LitSchock Monatsrunde Juli 2011: Freundinnen

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 216 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Bluebell.

  • Hier nun endlich das Thema für Juli:


    FREUNDINNEN


    Mehr will ich gar nicht dazu sagen, denn ich freue mich sehr auf Eure Kreativität!


    Teilnehmerliste:
    [Blockierte Grafik: http://www.literaturschock.de/…ileys/default/RedTick.gif]*Aldawen: Saul Bellow - Herzog
    *Annabas: Marilyn French - Frauen Abgebrochen
    [Blockierte Grafik: http://www.literaturschock.de/…ileys/default/RedTick.gif]*bella*: Delphine de Vigan - No & Ich
    *Bluebell: Werner Waldmann - Virginia Woolf
    Werner Waldmann - Die Schwestern Brontë
    [Blockierte Grafik: http://www.literaturschock.de/…ileys/default/RedTick.gif]*Breña: Brigitte Riebe- Liebe ist ein Kleid aus Feuer
    Susanna Clarke - The Ladies of Grace Adieu and Other Stories
    Audur Jónsdóttir - Jenseits des Meeres liegt die ganze Welt
    [Blockierte Grafik: http://www.literaturschock.de/…ileys/default/RedTick.gif]*Doris: Kajsa Ingemarsson - Es ist nie zu spät für alles
    [Blockierte Grafik: http://www.literaturschock.de/…ileys/default/RedTick.gif]*illy: Sarah Harvey - Drei Frauen und ein Bräutigam
    *kaluma: Amy Ignatow - Endlich beliebt!
    [Blockierte Grafik: http://www.literaturschock.de/…ileys/default/RedTick.gif]*Kiba: Christine Nöstlinger - Der liebe Herr Teufel
    [Blockierte Grafik: http://www.literaturschock.de/…ileys/default/RedTick.gif]*Leen: Kai Meyer - Loreley
    *Llyren Marion Zimmer Bradley - Glenraven
    [Blockierte Grafik: http://www.literaturschock.de/…ileys/default/RedTick.gif]*mondy: Schütz/Barnaházi (Hrsg.) - Frauen! Starke Erzählungen über das starke Geschlecht
    [Blockierte Grafik: http://www.literaturschock.de/…ileys/default/RedTick.gif]*roulade: Rebecca Wells - Die göttlichen Geheimnisse der Ya-Ya-Schwestern
    *Saltanah: Hanne-Vibeke Holst - Til sommer (Nächsten Sommer)
    Katharina Hagena - Der Geschmack von Apfelkernen
    Kunzang Choden - The Circle of Kharma
    *Sookie: Kajsa Ingemarsson - Es ist nie zu spät für alles
    Jane Austen: Sense and Sensibility
    [Blockierte Grafik: http://www.literaturschock.de/…ileys/default/RedTick.gif]*stefanie_j_h: Sia Figiel - Alofa
    [Blockierte Grafik: http://www.literaturschock.de/…ileys/default/RedTick.gif]*Teetrinker: Zsuzsa Bánk - Die hellen Tage
    *tina: Mary McCarthy - Die Clique
    Nicci Gerrand - Allein aus Freundschaft
    Charlotte Wolff - Späte Liebe
    Haruki Murakami - Gefährliche Geliebte
    *yanni: Suzette Mayr - 3 Witwen und ein Wasserfall



    P.S.: Ich hoffe, es war richtig, diesen Beitrag hier zu schreiben, im eigentlichen Unterforum kann ich ja kein neues Thema eröffnen. Wie läuft es dann dort eigentlich mit dem Bearbeiten des Postings?

    Einmal editiert, zuletzt von Anja ()


  • P.S.: Ich hoffe, es war richtig, diesen Beitrag hier zu schreiben, im eigentlichen Unterforum kann ich ja kein neues Thema eröffnen.


    Absolut in Ordnung! Wie Du siehst, habe ich daraus schon einen Thread gemacht. Und deshalb lautet die Antwort auf Deine Frage



    Wie läuft es dann dort eigentlich mit dem Bearbeiten des Postings?


    Wie bei jedem anderen auch. Es ist Dein Posting, also kannst Du es editieren (wie auch jeder Moderator) :winken:


    Und mit dem Thema muß ich mich erst einmal auseinandersetzen. Ich bezweifle zwar, daß mein winziger SuB *hüstel* dafür nichts hergibt, aber die Auswahl will ja wohl überlegt sein. Dann geh ich mal stöbern ...

  • Herzlichen Dank, Aldawen, und viel Spaß beim Stöbern!


    @all: bin dann mal offline - bis Montag!

  • ahhh, das ist ja mal ein schwieriges Thema für mich (und meine Bücherauswahl :breitgrins: )


    aber eins hab ich schon: (bzw. hoffe, ich, dass das geht)
    Zsuzsa Bánk - Die hellen Tage


    Inhalt:
    In einer süddeutschen Kleinstadt erlebt das Mädchen Seri helle Tage der Kindheit: Tage, die sie im Garten ihrer Freundin Aja verbringt, die aus einer ungarischen Artistenfamilie stammt und mit ihrer Mutter in einer Baracke am Stadtrand wohnt.



