Der "Ich suche ein Buch"-Thread

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 1.600 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Valentine.

  • Oh Mann! Was gibt es hier denn neues!?! Ein Forum auf der Suche ....... :winken: Wow - und schon soooo viele Suchergebnisse! Tja, da hab ich auch mal in meinen Regalen gestöbert und kann auch noch ausschließen:
    Horváth: Geschichten aus dem Wiener Wald und Jugend ohne Gott;
    Ich habe auch in einige anderen Büchern so drauf los gestöbert, aber überhaupt nichts gefunden. In keinem Hesse, Kafka Köhlmeier, oder anderen Büchern, die ich mal selbst in der Schule gelesen habe.


    @ Thomas_R: das ist ja eine Liste!


    Ich bin auch schon ganz neugierig auf die Lösung!! Was ist das nur für ein Lehrer???? :breitgrins:


    LG
    Liandra

    :leser:<br />Anonymus - Das wahre Bildnis des Dorian Gray<br />:leser:<br />Kevin Leman - Geschwisterkonstellationen<br />:leser:

  • War das schon da? Ich glaub nicht -
    Die Blechtrommel - G. Grass
    ... ist es auch nicht

    :leser:<br />Anonymus - Das wahre Bildnis des Dorian Gray<br />:leser:<br />Kevin Leman - Geschwisterkonstellationen<br />:leser:


  • Die Suche nimmt ja mittlerweile ganz schöne Ausmaße an. Die Mühe allein sollte Dein Lehrer entsprechend honorieren, was?!


    Ja, in 28 Stunden 118 Antworten. Gab es das hier schon mal?
    Wo sind unsere Statistiker?

  • Was so ein Satz auslösen kann ist schon enorm.
    Jeder glaubt ihn zu kennen und verbindet eine bestimmte Situation oder Stimmung damit.
    Déjà-vu wird hier aber eher zum déjà-voodoo :breitgrins:

  • Also Kästner ist es nicht, ich habe die komplette Reihe ihier und kein Roman oder DRama endet so

  • Da ist man ein paar Stunden nicht da - und schon seit ihr wieder ganze 2 Seiten weiter! :ohnmacht: :vogelzeigen: Das nimmt Auswüche an... Schon 9 Seiten. :breitgrins:


    alchemist: Schade, dass ich den Film nicht kenne, sonst könnte ich mich jetzt zurücklehnen und sagen: "Ach daher kenn ich das!" g070.gif


    @ilka: So ein Mist, Kästner hatte ich immer noch im Verdacht. a015.gif

  • Ich bin mir sicher es nicht zu kennen und meines erachtens nach hätte es auch nicht zu Kästner gepasst (war bestimmt 5 Jahre lang mein Lieblingsautor, kenne somit bestimmt den allergrößten Teil von ihm)

  • Habt ihr schon mal an Hoimar von Ditfurth gedacht. Der hat doch mehrere Bücher geschrieben, die vielleicht in Frage kämen. Besonders das mit diesem Apfelbäumchen. Mir fällt leider der richtige Titel nicht ein.


    Ansonsten hab ich inzwischen zig Bücher gewälzt und nichts gefunden. :sauer:

  • Thomas


    Ach Du auch? :breitgrins: Und danke für die Liste :zwinker:


    Ich hätte noch die Weihnachtsgeschichte vn Dickens anzubieten...zum Ausschluss natürlich :breitgrins:


    Die Sache ist ja mal definitiv spannend (und macht auch irgendwie Spaß), allerdings kamm mir der Verdacht "Fake" schon ein paar mal. Ich hoffe Du klärst uns aus auf Sasuke, sonst.... :kommmalherfreundchen: :breitgrins:


    Wie mache ich ein ganzes Bücherforum kirre? Schmeiße ihnen einen Satz zum knobeln hin :zwinker:

    LG Gytha<br /><br />&quot;Dieses Haus sei gesegniget&quot;

  • Hat eigentlich jemand die Urmel-Bücher von Max Kruse und könnte da mal reinschauen?


    Ansonsten fällt mir momentan weiter nix ein.



    Ich werd' noch irre. Das läßt mir einfach keine Ruhe.


