Ralf Isau - was haltet ihr von seinen Büchern?

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 58 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von fairy.

  • Da in einem anderen Thread das Thema auf Ralf Isau's "Pala" kam, wollte ich mal generell fragen:


    Welche Bücher von ihm habt ihr schon gelesen? Haben sie euch gefallen? Habt ihr vielleicht ein Isau-Lieblingsbuch?


    Ich finde ja, dass er Bücher von ganz unterschiedlicher Qualität schreibt.
    "Das Museum der gestohlenen Erinnerungen" ist zB einer meiner ewigen Favoriten, auch mit anderen Büchern des Genres verglichen, während ich mir bei "Pala" ständig das Gähnen verkneifen musste. Und den Jonathan Jabbok, den alle so loben, konnte ich gar nicht erst fertig lesen. "Die geheime Bibliothek des TTT" hat mich dann aber schon wieder begeistert und auch "Das Netz der Schattenspiele fand ich gut".


    Also: Wie sieht das bei euch aus?

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Ich kenne von Ralf Isau bisher nur die 4 Teile von "Der Kreis der Dämmerung". Die habe ich vorigen Sommer gelesen und fand sie einfach nur spitze! Gerade für die Geschichte des 20. Jahrhunderts konnte ich mich in der Schule nie so recht erwärmen, aber dank dem Kreis der Dämmerung kenne ich mich nun doch einigermaßen damit aus. Und serviert bekommen habe ich dieses Wissen verpackt in Krimispannung, Fantasy, eine Liebesgeschichte und einen Hauch Gesellschaftskritik - was will man mehr? :zwinker:
    Nur eines sollte ich der Vollständigkeit halber vielleicht noch erwähnen: ich war nach der Lektüre regelrecht paranoid, was die täglichen Schlagzeilen betrifft und witterte hinter allem und jedem eine riesige Weltverschwörung! :breitgrins:


    Als nächstes Buch von Isau interessiert mich "Der silberne Sinn", da warte ich aber (wahrscheinlich ... :rollen:) aufs TB.


    Ciao, baba
    Bluebell

    [color=darkblue]&quot;Date a girl who reads. Date a girl who spends her money on books instead of clothes. She has problems with closet space because she has too many books. Date a girl who has a list of b

  • Ja, vom Kreis der Dämmerung hab ich bisher auch nur Gutes gehört. Den gibt's ja jetzt eh in der günstigen TB-Box... mal sehen. (Wenn ich sage "mal sehen", heißt das, dass die Bücher sich schon automatisch selbst auf meine mentale "Noch-zu-lesen-Liste" geschrieben haben und mich solange in meinem Kopf verfolgen, bis ich sie endlich gelesen habe! :zwinker: )

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • :grmpf: Warum müsst ihr mich immer wieder mit Büchern anfixen?


    Ich habs mir grade den Kreis der Dämmerung angeschaut und weiß jetzt schon, dass das was für mich ist...
    Also werd ichs mir kaufen


    Und wieder seid ihr schuld, wenn ich €55 ausgebe :sauer: :sauer:


    Oder gibts das woanders billiger? Schließlich habt ihr von preiswert gesprochen (oder sind 55,- für euch preiswert?)


    Grüßle


    lach


    PS: Natürlich bin ich dankbar für jeden Tipp!

  • Hi!


    Ich habe bislang nur "Das Museum der gestolenen Erinnerungen" und "Die geheime Bibliothek..." gelesen.
    Hat mir beides sehr gut gefallen. Bislang bin ich aber leider nicht dazu gekommen mehr von ihm zu lesen.


    lachesis : Die TB-Box kostete ursprünglich 49 €.
    Mittlerweile ist sie aber vergriffen, der Preis bei Amazon ist der für die gebrauchte Ausgabe von einem privaten Anbieter...der sie interessanterweise teurer verkauft...
    Ist aber immernoch günstiger als die gebundenen Ausgaben...

  • Ich habe bisher folgende Bücher von Ralf Isau gelesen:


    ~ Kreis der Dämmerung (komplett)
    ~ die Neschan-Trilogie (Jonathan Jabbok)
    ~ Pala und die seltsame Verflüchtigung der Worte
    ~ die geheime Bibliothek des TTT (allerdings erst zur Hälfte gelesen)


    der Kreis der Dämmerung war meine erste Isau-Erfahrung, und diese Bücher haben mich einfach total gefesselt!!! :klatschen:
    Ich muss dazu sagen, dass ich mich nicht wirklich für Geschichte und Politik interessiere und deshalb auch nicht sehr viel darüber weiss. Darum konnte ich aus den Schilderungen im Kreis der Dämmerung wirklich etwas lernen!!! :zwinker:
    Ich fand es auch sehr schön, dass man etwas über die japanische Kultur erfährt. Diese Bücher sind einfach klasse, ich will sie schon lange mal wieder lesen.


