Materialien & Links

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von nimue.

  • Dann verweise ich hier mal direkt auf das Gilbert-Schema, eine Tabelle, die James Joyce selbst als Lektürehilfe für einen Freund geschrieben hat.

    "This was another of our fears: that Life wouldn't turn out to be like Literature" (Julian Barnes - The Sense of an Ending)

  • Das habe ich mich auch schon gefragt... Ev. klappt das nur durch Ableitung des Inhalts - bei Gilbert sind ja Ort & Zeit der einzelnen Kapitel angegeben. Hm.. Aber falls jemand einen besseren Tipp hat?

    ... this is nat language at any sinse of the world.<br />:lesen: Gustave Flaubert: Madame Bovary&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; :buecherstapel: [url=https://literaturschock.de/literaturforum/forum/index.php?thread/16631

  • Da sich mir das in meiner Ausgabe nicht so richtig erschließt, weil sämtliche Überschriften verloren gingen: Wie erkenne ich denn die einzelnen Kapitel?


    Ähm. Ne andere Ausgabe kaufen? Ich habe auch eine deutsche Ausgabe hier und kann morgen früh gerne mal die Anfangssätze der Kapitel rausschreiben, wenn ihr wollt.

    &quot;This was another of our fears: that Life wouldn&#039;t turn out to be like Literature&quot; (Julian Barnes - The Sense of an Ending)

  • Da sich mir das in meiner Ausgabe nicht so richtig erschließt, weil sämtliche Überschriften verloren gingen: Wie erkenne ich denn die einzelnen Kapitel?


    Die gingen nicht verloren. Die waren nie da. Joyce hat da für seinen Freund wahrscheinlich aus des Autors Nähkästchen geplaudert und eine Struktur verraten, deren Spuren er in der "offiziellen" Fassung zu verwischen suchte.

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)