    Nicht irre werden. Morgen werden wir ja die Auflösung erfahren. Und das ist doch ein beruhigender Gedanke. Nicht wahr? :breitgrins:


    Grüße
    Katja

    Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden (R. Luxemburg)

    Was A über B sagt, sagt mehr über A aus als über B.


  • Die Sache ist ja mal definitiv spannend (und macht auch irgendwie Spaß), allerdings kamm mir der Verdacht "Fake" schon ein paar mal. Ich hoffe Du klärst uns aus auf Sasuke, sonst.... :kommmalherfreundchen: :breitgrins:


    Wie mache ich ein ganzes Bücherforum kirre? Schmeiße ihnen einen Satz zum knobeln hin :zwinker:


    :ohnmacht:
    DAS wäre ein beunruhigender Gedanke! (Auf den ich noch gar nicht gekommen bin. Sasuke, mach keinen Unsinn! :entsetzt:)

  • Gytha:
    Charles Dickens
    -Bleakhaus
    -David Copperfield
    -Die Pickwickier
    -Martin Chuzzlewitt
    -Nicholas Nickleby
    -Oliver Twist
    -Weihnachtsgeschichten Alles Fehlanzeige!

  • Thanquola


    Yep...sehr beunruhigend :entsetzt: Aber ich will ja keine Gerüchte in die Welt setzen, nix für ungut :zwinker:


    Werde jetzt brav bis heut nachmittag warten :breitgrins:


    yanni und Aeria


    Dann können wir Dickens auch streichen *seufz*

    LG Gytha<br /><br />&quot;Dieses Haus sei gesegniget&quot;

  • hat jemand dieses Buch? Das ist eine Geschichte, die aus lauter letzten Sätzen anderer Romane/ Erzählungen besteht. Ich komme zurzeit nicht dran, mein Ex ist bei meinen Eltern ausgelagert.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Ansonsten kann ich noch anbieten, die Frage mal an die bibliothekarischen Mailinglisten weiterzuleiten.


    viele GRüße
    bibse

    Wear the old coat and buy the new book (Austin Phelps)

  • Hallo,


    gerade habe ich in meinem Bücherschrank ein Buch über geflügelte Worte gelesen und - oh Wunder - sogar mit einem Register und habe schnell alle möglichen Stichworte und nicht Stichworte abgesucht.


    Leider, leider habe ich nichts gefunden. :grmpf:


    Dafür fand ich in dem Buch von Pearl S. Buck " Die gute Mutter Erde" am Ende eine Aufstellung und Berechnung darüber, wieviele Lira man als Maut benötigt, wenn man vom Brenner über Mestre (=Venedig) nach Bibione fahren will. Entschuldigung, ich weiß es ist OT, aber ich dachte zur Aufheiterung bei der Suche - :zwinker: :winken:


    Da ich den Überblick verloren habe, hat jemand vielleicht die Feuerzangenbowle ????


    Übrigens zwergerl, ich fand das Buch von Simmel "Es muß nicht immer Kavier sein" nicht schlecht, obwohl ich es mir kaum als Lektüre für einen Deutschlehrer vorstellen kann.


    Gruß


    gretchen

  • gretchen


    nein, schlecht war das nicht, ich habs auch gelesen - mit 14 schon und meine Deutschlehrerin war nicht entzückt, als ich meinte, das könnte ich mir auch als Referatsthema vorstellen :breitgrins: - mei, die Jugend liest halt Geschichten


    Wißt Ihr was: ich glaube auch, daß diese Frage eine Finte ist - ich hab nicht vorstellen, daß es wirklich noch etwas berühmtes gibt, das wir in den letzten 30 Stunden nicht abgegrast hätten - jeder von uns hat wahrscheinlich seinen Bücherschrank von oben bis unten durchgekämmt (gut, die Reclams hab ich mir zum Teil gespart und die Schullektüren wie Pole Poppenspäler, die Judenbuche etc...). Und das hat wohl jeder von uns gemacht - allein der Dostojewski hat bestimmt eine gute halbe Stunde gedauert...

    Viele Worte sind lange zu Fuß gegangen, ehe sie zu geflügelten Worten wurden<br />(Marie von Ebner - Eschenbach)<br /><br />http://www.zwergerlhausen.de<br /><br />SUB: 241&nbsp; :-)<br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; - 1 (In Swanns Welt v. Marcel Proust)