Benutzt ihr Lesezeichen?

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 596 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dostoevskij.


  • Ich hab mir grade zwei Lesezeichen bestellt :smile:
    Lesezeichen Elfe


    :lachen: Damit liebäugel ich auch schon eine ganze Weile...

    Books are the ultimate Dumpees: put them down and they’ll wait for you forever; pay attention to them and they always love you back.<br />John Green - An Abundance of Katherines<br /><br />:lesewetter: Caprice

  • Eigentlich müsste ich jede Menge Lesezeichen haben, aber wenn ich eines brauche habe ich keines griffbereit. Hin und wieder benutze ich Lesezeichen, ansonsten, was gerade zur Hand ist, ich kann mir Seitenzahlen nicht merken. Zum unterwegs lesen finde ich mein magnetisches Lesezeichen, dass mir mal eine Freundin aus Schottland mitgebracht hat ziemlich gut, da dieses nicht herausrutschen kann.

    Liebe Grüße von Babsi


  • Oja die von Coppenrath sind wunderbar! Bisher hab ich aber kein eigenes und hab sie immer nur verschenkt^^


    Na dann wird es aber Zeit, das Du Dir mal eines für Dich gönnst :zwinker:



    Die Coppenrathlesezeichen habe ich vor kurzem in der Buchhandlung entdeckt und die Motive sind richtig toll!
    Bisher gehört nur dieses mir, aber das war sicherlich nicht das letzte :breitgrins:


    Ohhhhhh :herz: Das find ich ja auch super süß. Muß ich mir mal notieren und nach diesem Ausschau halten. Leider gibt es bei uns nur eine einzige Buchhandlung die die Coppenrath-Lesezeichen führt.



    Ich hab mir grade zwei Lesezeichen bestellt :smile:
    Lesezeichen Elfe

    Lesezeichen Schuhe


    Das Lesezeichen mit den Elfen hat auch schon bei mir Einzug gehalten. Das ist wirklich wunderschön. Das macht das Lesen gleich nochmal soviel Spaß :zwinker: :klatschen:

    :leserin:Silvia Stolzenburg - Die Salbenmacherin und der Bettelknabe


  • Ich hab mir gestern die Magnetlesezeichen vom Thalia gestern angeschaut und die haben mir absolut nicht gefallen. Die sind weiß und es sind Quietscheentchen oder Frösche drauf oder andere komische Sachen. :rollen:


    Da muss ich doch gleich mal bei Thalia einkaufen gehen. Ich steh total auf kitschige Sachen und was wär kitschiger als Quietscheentchen?
    *haben will*


  • Ich hab mir heute das Lesezeichen von A-Z gekauft.


    Oh, das sieht aber hübsch aus!

    Books are the ultimate Dumpees: put them down and they’ll wait for you forever; pay attention to them and they always love you back.<br />John Green - An Abundance of Katherines<br /><br />:lesewetter: Caprice

  • Oh, das sieht aber hübsch aus!


    :klatschen: Das find ich auch super schön :herz: * Hihi* Na mal schauen... Buchkaufverbot heißt ja nicht Lesezeichenkaufverbot :breitgrins:

    :leserin:Silvia Stolzenburg - Die Salbenmacherin und der Bettelknabe

  • Mein Lesezeichen ist da etwas simpler.
    Ich verwende ein weißes quadratisches Stück Papier von einem Notizblock. Allerdings schon eine ganze Weile, weshalb es schon fast die Konsistenz von Klopapier aufweist :gruebel:


  • In der heutigen Berliner Zeitung gibt es einen Artikel über kuriose Lesezeichenfundstücke in Bibliotheksbüchern...
    http://www.berlinonline.de/ber…07/berlin/0025/index.html