    Das Wort Freundinnen kommt ja nicht vor...

  • Eine schlichte Durchsuchung meiner SUB-Titel nach dem Stichwort "Freundin" ergibt keinen Treffer. Da heißt es also, Regale zu durchsuchen und Klappentexte zu lesen. Das werde ich dann in einer Woche machen, wenn ich wieder zu Hause in Schweden bin. Ich hoffe, es dürfen auch dieses Mal Bücher auch nach Monatsbeginn angemeldet werden.

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Bei mir gestaltet sich das auch etwas schwierig. Ich habe schon ein paar Bücher gewälzt, die in Frage kommen könnten, aber etwas Konkretes war nicht zu finden. Da muss ich erst auf einen ruhigen Moment warten, um mich genauer damit zu beschäftigen.


    Bis jetzt habe ich nur ein Buch gefunden, in dem ein Mädchen auf der Suche nach Freundinnen ist, aber keine findet, und letztlich an einer frühreifen Klassenkameradin hängenbleibt. Ob das in die Kategorie passt, muss Anja entscheiden.

  • Auf dem SuB finde ich kein passendes Buch - aber im Regal. :zwinker:
    Das wollte ich schon lange mal wieder lesen und wann, wenn nicht jetzt?


    Marilyn French - Frauen
    (ich habe eine Uralt-Ausgabe vom Flohmarkt, mit anderem Cover)


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Zitat

    Auf der Suche nach sich selbst - Mira, Val, Kyla und ihre Freundinnen begegnen sich 1968 in Harvard. In den braven Fünfzigern zu unterwürfiger Angepasstheit erzogen, rebellieren sie gegen die starren Konventionen, die ihnen Erziehung und Gesellschaft auferlegt haben. Jede von ihnen muss ihren Weg wählen, wenn es darum geht, sich für Familie oder Karriere zu entscheiden, Herausforderungen und Probleme zu bewältigen oder für ihre Rechte zu kämpfen. Und als sie aus den verschiedensten Gründen ihr Dasein als Ehefrau, Hausfrau und Mutter hinter sich lassen, beginnt die Suche nach dem eigenen Leben erst recht.


    Genehmigt? Grüße von Annabas :winken:

  • Aus meinen mit erster Priorität durchzusehenden Stapeln habe ich jetzt mal das hier herausgezogen:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Saul Bellow: Herzog


    Zwar lassen weder Titel noch Klappentext etwas Freundinnenhaftes ahnen, aber ich führe ersatzweise etwas aus dem Wikipedia-Artikel zum Roman an:


    Zitat

    Nach den langen Schilderungen der Eskalation zwischen Madeleine und Herzog reflektiert er über seine japanische Freundin Sono und über seine neue Partnerin, Ramona, die besser als er selbst seine Bindungsängste und die Bedeutung seiner sich von ihm distanzierenden Frau (Madeleine) erkennen.


    Quelle: Wikipedia: Herzog (Roman)


    Hier ist offenbar von zwei Freundinnen der Hauptperson die Rede, daher sollte das doch hoffentlich genehmigungsfähig sein? :blume:

  • Schweres Thema ... sehr schweres Thema, bisher finde ich nichts auf meine SuB, was mich auf Freundinnen bringen lässt (außer vll die Schwestern-Reihe von Bradley) ... ich warte mal noch ab, was ihr so dazu bringt, ansonsten setz ich einfach mal aus und lese die 3 Bücher, die ich mal lesen soll noch dieses Jahr ^^

    Bücherwurm - naher Verwandter der Lindwürmer<br /><br />Wenn es sein muss, trete ich auch Zwerge! - Hildegunst von Mythenmetz<br /><br />:buecherstapel:

  • Da ich im Juni schon kläglich gescheitert bin, werde ich diese Runde aussetzen. Hoffentlich habe ich mehr Zeit, wenn die Semesterferien angefangen haben. :winken:

    &quot;Bücher sind Spiegel: Man sieht in ihnen nur, was man schon in sich hat&quot;<br />Carlos Ruiz Zafón<br />:lesen:

  • Ui, ein schönes, aber nicht ganz einfaches Thema. Ich glaube, das wird einige harte Verhandlungen hervorrufen. ;)


    Zwar habe ich auf Anhieb kein Buch gefunden, das thematisch passt, aber eines, das mir von Freundinnen geschenkt wurde. Zählt das auch? :breitgrins:


    Viele Grüße
    Breña

    &quot;Natürlich kann man sein ohne zu lesen, ohne Bücher, aber ich nicht, ich nicht.&quot;&nbsp; J. L. Borges

  • Puh, nach längerer Beschäftigung mit meinem SuB habe ich hoffentlich was gefunden: "Frauen! Starke Erzählungen über das starke Geschlecht" von verschiedenen Autoren. In der Beschreibung heißt es:


    Zitat

    Eine Frau lässt alles stehen und liegen, zwei Frauen gehen auf Reisen, drei Frauen müssen sich ein Krankenzimmer teilen; Mütter und Töchter, Schwestern und Freundinnen oder Frauen, die allein sind ...
    In diesem Band sind intensive und kantige Geschichten versammelt, die das Fremde in sich bergen.


