Ralf Isau - was haltet ihr von seinen Büchern?

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Lasst euch warnen von der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes - bleibt gesund!

Aber wer jetzt hier weiter Panik verbreitet, bekommt eine Zwangs-Forenpause verordnet!

Es gibt 58 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von fairy.

  • Zitat von "Wendy"


    Fürs Netz der Schattenspiele hab ich auch zwei Anläufe gebraucht :rollen:


    Die zwei Anläufe hab ich allerdings schon hinter mir :zwinker:

  • Zitat von "Wendy"

    Auf seiner Homepage steht ja schon, was nächstes Jahr rauskommen wird. Und zwar Teil 1 der "Chroniken von Mirad".


    Ehrlich??? Das wusste ich gar nicht! :entsetzt:
    *schnell auf die Homepage renn und nachschau*


    Das ist ja klasse!! :klatschen:


    Wendy: Wenn Du Isau liebst, dann MUSST Du einfach die NEschan-Trilogie lesen. Die Bücher sind so wundervoll, das wäre wirklich sehr schade, wenn Du sie gar nicht kennen würdest als Isaufan!
    Was hat Dich denn beim ersten Lesen gestört??

  • Capesider: Ich weiß auch nicht. Ich schätze, ich war einfach nicht in Stimmung. Ist mir bei Isau schon öfter so gegangen und am Ende war ich dann immer eine Woche lang in das Buch so verliebt, dass ich gar nix anderes lesen konnte :redface: .
    Irgendwie haben mich das erste Mal die Charaktere nicht wirklich berührt, aber ich bin sicher, das kommt noch. :breitgrins:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Ich lese hier gerade, dass es noch mehr Leute gibt, die mit dem "Netz der Schattenspiele" nicht klargekommen sind. Das beruhigt mich zutiefst. Ich habe es letztens nach ca. 200 Seiten auch wieder ins Regal gestellt, weil es leider überhaupt nicht mein Fall war. Es war mir irgendwie viel zu technisch, und die ganzen Zusammenhänge mit diesem Virus habe ich leider auch nicht verstanden! :hm:


    Naja, am 15.10. startet eine Leserunde mit dem Kreis der Dämmerung, und darauf freue ich mich umso mehr!! :klatschen:

  • Jahuuuuuuuuuuuuuuu. Es gibt neue Infos von Ralf Isau:


    "Die Galerie der Lügen", sein neuer Erwachsenenroman, erscheint bei Ehrenwirth:


    [Blockierte Grafik: http://www.isau.de/werk/images…ngalerie_Entwurf_2005.gif]


    Inhalt


    Im Pariser Louvre wird die antike Statue eines schlafenden Hermaphroditen durch eine Bombe zerstört. Bei dem Anschlag kommt nicht nur einer der Täter, sondern auch ein Wachmann ums Leben. Eine Woche später wird aus einem Londoner Museum ein berühmtes Gemälde von René Magritte gestohlen. Im Siebentagerhythmus werden weitere unersetzliche Kunstwerke entwendet. Trotz angeblich hieb- und stichfester Indizien beteuert die Hauptverdächtige, die kritische Wissenschaftsjournalistin Alex Daniels, ihre Unschuld. Das geschädigte Londoner Versicherungshaus ArtCare schickt Darwin M. Shaw, ihren besten Mann, zu ihr ins Gefängnis. Wegen ihrer beißenden Wissenschaftskritik ist ihm die Journalistin nicht unbekannt.


    In einem Artikel hat Alex Danels wissenschaftliche Experimente, die als Beweis für die Entstehung des Lebens aus unbelebter Materie publiziert worden waren, als Schwindel entlarvt. Gerade hat sie dafür in einer Feierstunde in Oxford einen Preis entgegengenommen. Aber vor dem Gebäude erwartet sie bereits die Polizei: Alex soll an dem Anschlag im Louvre beteiligt gewesen sein. Ihre Fingerabdrücke wurden am Tatort gefunden.