    So eine nette Geschiche! :smile: Vor einigen Jahren hätte man auch bei mir noch allerhand Alltagsgegenstände in Büchern finden können, seit einiger Zeit benutze ich nur mehr Post - its. Die sind echt extrem praktisch, leider halt nicht besonders ansehnlich, aber die schönen, aufwendigen Lesezeichen sind mir leider zu unpraktisch geworden (d.h. sie sind selten zur Hand, wenn ich sie brauche, stecken in irgendwelchen Büchern, oder ich hätte Angst, sie zu verlieren). :zwinker:

    Auch ungelebtes Leben<br />geht zu Ende<br />- Erich Fried

  • Meine schönen Lesezeichen wandern zunehmend in Kinderhände. Hinterher sehen sie arg malträtiert aus :rollen:
    Ich "verstecke" meine Bücher entweder oder benutze grummelige Papierfetzen.

    ☞Schreibtisch-Aufräumerin ☞Chief Blog Officer bei Bleisatz ☞Regenbogen-Finderin ☞immer auf dem #Lesesofa

  • Ich benutze gerne verschiedene Lesezeichen, je nach Buch. Manchmal sind es Postkarten mit schönen Motiven, manchmal Lesezeichen aus einem Lesezeichen-Kalender (ich habe einen von Thomas Kinkade).


    Und ich hab jetzt eben errstmal geschaut, wo man die tollen Coppenrath-Lesezeichen bekommt. Ganz bei mir in der nähe :smile:

    &quot;Books are a uniquely portable magic.&quot; S. King<br /><br />:kaffee: Kate Morton - Die fernen Stunden


  • In der heutigen Berliner Zeitung gibt es einen Artikel über kuriose Lesezeichenfundstücke in Bibliotheksbüchern...
    http://www.berlinonline.de/ber…07/berlin/0025/index.html


    Sehr nett - früher hab ich auch alles mögliche dafür genommen, Quittungen, leere Papierschitzel, Postkarten etc. Da hätten sie auch einiges finden können. Ich muss mir selber auch mal ein schönes zulegen - ich verschenk die immer nur an die WiKi's :zwinker:

    Liebe Grüße<br />JaneEyre<br /><br />Bücher haben Ehrgefühl. Wenn man sie verleiht, kommen sie nicht zurück<br />Theodor Fontane

  • Bemerkenswert, was die Leute so alles in Bibliotheksbüchern vergessen. :gruebel: Ich blättere immer durch vor der Rückgabe, damit ich auch ja nichts drin liegenlasse oder um zu verhindern, dass die Kinder was reingesteckt haben, was ich vermissen könnte.

    ☞Schreibtisch-Aufräumerin ☞Chief Blog Officer bei Bleisatz ☞Regenbogen-Finderin ☞immer auf dem #Lesesofa

  • Hallo!


    Ich blättere zwar auch meine Bücher durch bevor ich sie wieder abgebe, aber trotzdem geht mir ab und zu ein Lesezeichen durch die Lappen. Beim letzten Mal war es ein Bild meiner Tochter, auf dessen Rückseite ich ein vierblättriges Kleeblatt geklebt habe, das mir mein (damals noch) Freund geschenkt hatte. Die Bücherei hat aber einen Vermerk in mein Konto gemacht, also ging das Bild nicht verloren.


    Im Urlaub habe ich mir übrigens in einem Antiquariat ein Buch gekauft weil ein wunderschönes Lesezeichen darin vergessen wurde- weil ich ja noch keine Lesezeichen habe :zwinker:


    Liebe Grüße
    Kirsten

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

  • Na ja, wenn ich mal ein Lesezeichen habe, benutze ich es auch. Mein letztes, sehr tolles, habe ich weggeworfen, weil es von einer Person kam, die mehr oder weniger komplett aus meinem Leben entfernt werden musste - und ja, dabei bin ich sehr gründlich :breitgrins:


    Habe aber schon gesagt, dass ich unbedingt ein neues brauche!
    Nehme aber ansonsten alles, was ich finde: Pappe, irgendwelche Postkarten und das Schönste war eine Feder, die Leute haben nicht schlecht geguckt!