    Hier ist auch der Link zum Buch, bei Amazon gibt es das nicht. Ich hoffe, es wird genehmigt, sonst siehts bei mir diesen Monat eher mau aus.

    "Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne." (Jean Paul)

  • Oh, muss es ein Buch vom SuB sein? Meins wäre eine Wieholek. Das geht doch trotzdem, oder? :gruebel:

  • @ Annabas
    Soviel ich weiß, muss es nicht vom SUB sein.


    Ich habe heute meinen SUB durchforstet und nun doch etwas Passendes gefunden: Kajsa Ingemarsson - Es ist nie zu spät für alles. Im Klappentext taucht zwar nicht explizit das Wort Freundinnen auf, aber aus kurz überflogenen Inhalt geht hervor, dass es sich bei den Frauen, die im Mittelpunkt stehen, um Freundinnen handelt.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

  • Ich habe mal einen typischen Frauenroman aus meinem SUB gezogen, den ich für meine "Nummern-Liste" verwerten kann, die 3 ist da noch offen :breitgrins::


    Sarah Harvey - Drei Frauen und ein Bräutigam


    Grace hat den Mann ihrer Träume gefunden - schade nur, dass ihre besten Freunde ihn für den größten Langweiler aller Zeiten halten. Als das Pärchen seine baldige Hochzeit verkündet, beschließen Olivia, Tanya und Louis, ihre Freundin vor dem Fehler ihres Lebens zu bewahren, und dazu ist ihnen jedes Mittel recht.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

  • Oje, schwieriges Thema! Das klingt sehr nach Frauenbüchern und die lese ich gar nicht gern und habe auch keine auf dem SUB. Bei den anstehenden dringend zu lesenden Büchern habe ich nichts Passendes gefunden, ich fürchte ich muß diesmal aussetzen. :sauer:
    Sollte ich doch noch etwas finden, wird das vielleicht am ehesten ein Kinderbuch sein.

    Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden (R. Luxemburg)

    Was A über B sagt, sagt mehr über A aus als über B.

  • Hm, so ein großer SuB, aber irgendwie finde ich nicht das Richtige.
    Aber vielleicht akzeptiert Anja auch dieses:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Suzette Mayr - 3 Witwen und ein Wasserfall ... oder wie wir in einem Faß die Niagarafälle runterkommen


    Denn im Klappentext ist zu lesen:

    Zitat

    Die Witwen, das sind Hannelore, ihre ältere Schwester Clotilde und Clotildes Freundin, Friedl Schnadelhuber.

  • So, ich bin wieder online, werde im Laufe des Abends Eure Postings durchgehen und dann alle Fragen in diesem Posting hier beantworten.


    Teetrinker: Das Wort Freundinnen muss nicht vorkommen, Deine Auswahl passt wunderbar zum Thema. Ich habe Dich mit beiden Bücher eingetragen, falls das falsch war, bitte melden!


    Saltanah: Natürlich dürfen auch im Laufe des Juli noch Bücher angemeldet werden.


    Doris:

    Zitat

    Bis jetzt habe ich nur ein Buch gefunden, in dem ein Mädchen auf der Suche nach Freundinnen ist, aber keine findet, und letztlich an einer frühreifen Klassenkameradin hängenbleibt. Ob das in die Kategorie passt, muss Anja entscheiden.


    Das ginge auch. "Es ist nie zu spät für alles" kenne ich allerdings und das passt wunderbar zum Thema.


    Annabas: wunderbare Auswahl! Wieholek geht klar. (Schon allein, weil ich ein neues Wort gelernt habe! :zwinker:)


    Aldawen: genehmigt! :blume:


    Breña:


    Zitat

    Ui, ein schönes, aber nicht ganz einfaches Thema. Ich glaube, das wird einige harte Verhandlungen hervorrufen. ;)


    Ja, und mit Dir fängt das Verhandeln schon an... :zwinker:


    Zitat

    Zwar habe ich auf Anhieb kein Buch gefunden, das thematisch passt, aber eines, das mir von Freundinnen geschenkt wurde. Zählt das auch? :breitgrins:


    Falls Du kein anderes findest, das thematisch passt: ja, denn sehr kreativ ist Deine Begründung ja! :breitgrins:


    mondy, illy, yanni: auch Eure Bücher passen, ich trage Euch gleich ein.


    Nun müssten bis hierher alle Bücher eingetragen und alle Fragen beantwortet sein.

    Einmal editiert, zuletzt von Anja ()