    Alex beteuert gegenüber Shaw ihre Unschuld. Aber sie scheint etwas zu wissen, das weder der Versicherungsdetektiv, noch die Ermittlungsbehörden bisher erkannt haben. Das erste gestohlene Gemälde Le Dormeur téméraire – „Der unachtsame Schläfer“ – des belgischen Malers René Magritte sei eine Art Codebuch, erklärt sie. Wer die verwirrenden Symbole in dem surrealistischen Bild richtig zu deuten wisse, könne das Muster der Verbrechen erkennen: Jemand wolle sich mit einer Botschaft an die Öffentlichkeit wenden. Dieser Unbekannte, den Alex das Hirn nennt, warnt vor dem Glauben an die Entstehung des Lebens durch Evolution. Ist das Hirn der Kopf einer Gruppe fanatischer Kreationisten? Sind die Aktionen das Werk religiös motivierter Terroristen? Alex scheint davon überzeugt.


    Bald regen sich in Shaw Zweifel an Alex’ Schuld. Doch er merkt auch, dass sie mehr mit jener mysteriösen Anschlagserie verbindet, als sie selber ahnt. Wer ist der geheimnisvolle Unbekannte, der ihr Briefe in die Untersuchungshaft schickt und ihr sogar zur Freilassung verhilft? Er scheint mehr über Alex Daniels zu wissen scheint als sie selbst? Denn ihre Vergangenheit liegt im Dunklen. Wer sind ihre wahren Eltern? Sie hat es nie erfahren. Auch nicht, ob sie noch Brüder oder Schwestern hat – oder andere Geschwister.


    Denn Alex ist mehr als eine Frau. In ihr vereinen sich Merkmale und Fähigkeiten vieler Geschöpfe. Andere sehen in Menschen wie sie den nächsten Schritt der Evolution. Sie selbst dagegen fühlt sich allzu oft als Monster ...


    *******************


    Und es wird bald eine neue Trilogie geben, die der Neschantrilogie ähnlich ist:


    [Blockierte Grafik: http://www.isau.de/images/Mirad1.gif]


    Inhalt


    Das gespiegelte Herz


    Ergil und Twikus wachsen in der Obhut des Fallenstellers Falgon auf. Ihr Zuhause ist der Große Alte, ein von Menschen gemiedener Wald, ihre Nachbarn sind Elven, Flussgolder und andere Wesen, die man außerhalb des uralten Gandim-zafaroth nur noch aus den Märchen kennt. Obwohl beide Zwillinge mit ihrem Ziehvater in einer Blockhütte wohnen, kennen sie einander nur aus ihren Träumen. Erst als man ihnen – sie sind gerade sechzehn – nach dem Leben trachtet, entdecken sie sich und das Geheimnis ihrer besonderen Natur. Endlich beantwortet ihnen nun auch Falgon ihre drängenden Fragen. Ergil und Twikus, erzählt der alte Waldläufer, seien die Söhne von Großkönig Torlund dem Friedsamen und der Sirilimprinzessin Vania. Dieser sei einst zusammen mit der Königin von seinem Bruder Wikander ermordet worden. Damit begann für Mirad eine Zeit der Dunkelheit, die nicht nur andauert, sondern von Jahr zu Jahr finsterer wird. Wikander bringt immer mehr Königreiche des Sechserbundes unter seine Gewalt und dabei stützt er sich auf eine Macht, die von Jenseits der Welt zu stammen scheint. Er weiß, nur die rechtmäßigen Erben des Thrones von Soodland können ihm die unumschränkte Herrschaft noch streitig machen, denn in ihren Adern fließt das Blut der Sirilim. Es heißt, alles in Mirad sei in dieses alte Volk der Weisen eingefaltet, weshalb sie das Gewebe Welt nach allen Himmelsrichtungen, sowie in die Vergangenheit und in die Zukunft durchdringen können. Schon ein Sirilo wäre eine ernsthafte Bedrohung für Wikander und seine Pläne. Deshalb bläst er zur Jagd auf die Zwillinge. Bevor deren Ausbildung durch den ehemaligen Waffenmeister von Soodland abgeschlossen ist, findet er die Thronerben. Sie müssen den Großen Alten verlassen. Mit Falgons Hilfe nehmen sie den Kampf gegen ihren Oheim auf. Und damit beginnt eine Auseinandersetzung, von deren Ausgang nicht nur der Brüder persönliches Geschick abhängt, sondern das einer ganzen Welt ...