    Mein Liebling ist allerdings die Neschan-Trilogie, die Bücher sind einfach nur bezaubernd, ich kann total darin abtauchen und alles vergessen!!! Ganz ganz toll!!! :schmetterling:


    Dann kam Pala, und von diesem Buch war ich leider etwas enttäuscht. Der Erzählstil und die Idee der Geschichte haben mir sehr gefallen, aber mir wurde das Buch zum Ende hin viel zu unrealistisch, da konnte ich nicht mehr folgen. Dieses Buch will ich aber auch beizeiten nochmal lesen, vielleicht gefällt es mir dann besser.


    Die geheimnisvolle Bibliothek des TTT hab ich bisher nur zur Hälfte geschafft. Ich habe das Buch zu einer Zeit gelesen, wo mir Fantasy irgendwie nicht so recht ins Konzept gepasst hat, deshalb habe ich das Buch irgendwann aus der Hand gelegt und etwas anderes angefangen. Aber auch das werde ich nachholen! :sonne:


    Mein Mann ist totaler Isau-Fan, er hat auch die anderen Bücher von ihm alle gelesen:


    ~ das Echo der Flüsterer
    ~ das Netz der Schattenspiele
    ~ der silberne Sinn
    ~ die unsichtbare Pyramide
    ~ das Museum der gestohlenen Erinnerungen


    Stehen allle bei uns im Schrank, und ich will sie natürlich auch irgendwann mal lesen, wenn mein aktueller SUB es zuläßt! :rollen:


    Wir hatten auch mal das Glück, Ralf Isau persönlich zu treffen. Er war hier in unserer Stadt bei der Kinderbuchwoche zu Gast und hat aus dem "Kreis" und aus dem "Netz der Schattenspiele" gelesen. Das war sehr schön, ich finde Isau sehr sympathisch!!! :klatschen:


    Seine Homepage ist übrigens auch sehr lesenswert:http://www.isau.de


    Zu den Schubern: es gibt jetzt auch so eine wundervolle begrenzte Ausgabe der Neschan-Trilogie von Thienemann: [Blockierte Grafik: http://images-eu.amazon.com/im…522176537.03.MZZZZZZZ.jpg]
    Sind die Hardcover-Ausgaben im - wie ich finde - schönsten Design!!!
    Leider habe ich schon die TB's im Schrank stehen, und Bücher doppelt kaufen mache sogar ich nicht! *grins*


    Auf den "Kreis"-Schuber war ich auch ganz scharf, aber auch da haben wir schon alle einzelnen Bücher im Schrank stehen gehabt. *seufz*

  • Guten Morgen!


    ich mag Ralf Isau sehr gerne, habe bisher allerdings zu wenig von ihm gelesen, um enttäuscht zu sein. Pala steht also noch aus - und wird es nach den Postings hier auch noch eine ganze Weile.


    Gut fand ich Die geheime Bibliothe des TTT - aber nicht so überragend, wie viele andere.


    Dagegen liebe ich denKreis der Dämmerung


    Auf meinem SUB liegen noch die Neschan Trilogie und "Der silberne Sinn" (der bald gelesen wird).


    Habt ihr das sympathische Interview mit Ralf Isau auf Literatzurschock eigentlich schon gesehen?


    Liebe Grüße
    nimue

  • Hallöchen.


    So, nachdem ich meinen Rechner neu aufgesetzt habe (weil sich wieder mal ein Virus bei mir eingenistet hatte!!! *grrr*) bin ich wieder tatkräftig dabei!


    Vielleicht täusche ich mich oder verwechsle das jetzt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Kreis der Dämmerung Box um 28,- EUR in meiner Buchhandlung gesehen hab. Kann aber sein, dass ich mich verschaut hab, da stehen ja so viele Boxen nebeneinander :elch:


    Jedenfalls wünsche ich euch allen viel Spaß beim Isau-Lesen, falls ihr das gerade tut oder vorhabt.


    Liebe Grüße,
    Wendy (die jetzt schon spitze im Computer aufsetzen ist!)

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Nimue : danke für den Link zum Interview!! :knuddel:


    Ralf Isau sagt da ja was über den 11. September, und mich hat damals wirklich der Schlag getroffen, weil ich kurz vorher noch den Kreis der Dämmerung gelesen hatte. Ich war fix und fertig und habe Ralf Isau sogar eine Mail mit diesem Thema (11. September in Bezug auf die Bücher) geschrieben.

