Der "Ich suche ein Buch"-Thread

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 1.600 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Valentine.

  • Ich hab's auch nicht gefunden:


    Es ist nicht:
    Clockwork Orange
    Wir
    1984
    Schöne neue Welt
    Eiland
    Die Zeitmaschine
    Das Foucaultsche Pendel
    Der Name der Rose
    Homo Faber
    Das Parfüm
    irgendeines meiner Kinderbücher von Krabat bis zum Trotzkopf


    Hat jemand Stiller zu Haus? Das habe ich zwar gelesen, war aber nicht mein Buch.

    :lesen: Naomi Novik - Uprooted

  • Ausgerechnet heute hat Sasuke bis 18:00 Schule :breitgrins:

    ☞Schreibtisch-Aufräumerin ☞Chief Blog Officer bei Bleisatz ☞Regenbogen-Finderin ☞immer auf dem #Lesesofa

  • Sorry Leute für die späte Antwort ...
    aber ich glaube ich muss euch nochmal enttäuschen. Bitte regt euch nicht auf :breitgrins:


    Mein Lehrer ( Herr.H. heißt er übrigens, nicht Herr.H. :zwinker: ) hat sich heute frei genommen weil es ihm nicht gut ging.
    Er meinte morgen fehlt er vielleicht auch noch .. aber am Freitag soll er sicher wieder da sein.
    Hatte leider keine Gelegenheit, ihn danach zu fragen weil er zu schnell verschwunden ist.
    Naja, ich werde, wenn er wieder da ist, das Buch hier posten ... aber im Moment geht das wohl nicht.


    Ich glaube die Suche können wir aufgeben .. kommen einfach nicht darauf.
    Nur komisch das es jedem so bekannt vorkommt. :breitgrins:


    Allerdings:
    ich wohne in Erlangen, und gehe zur Eichendorf Schule.
    Und da gibt es so einen bekannten Autor aus Eichendorf.
    Meine Mutter hat 2 Bücher von ihm, da war es aber auch nicht drinnen.
    Falls jemand Bücher von ihm hat, dann mal rein schauen .. wenn nicht, warten wir bis er wieder da ist.


    Ich gebs auf!

    Einmal editiert, zuletzt von nimue ()

  • Hmm ... Du entschuldigst, wenn ich Dich für ein kleines Trollchen halte?

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

  • Naja bei uns gibts sehr viel schlimmere Wörter ...
    also ist dieses "Tröllchen" nicht wirklich eine Beleidigung für mich. :breitgrins:


    Falls das eine Beleidigung sein soll ...
    ( hoffe mal ja :schwitz: )


  • Mein Lehrer hat sich heute frei genommen weil es ihm nicht gut ging.
    Er meinte morgen fehlt er vielleicht auch noch .. aber am Freitag soll er sicher wieder da sein.
    Hatte leider keine Gelegenheit, ihn danach zu fragen weil er zu schnell verschwunden ist.
    Naja, ich werde, wenn er wieder da ist, das Buch hier posten ... aber im Moment geht das wohl nicht.


    Das soll wohl ein Scherz sein? :grmpf:
    Jetzt müssen wir uns wohl bis Freitag gedulden, wenn nicht:



    Hmm ... Du entschuldigst, wenn ich Dich für ein kleines Trollchen halte?


    Sollte dies ein Trollchen sein, kann man immerhin zu geben, das es sehr gut gemacht war.
    Eine solche Aktion als Trollerei zu bezeichnen, trifft wohl nicht ganz den Kern der Sache.
    Wenn, dann war das wohl eher die Feldstudie eines Psychologen.

    Einmal editiert, zuletzt von Thomas_R ()

  • Wenn's ein Scherz ist, dann allerdings ein gut recherchierter.


    Mein Lehrer ( Herr.H. heißt er übrigens)
    (...)
    ich wohne in Erlangen, und gehe zur Eichendorf Schule.


    In Erlangen gibt es tatsächlich eine Eichendorff-Schule, in der ein Herr H. unterrichtet. Sprechzeit mittwochs 9:50-10:35. Wer geht nächste Woche vorbei und fragt ihn?

    Wir sind irre, also lesen wir!

    Einmal editiert, zuletzt von Alfa_Romea ()


  • In Erlangen gibt es tatsächlich eine Eichendorff-Schule, in der ein Herr H. unterrichtet. Wer geht nächste Woche vorbei und fragt ihn?


    :kommmalherfreundchen: Ich bin dabei. :kommmalherfreundchen:

    Einmal editiert, zuletzt von Thomas_R ()

  • @ Thanquola


    Der Film trifft sicher nicht den Nerv von jedermann, ist aber definitiv eine Empfehlung wenn man auf schrägen Humor steht.


    Es ist aber schon erstaunlich wie oft man glaubt etwas gelesen zu haben, was man in Wirklichkeit nur gehört oder im Fernsehen gesehen hat.
    Mal sehen, ob wir nach der (hoffentlichen) Auflösung entweder völlig verblüfft sind oder das ganze nur ein (zugegeben recht amüsanter) Trollversuch war.
    Sollte es den Satz nicht als Schlusssatz eines Buches geben, sollte es aber auf jeden Fall mal einer werden :breitgrins:

  • Definition Troll laut Wiki.
    Passt meiner Meinung nach irgendwie nicht.


    Ist eher wie der Blondinenwitz:
    Wie beschäftigt man eine Blondine tagelang?


  • Aber ich will es unbedingt wissen!! Habe heute den ganzen Tag darüber gegrübelt ....
    :hm:

    :leser:<br />Anonymus - Das wahre Bildnis des Dorian Gray<br />:leser:<br />Kevin Leman - Geschwisterkonstellationen<br />:leser:

  • Thanquola


    Dito! :breitgrins: Aber wissen will ichs auch! Dank Saltanah haben wir ja jetzt eine Kontaktadresse :teufel:

    LG Gytha<br /><br />&quot;Dieses Haus sei gesegniget&quot;

  • Hey,
    jetzt bin ich aber enttäuscht :traurig: ich war schon ganz kribbelig auf die Lösung, besonders weil ich gestern keine Zeit mehr hatte hier vorbei zu schauen... und jetzt das!!! immer noch keine Lösung...
    Ich bin mir mittlerweile sehr sicher, dass sich das gesuchte Buch momentan nicht in meinem Besitz befindet...
    Ehrlich gesagt, nagen an mir mittlerweile die Zweifel, ob es dieses Buch wirklich gibt... Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es keiner findet...

  • Vielleicht ist es tatsächlich ein Film, den wir alle gesehn haben. Ein Film mit einem Erzähler.


    Ansonsten dürfte es jetzt ziemlich unwahrscheinlich sein, daß wir das betreffende Buch alle gelesen haben, alles allgemeine bekannte haben wir doch durch, oder?


    Hat denn niemand die Feuerzangenbowle zu Hause? Den Film kennt fast jeder und das Buch ist auch nicht gerade unbekannt...

    LG Gytha<br /><br />&quot;Dieses Haus sei gesegniget&quot;

  • ich sag doch: das ist aus Pumuckl :breitgrins:

    Viele Worte sind lange zu Fuß gegangen, ehe sie zu geflügelten Worten wurden<br />(Marie von Ebner - Eschenbach)<br /><br />http://www.zwergerlhausen.de<br /><br />SUB: 241&nbsp; :-)<br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; - 1 (In Swanns Welt v. Marcel Proust)