    Projekttitel: Der König im König


    Der zweite Teil der Mirad-Trilogie ist für das Frühjahr 2006 geplant. Der oben stehende Projekttitel kann sich noch ändern. Mehr dazu und zum Roman demnächst an dieser Stelle.


    Projekttitel: Die gefaltete Welt


    Der dritte Teil der Mirad-Trilogie ist für den Herbst 2006 geplant. Der oben stehende Projekttitel kann sich noch ändern. Mehr dazu und zum Roman demnächst an dieser Stelle.


    ***************


    Mehr Infos gibt es unter http://www.isau.de


    Ich freuuuuuuuuuuuuuu mich schon!!! :klatschen: :klatschen: :klatschen:


    Leider stehen noch keine Termine für die Veröffentlichung fest. Aber hoffentlich bald!! :bang:

  • args .. Capesider.. Du bist gemein ...


    :breitgrins:


    Halte mich mal über die Erscheinungstermine auf dem Laufenden ...


    Auf dass der SUB gedeie und wachse :rollen:

    LG, Ariadne

  • Ariadne! *kicher*, ich finde es auch gemein, wieder 4 Bücher mehr auf dem SUB, auch bei mir!! :breitgrins::breitgrins:
    Sobald ich den Termin irgendwo erschnüffeln kann, melde ich mich wieder hier und setze es auch in die Neuerscheinungen auf der Literaturschock-Hauptseite rein! :winken:

  • Ich schließe mich hier der Mehrheit an und habe den Kreis der Dämmerung und der siebte Sinn gelesen.Beides hat mir sehr gut gefallen.
    Die Neschan Chroniken habe ich angefangen aber mittendrin aufgehört weil sie irgendwie nciht gefallen haben.

  • Zitat von "Ariadne"

    args .. Capesider.. Du bist gemein ...


    Find ich auch! :breitgrins:


    Ich habe gerade vor einer halben Stunde das "Museum der gestohlenen Erinnerungen" ausgelesen und am Ende ein paar Tränchen verdrückt, weil es soooo schön war :smile:


    Ralf Isau ist für mich eine späte, aber überaus lohnende Entdeckung.


    Nach einem Fehlversuch mit Jonathan Jabbok hat mich die liebe Capesider überredet, es noch mal zu probieren, und im zweiten Anlauf bin ich in der Neschan-Trilogie abgetaucht und so schnell nicht mehr hervorgekommen.


    Das "Museum" ist auch wieder ein vielschichtiges, phantasie- und humorvolles, spannendes, kluges und tiefgründiges Buch.


    Isaus Bücher gehen weit über "gewöhnliche" Fantasyromane hinaus, finde ich, er bringt auch einiges an Zeitkritik ein, versucht aufzurütteln für Probleme und Gefahren, allerdings völlig ohne erhobenen Zeigefinger.


    Und sympathisch ist der Kerl noch dazu, der sieht ja richtig nett aus ;)


    Jetzt habt Ihr mir den Mund endgültig wässrig gemacht für den "Kreis der Dämmerung". Die TBs sind vorbestellt *freu*

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Zitat von "Valentine"

    Und sympathisch ist der Kerl noch dazu, der sieht ja richtig nett aus ;)


    Er ist auch sehr nett!! Wenn mal eine Lesung in Eurer Nähe ist, dann nix wie hin, kann ich nur empfehlen!! :klatschen:


    Zitat

    Jetzt habt Ihr mir den Mund endgültig wässrig gemacht für den "Kreis der Dämmerung". Die TBs sind vorbestellt *freu*


    Das musst Du mir sowieso mal erklären. :zwinker:
    Was heißt denn vorbestellt? Kriegst Du die dann alle auf einmal, oder wie? Denn der erste Teil ist ja bereits draußen! :confused:

  • Zitat von "Capesider"

    Er ist auch sehr nett!! Wenn mal eine Lesung in Eurer Nähe ist, dann nix wie hin, kann ich nur empfehlen!! :klatschen:


    Oh ja :klatschen


    Zitat

    Das musst Du mir sowieso mal erklären. :zwinker:
    Was heißt denn vorbestellt? Kriegst Du die dann alle auf einmal, oder wie? Denn der erste Teil ist ja bereits draußen! :confused:


    Ich hab die 4 Bücher als Komplettlieferung bestellt, ich krieg sie also erst, wenn es alle gibt (hoffe ich mal - manchmal versendet Amazon trotzdem in "Einzelteilen").

