Teil 2: Gefährliche Liebe

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 42 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von stefanie_j_h.


  • Ich gebe zu bedenken, dass die Mutter aller Trilogien, der Herr der Ringe nun wirklich nicht aus 3 in sich abgeschlossenen Teilen besteht. Wenn man nicht weiter liest, gefällt einem die Geschichte nicht. Aber sonst wird man wohl auch gezwungen, die anderen 2 Bände zu kaufen.


    Hier kommt die wandelnde Gebetsmühle in Sachen "vermeintlicher Herr-der-Ringe-Dreiteiler"... :breitgrins:
    Der Herr der Ringe ist ein Buch, das damals bei Erscheinen in England lediglich von Verlagsseite wegen der hohen Papierpreise in der Nachkriegszeit auf drei Bände aufgeteilt und nach und nach veröffentlicht wurde. Also nix mit Mehrteiler. Auch wenn insbesondere in Deutschland die Dreiteilung bislang aufrechterhalten wird. :zwinker:


    So, und nun bin ich auch schon wieder weg aus Eurer Leserunde. :winken:

    Andere Orte im Internet erkundet und für uninteressant befunden.


  • Welche Namen haben euch am besten gefallen? ([size=7pt]Haben sie euch überhaupt gefallen?[/size])


    Mir gefallen Katniss und Finnick, wobei letzterer sich für mich wie ein Kosename eines kleinen Jungen anhört. Ansonsten hat es bei keinem Namen laut "Klick" gemacht.


    MacOss, danke für die Aufklärung!

  • Ich mache mir über die Namen in Büchern eigentlich nicht so viele Gedanken, aber jetzt wo ihr es sagt - es ist schon ganz nett, dass die Namen sich halbwegs geläufig anhören, aber doch etwas außergewöhnliches an sich haben. Favoriten könnte ich jetzt trotzdem nicht nennen.

    ~~better to be hated for who you are, than loved for who you&WCF_AMPERSAND're not~~<br /><br />www.literaturschaf.de