  • Also, ich habe gelesen


    - die Neschantriologie
    - der Kreis der Dämmerung (1-4)
    - das Echo der Flüsterer (obwohl der Klappentext mich abgeschreckt hat, ist es gut- über die Kuba-Krise)
    - Pala (nette Idee, aber leider langweilig geschrieben)
    - das Museum der gestohlenen Erinnerungen


    Also, eigentlich hat mich nur "Pala" enttäuscht, wie ich ja irgendwo schonmal geschrieben habe.
    Wenn "die Bibliothek..." so gut ist, wie ihr sagt, lese ich sie dann doch noch und gebe Isau eine Chance! :sonne:

  • Wart ihr schon mal auf Ralf Isaus Homepage??? http://www.isau.de
    Also, ich muss sagen, der Mann ist mir sooo sympathisch und ich habe vor, gleich morgen Nachmittag (hoffentlich nach geschaffter Mathe-Prüfung *zittervorangst*) Teil 1 vom Kreis der Dämmerung oder Das Echo der Flüsterer zu kaufen.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Hi Wendy,


    ich wünsch dir auch alles Gute für die Prüfung! :bang:


    Die Homepage kenne ich und finde ich auch sehr gelungen.
    Wenn du dir den ersten Teil kaufst, muss ich dich aber warnen: der Kreis der Dämmerung ist zwar in 4 Bände geteilt, aber die Story an sich nicht wirklich! Soll heißen, dass die Bücher 1-3 kein richtiges Ende haben sondern gewissermaßen einfach mitten in der Geschichte abreißen. Extreme Cliffhanger-Gefahr!!! Es würde also vielleicht nicht schaden, wenn du dir sobald wie möglich auch Teil 2 zulegst und in Griffweite bereit hältst! :zwinker:


    Liebe Grüße,
    Bluebell


    (Mathe schaffst du!)

    [color=darkblue]&quot;Date a girl who reads. Date a girl who spends her money on books instead of clothes. She has problems with closet space because she has too many books. Date a girl who has a list of b

  • Ich habe bisher von ihm nur : Die geheime Bibliothek des TTT
    gelesen. Aber ich habe mir vor kurzem Der Kreis der Dämmerung, 4 Bde. bestellt. Ich freue mich schon auf die Lieferung

    LG, Ariadne

  • Nicht mehr lange, dann gibt es den neuen Isau:


    [Blockierte Grafik: http://www.isau.de/images/tn_Unruhe.jpg]


    "Der Herr der Unruhe" - ab 13.09. im Laden


    Inhalt:


    Die Zeit geht hin,
    und der Mensch gewahrt es nicht.


    Mit diesem Zitat aus Dante Alighieris Göttlicher Komödie, eingeprägt in den Deckel einer goldenen Taschenuhr, nimmt für Nico dei Rossi das Verhängnis seinen Lauf. Er ist der Sohn des einzigen Uhrmachermeisters im italienischen Nettuno. Im Jahr 1932 – Mussolinis Faschisten haben das Land längst fest in ihrer Hand – fertigt sein Vater Emanuele eine Meisteruhr für den reichen Geschäftsmann Massimiliano Manzini. Als der Kunde den Dichterspruch im Deckel seiner Uhr entdeckt, gerät er in Zorn. Er verlangt die Zerstörung der Uhr. Emanuele weigert sich, die Herstellung des Meisterstücks hat ihn fast in den Ruin getrieben. Aus einem verborgenen Winkel beobachtet der dreizehnjährige Nico, wie ein furchtbarer Streit zwischen den beiden Männern entbrennt, der mit dem Mord an seinem Vater endet. Nico flieht in die Nacht.


    Er sucht in Rom, beim Lehrmeister seines Vaters, Unterschlupf. Der Junge kann sich nicht erklären, warum das Dante-Wort den Jähzorn des reichen Geschäftsmann derart entfesseln konnte. Hütet der wegen seiner Rücksichtslosigkeit bekannte Manzini ein dunkles Geheimnis, das der Uhrmacher unbewusst aufzudecken drohte? Nicht von ungefähr fürchtet Nico, das nächste Opfer Manzinis zu werden. Auf seiner Flucht kommen Menschen zu Schaden, nur weil sie seinen Weg kreuzen. In Rom ist er nicht sicher. Mit Hilfe eines Benediktiner-Mönchs kann der Junge ins österreichische Wien entkommen, wo er als Lehrling bei einem jüdischen Uhrmachermeister und seiner Frau aufgenommen wird.


    Meister Johan Mezei bemerkt schnell, dass sein Stift eine ganz besondere Gabe besitzt: Er kann mit Maschinen reden. Er kann sie besänftigen, kann ihre verborgenen Fähigkeiten wecken und ihrem Gedächtnis die Erinnerung an längst vergangene Verrichtungen entlocken. Eine Uhr, deren Unruh stillsteht, braucht er nur zu berühren, ihr etwas vorzusummen, und schon beginnt sie wieder zu laufen.