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Zitat von "Capesider"


    Er ist auch sehr nett!! Wenn mal eine Lesung in Eurer Nähe ist, dann nix wie hin, kann ich nur empfehlen!! :klatschen:


    Und ich war sogar schon auf einer Lesung mit Ralf Isau! Es war zu die geheime Bibliothek des TTT und ich war total begeistert! :klatschen:

    [size=9px]&quot;I can believe anything, provided that it is quite incredible.&quot;<br />~&quot;The picture of Dorian Gray&quot;by Oscar Wilde~<br /><br />:leser: <br />Henry Fielding - Tom Jones<br /><br />Tad Williams - The Dragonbone Chair<br /><br />Mark Twai

  • Die ersten beiden Bände der Neshan-Trilogie habe ich mir ja neulich bei BT ertauscht. Gelesen habe ich noch nichts davon, bin aber sehr gespannt, wie ich damit zurechtkommen werde, da ich es bisher mit Fantasy nicht so hatte.

    &quot;Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler&quot; (Philippe Dijan)<br /><br />[url=https://literaturschock.de/literaturforum/forum/index.php?thread/11612.0.html]Mein SUB[/url

  • Zitat von "Valentine"


    Ich habe gerade vor einer halben Stunde das "Museum der gestohlenen Erinnerungen" ausgelesen und am Ende ein paar Tränchen verdrückt, weil es soooo schön war :smile:


    Oh wie schön - dann bin ich nicht alleine! Obwohl bei mir waren die Tränchen wohl eher schon Gebirgsbäche :redface:


    Und jetzt warte ich natürlich schon gespannt auf die beiden Bücher im Sommer. Besonders die Mirad-Chroniken interessieren mich. Dabei hab ich noch immer nicht die Neschan-Trilogie und Der Herr der Unruhe gelesen (obwohl natürlich alles schon im SUB rumsteht) :rollen:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Am 8. Mai startet ja die Leserunde zu Neschan 1. Ich freu mich schon total, du bist doch auch mit dabei Wendy?

    [size=9px]&quot;I can believe anything, provided that it is quite incredible.&quot;<br />~&quot;The picture of Dorian Gray&quot;by Oscar Wilde~<br /><br />:leser: <br />Henry Fielding - Tom Jones<br /><br />Tad Williams - The Dragonbone Chair<br /><br />Mark Twai

  • Ja, stimmt! *aufdenkopfschlag* Das hatte ich schon wieder vergessen! Na, dann werde ich ja bald wieder was von Isau lesen können. :klatschen:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Zitat von "Valentine"

    Ich hab die 4 Bücher als Komplettlieferung bestellt, ich krieg sie also erst, wenn es alle gibt (hoffe ich mal - manchmal versendet Amazon trotzdem in "Einzelteilen").


    Waaas?? Wieso das denn?? Wolltest Du das so haben?? *staun* :entsetzt:


    fairy: Ralf Isau war mal im Zuge der Kinder- und Jugendbuchwoche hier bei uns und hat aus "Das Netz der Schattenspiele" und aus "Der Kreis der Dämmerung" gelesen. Das war klasse!! :klatschen:


    Wendy: Die Neschan-Trilogie gefällt Dir bestimmt, das ist was richtig schönes zum Abtauchen in eine andere Welt!! :schmetterling:
    Ich freue mich auch schon auf die Leserunde!!

  • Ich hatte Glück - und habe alle 3 Bände bei Buchticket ergattert. Da würde ich auch gerne bei der Leserunde mitmachen !