[ebook-reader] Der kleine Kindle

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 149 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Zara.

  • Ich benutze seit einigen Jahren einen eReader von PocketBook, mit dem ich nach wie vor sehr zufrieden bin. Allerdings hat mich im auslaufenden vergangenen Jahr das Angebot für den "kleinen Kindle" so angelacht, dass ich mich ganz spontan zum Kauf entschlossen hatte.


    Diesen nutze ich nun also seit rund einem halben Jahr und finde auch ihn ... für einen absoluten Basic-Reader .... völlig in Ordnung. Nur fällt mir ganz speziell in den letzten Wochen vermehrt auf, dass die Akkuleistung deutlich nachgelassen hat. Meist muss ich schon nach Beendigung eines normal langen Buches wieder Nachladen und das war zu Beginn ganz eindeutig NICHT der Fall. Mein Nutzungsverhalten hat sich nicht verändert, ich bin nicht öfter mit im online im Shop unterwegs, wie sonst auch. Daran kann es also nicht liegen.


    Hat das Problem sonst noch jemand?

    Liebe Grüße, <br />Maria

  • Das Nachlassen der Akkuleistung mit der Zeit ist eigentlich völlig normal, aber nach nur einem halben Jahr?
    Da stimmt was nicht.


    Du bist doch noch voll in der Grantiezeit, oder?
    Das solltest du reklamieren.


    Was aber oft Akkuleistung frisst ist, wenn man ständig die Internetverbindung an hat. Man sollte den Reader (wenn möglich) im Flugmodus lassen.

  • An meinem Leseverhalten hat sich ja wie gesagt nichts verändert, Flugmodus ist beim lesen immer an. Ich bin auch nicht öfter / länger im Shop unterwegs als sonst. Deswegen ist mir der höhere Akkuverbrauch ja auch erst aufgefallen.


    Aber das mit der Garantie stimmt, daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Danke für's Dranerinnern :smile:


    Mhhhhh ..... ich werde jetzt wohl erst mal ganz akribisch Liste führen und mir aufschreiben, wie viele Stunden ich gelesen habe und wie lange ich im Internet unterwegs war. Ehe ich für Wirbel bei Amazon sorge, will ich das erst mal ganz genau überprüfen.

    Liebe Grüße, <br />Maria

  • Falls das Thema bei dir noch aktuell ist, kannst du das Gerät auch einfach mal zurücksetzen.


    Das hat bei mir schonmal geholfen. Ein Buch wurde nicht korrekt auf den Reader übertragen, das Gerät hat dann immer wenn eine Internetverbindung da war versucht, das Buch richtig zu laden, was aber nicht funktionierte. Dieser Vorgang hat unheimlich viel Akkuleistung abgezogen.
    Nach dem Zurücksetzen war alles wieder in Ordnung, das Buch konnte ich dann einfach nochmal neu laden.

  • Das ist auch mal einen Versuch wert, vielen Dank für den Tipp !


    Aktuell hat mein Reader Pause, weil ich im Moment nur gedruckte Bücher am lesen bin. Es dauert noch ein klein wenig, bis ich das nächste eBook an der Reihe habe und dann werde ich das mal mit dem Zurücksetzen ausprobieren. :smile:

    Liebe Grüße, <br />Maria

  • Ich habe möglicherweise ein Problem mit meinem Kindle. Als ich ihn gestern einschalten wollte, zeigte er einen leeren Akku an, obwohl ich ihn vor kurzem noch aufgeladen und dann nicht mehr benutzt hatte. Aufladen ging mit drei verschiedenen Kabeln nicht. Die Anzeige blieb orange und es stand auch nicht da, dass das Gerät wegen des Ladevorgangs nicht benutzt werden kann. Ich habe dann einen Reset durchgeführt und erneut versucht zu laden. Gestern Abend auch nach Stunden keine Änderung; heute Morgen hängte ich ihn einfach nochmal ohne große Erwartungen ans Netz und nun funktioniert er plötzlich wieder, der Akku ist voll.


    Kann es sein, dass der Akku langsam den Geist aufgibt? Das Gerät ist vier Jahre alt. Wir wollen bald in Urlaub fahren und der Kindle soll mit. Dann wäre es blöd, wenn er genau in dieser Zeit endgültig aussteigt. Im Internet habe ich nichts dazu gefunden. Kennt jemand von euch dieses Problem und kann mir etwas dazu sagen?

  • Mitunter reicht hier sogar ein Neustart.


    Ansonsten hilft es immer, den Amazon-Support anzurufen oder eine E-Mail zu
    schreiben.
    Habe ich neulich auch gemacht, weil ich keine Verbindung zum Internet mehr
    herstellen konnte. Und trotz Sonntag wurde ich nur eine Stunde später zurückgerufen
    und 20 Minuten später war das Problem behoben.


    By the way, ich hab mir auch den kleinen Kindle gekauft, dazu eine Leseleuchte aus dem
    Ein-Euro-Shop und das macht schon Spaß.

    Grüße <br />Der Kai

  • Seit ihr zufrieden mit dem kleinen Kindle? ich überlege ihn mir anzuschaffen. Bald ist ja Geburtstag :smile:

  • Also ich bin nach wie vor zufrieden damit. Für unterwegs bzw. Urlaub ist er super! :smile: Aber auch sonst ist er superbequem zum Lesen - damit gammelt man perfekt auf der Couch, weil man nur eine Hand zum Halten und Umblättern braucht. :breitgrins:

    :leser: [color=#CC0077]<br />Leo Tolstoi - Anna Karenina<br />Geneva Lee - Royal Passion<br />Frank Schätzing - Tod und Teufel<br />Patrick Rothfuss - The Name of the Wind<br />Maggie Stiefvater - The Raven Boys

  • Ich kann ihn auch sehr empfehlen. Gerade abends im Bett ist es viel bequemer.

    Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.