    Die Sicherheit in Wien ist trügerisch. Auch in Österreich entwickelt sich eine Form des Faschismus, die mit Härte gegen Gesinnungsfeinde vorgeht. Meister Johan ist Sozialdemokrat und wird interniert. Spätestens jetzt endet Nicos Kindheit. Er muss nicht nur für sich, sondern auch für Lea, die Frau seines Lehrherrn, sorgen. Weil er mit Uhren umgehen kann wie kein Zweiter, gewinnt er sogar neue Kunden hinzu. Anfang 1938 wird Österreich von Hitler-Deutschland „Heim ins Reich“ geholt. Noch bevor der Anschluss des Landes an das Großdeutsche Reich offiziell vollzogen ist, beginnen die Übergriffe des nationalsozialistischen Pöbels gegen die österreichischen Juden. Als Nico die Schrecken der „Reichskristallnacht“ erlebt, kann ihn nichts mehr in Wien halten. Zu Hause hat er noch eine Rechnung offen. All die Jahre, während er vom Knaben zum Mann heranreifte, war sein Rachedurst nicht abgekühlt. Manzini darf nicht ungeschoren davonkommen. Im Sterben hatte Emanuele seinen Mörder mit Worten verflucht, die wie ein Bannspruch klangen. Dessen Leben solle sein wie die Unruh in jener Uhr: unstet, zerbrechlich – und wenn sie einst stehen bleibe, solle auch er sterben ...


    Nico kehrt nach Nettuno zurück, mit einem klar abgesteckten Kurs. Einmal mehr reißt ihn jedoch der Strom Zeit in eine unerwartete Richtung. Schon bei der Ankunft in seiner Geburtsstadt begegnet er einem bezaubernden Mädchen. Er hat bereits sein Herz an sie verloren, als er ihren Namen erfährt. Sie heißt Laura Manzini und ist die Tochter des Mörders, den er zur Strecke bringen will. Inzwischen ist Manzini zum Bürgermeister des Ortes aufgestiegen und gilt als einer der glühendsten Anhänger Mussolinis. Der ehrgeizige Stadtvater erkennt Nico nicht wieder. Ja, er findet sogar Gefallen an dem jungen „Doctor Mechanicae“ und ernennt ihn zum Hüter seiner Lebensuhr. Nico muss einmal mehr erfahren, dass nichts so einfach ist, wie es scheint – selbst die Rache nicht. Und während der Zweite Weltkrieg die Menschheit ins Chaos stürzt und Hitler nach Italien greift, gerät Sohn des ermordeten Uhrmachers mehr und mehr in eine scheinbar ausweglose Situation ...


    (Quelle: http://www.isau.de )


    Ich freu mich schon!!! :klatschen:

  • Ja, ja, jaaaaaa! Ich freu mich auch schon :klatschen: . Den Leuchtturm in der Wüste hab ich ja jetzt schon gelesen (sehr spitze!) und den Drachen Gertrud - sein allererstes Buch - hab ich jetzt auch daheim (ebenfalls sehr süß, aber halt wirklich ein Kinderbuch!).


    Ich glaube, Ralf Isau steigt derzeit zu sowas wie meinem deutschen Autorengott auf :breitgrins: . Bin jedenfalls schon sehr gespannt auf den Herrn der Unruhe, weil der hört sich wirklich spitze an.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Die Begeisterung kenne ich... mein Dad hat sich ähnlich geäußert.. allerdings ist er wie ich noch Isau - Anfänger :zwinker:

    LG, Ariadne

  • Auf seiner Homepage steht ja schon, was nächstes Jahr rauskommen wird. Und zwar Teil 1 der "Chroniken von Mirad". Das gespiegelte Herz soll das Buch heißen und wenn es einen Teil 1 gibt, gibt es auch einen Teil 2 *freu* :klatschen:


    Aber erst mal Herr der Unruhe und den Kreis der Dämmerung muss ich auch noch lesen *nochmehrfreu*

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Zitat von "Wendy"


    Und den Jonathan Jabbok, den alle so loben, konnte ich gar nicht erst fertig lesen.


    Huch, und ich dachte, nur mir würde es so gehen. :entsetzt:


    :blume:
    N.

  • Nevermore : Nein, da bist du nicht alleine. Ich bin allerdings fest entschlossen, der Neschan-Trilogie noch eine Chance zu geben, weil mich eben alle Bücher, die ich zuletzt von ihm gelesen habe, so begeistert haben. Fürs Netz der Schattenspiele hab ich auch zwei Anläufe gebraucht :rollen: .

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog