicht zu lesen. Wenn dir Harry Potter keine Schwierigkeiten bereitet hat, wirst du das hier auch schaffen. Die altertümliche Sprachweise ist anfangs etwas gewöhungsbedürftig und es gibt immer wieder Kriegs-/Waffen-/Mittelalter-Vokabular, das du aber im Notfall nachschlagen kannst. Probier's aus. Die Box ist wirklich schön!

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog


  • Wendy, ich wäre SEHR aus dem Häuschen, wenn ich es denn gucken könnte. Aber wie denn nur???


    Das frage ich mich auch gerade, ich finde nur Trailer und Previews, aber nix über die erste Serie :gruebel:

    Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

  • Ich hab's hier runtergeladen. In Österreich ist der download einer Privatkopie legal, solange gleichzeitig nichts hochgeladen wird, das funktioniert über diese Anbieter ganz prima.
    Ich weiß allerdings nicht, wie genau die Rechtslage in Deutschland dazu aussieht. Aber falls ihr euch traut, habt ihr ja oben den Link. Auf der Seite gibt's die Folge auch noch in höherer Auflösung. :zwinker:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Ansonsten die üblichen Streamingseiten, zu denen ich hier nicht öffentlich linken werde. Muss jeder selbst wissen, ob er die nutzen will. Kaufbare Downlaods der Episoden via Amazon.co oder ITunes gibt es leider noch nicht, soweit ich gesehen habe.


  • Also, wer hat's noch gesehen und was denkt ihr über die Schauspieler, die Umsetzung und natürlich die Wolfsbabys?


    Ich wollte eigentlich warten, aber ich habe die Neugier nicht mehr ausgehalten. Und bin sehr erfreut bisher. Die Schauspieler sind gut getroffen, größtenteils. Ist ewig her, daß ich das Buch gelesen habe, aber ich habe sie doch alle wiedererkannt und es sahen alle ungefähr so aus, wie sie sollten. Klar, die Kinder wirken älter, aber das war zu erwarten. Da das hier mal die Einführung war, wird es ab jetzt spannend, ob sie die Charaktere an sich transportieren können. Aber, ich bin optimistisch. Vor allem Ned muß Sean Bean liegen. Ich wäre nie auf ihn gekommen, aber eigentlich ist diese Besetzung ein Geniestreich. Mal abgesehen davon, daß ich sie beide sehr mag, Bean und Ned, das passt also schon mal.
    Bisher war es in erster Linie mal ein sich darüber freuen, wenn einer aufgetaucht ist und man sich denkt "das ist doch X!" oder über die Zitate. Wäre interessant, wie es ein kompletter Ice-and-fire-Rookie wahrnimmt. Verwirrt? Aber das haben Pilotepisoden nun mal an sich, das sollte hoffentlich noch niemanden abschrecken.
    Von den Wolfsbabys hat man noch viel gesehen. Ich denke, nicht mal die Namen würden erwähnt, oder? Ich zermartere mir das Hirn, aber mir fallen nur


    Brutalspoiler:

  • Whaaaaah, die Serie ist genial geworden - sehr, sehr geil! :bang:


    Kennt man die Bücher nicht, geht einem aber sicher sehr vieles ab. Unbedingt vorher lesen!


  • Brutalspoiler:


    Stimmt, diese Symbolik hatte es auch noch nicht bis zu mir geschafft. Wirklich genial gemacht, George hat es einfach drauf.

  • Ach ja, was mir auch abgegangen ist, sind diese Bezeichnungen. Eben Ice für Neds Schwert oder Kingslayer für Jaime. Oder habe ich das überhört?
    Aber die ganze Vorgeschichte mit den Targaryens haben sie ja bisher ausgelassen. Wir wissen bisher ja nur, daß es da einen Möchtegernkönig im Exil gibt. Bin mal gespannt, wie sie das machen wollen, ohne daß es allzu sehr nach Erklärbär klingt.

  • Also ich habe auch die erste Folge gesehn und bin echt sehr begeistert!!! Hätte niemals gedacht, dass das so professionell wird. Das sieht alles nach einer sehr teuren Produktion aus.
    Ich habe die Folge auch mit Leuten geschaut, die die Bücher nicht kennen und ich musste doch sehr viel erklären. Man wird da ja schon total ins kalte Wasser geworfen.

    "If one cannot enjoy reading a book over and over again, there is no use in reading it at all." - Oscar Wilde - :lesewetter:

  • Kingslayer für Jaime wurde mal erwähnt.


    Ich habe inzwischen die vierte Folge gesehen und meine Begeisterung wächst. Ich vermisse zwar sehr viele Szenen und Kleinigkeiten, vor allem bei Dany, aber es war klar, dass nicht alles berücksichtigt werden kann. Mit der begrenzten Zeit für eine Folge und 10 Folgen für eine Staffel, haben die HBO-Filmemacher wirklich das Beste rausgeholt, was es gibt. Ich freue mich jede Woche wieder.
    Und Tyrion ist auch in der Filmversion mein absoluter Liebling. :flirt:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Ich freu mich auch schon auf die 4. Folge! :klatschen:


    Übrigens gibt es auch eine Art Making Of der Serie. Ist auf jeden Fall ganz gut für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben oder bei denen es schon länger her ist.
    Es werden nämlich kurz die Familienbeziehungen erläutert, ist also auf jeden Fall auch sehenswert!

    "If one cannot enjoy reading a book over and over again, there is no use in reading it at all." - Oscar Wilde - :lesewetter:


  • Kingslayer für Jaime wurde mal erwähnt.


    Genau. In Folge drei war das wohl, als mal die Geschichte vom irren König erzählt wurde. Haben sie schön gemacht, ist ja nicht leicht, den Zuschauern diese Hintergrundinfo zu geben, ohne in Erklärbärmodus zu geraten. Folge 4 habe ich noch nicht gesehen, aber ich freue mich drauf.

  • In Folge 4 treten dann auch endlich einige Charaktere auf, die schon vermisst wurden (Hodor, Samwell ...). Und wieder war die Folge toll, auch wenn dieses Mal mein Liebling Arya nur wenige Auftritte hatte. Aber ... wie George im Special schon über Viserys sagte: Sehr viele, die die Bücher kennen werden auf eine bestimmte Szene warten. ... und ich warte drauf! :breitgrins: