Benutzt ihr Lesezeichen?

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 596 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dostoevskij.

  • Ich liebe Lesezeichen und selbstgemachte Bücherwürmer. Zwar besitze ich auch Massen davon, aber komischerweise nehme ich immer nur die gleichen und die meisten meiner Lesezeichen sind irgendwo verstreut. .. wenn dann merkwürdigerweise mal gerade wieder keines zur Hand ist, werden alte Quittungen oder Schmierzettel benutzt.

  • Natürlich benutze ich Lesezeichen. Ich mache keine Eselsohren. Wenn ich kein Lesezeichen habe, dann benutze ich Kassenbon hehehe


  • Ach, ja....ob mir das Buch jetzt runterfällt und die Seiten umgebogen sind oder ein Eselsohr drin ist...egal! Hauptsache, die Seiten sind nicht eingerissen. :breitgrins: Zur Not darf das schon mal sein.


    Eine gute Einstellung. So eine Einstellung g hätte ich auch gerne


  • Ich liebe Lesezeichen und selbstgemachte Bücherwürmer. Zwar besitze ich auch Massen davon, aber komischerweise nehme ich immer nur die gleichen und die meisten meiner Lesezeichen sind irgendwo verstreut. .. wenn dann merkwürdigerweise mal gerade wieder keines zur Hand ist, werden alte Quittungen oder Schmierzettel benutzt.


    So geht´s mir auch. Am liebsten nutze ich das Lesezeichen von libri_x


  • Und wieder einmal:


    Ich bin mehrere Bücher am lesen und alle meine Lesezeichen sind VERSCHWUNDEN! Gibts doch nicht! Jetzt hält gerade eine Verpackungsbeilage von einem Medikament als Lesezeichen her :heul:


    Das kenne ich zu gut. Ich besorge mir immer welche neue

  • Meint ihr diese Magnetlesezeichen? Da bin ich meistens schon zu doof die an die Seite zu stecken :breitgrins: Das ist die totale Fissel-Arbeit..


    Nein, Magnetlesezeichen liebe ich über alles! Ich meine diese hier. Wenn man die auf die Seite steckt bleibt immer so ein hässlicher Abdruck zurück. Das ist für mich genauso schlimm wie ein Eselsohr.

    Liebe Grüße

    Chibi

    Bevor i mi aufreg´, is ma wurscht. - Rainer Maria Schießler

  • Nein, Magnetlesezeichen liebe ich über alles! Ich meine diese hier. Wenn man die auf die Seite steckt bleibt immer so ein hässlicher Abdruck zurück. Das ist für mich genauso schlimm wie ein Eselsohr.


    Diese Lesezeichen sind soooo schrecklich ^^


    Und die Magnetlesezeichen mag ich persönlich auch nicht.
    ich habe eins und das ist extrem dick

  • Die starren Magnetlesezeichen mag ich auch nicht besonders gerne, aber solche weichen finde ich sehr angenehm. Sie sind leicht, beschädigen nichts, stehen nicht aus dem Buch raus und ich kann sie mit einer Hand öffnen :smile:

    Liebe Grüße

    Chibi

    Bevor i mi aufreg´, is ma wurscht. - Rainer Maria Schießler

  • Ja, stimmt. Die mag ich auch gern.
    Die starren Metalldinger zerschneiden regelrecht die Seiten. Die sehen nur schön aus.

    🐌

  • Ja ich benutze Lesezeichen.
    Seitenzahlen kann ich mir nicht immer ganz so gut merken.Vorallem wenn ich dann mal einen Tag nicht gelesen habe würde ich es vergessen

  • Ich benutze für meine Bücher gekaufte Umschläge, da sind Lesebändchen mit dabei. Wobei es viele schöne Lesezeichen gibt.

    Einmal editiert, zuletzt von Krimine ()

  • So geht´s mir auch. Am liebsten nutze ich das Lesezeichen von libri_x


    libri_x hat auch schöne Buchumschläge aus Stoff. Da werden die Bücher vor Schäden geschützt. Und sie haben ein Lesebändchen. Aber nicht, dass ihr jetzt denkt, ich erhalte eine Provision. Ich mag es nur nicht, wenn Bücher beschmutzt oder Ecken geknickt werden.