Fandom Observer 272 - DIE REZIMAFIA

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von fandomobserver.

  • (Weil ich zu blöd bin, die Mitgliederprojekte-Ecke zu finden, poste ich das jetzt mal hier.)


    FANDOM OBSERVER 272 ist erschienen. Chefredakteur Martin Kempf präsentiert auf 32 Seiten die folgenden Themen:


    * Titelgeschichte: DIE REZIMAFIA – den Drahtziehern der »Organisierten Internet-Kriminalität« auf der Spur
    * Perry Rhodan Neo: Hermann Ritter über seinen Einstieg als Autor des Perry-Reboots
    * Fandom: Infozinemacher Mike Glyer für Lebenswerk geehrt
    * Nachruf: Robert Musa erinnert an Hollywood-Fechtlegende Bob Anderson


    Und das erwartet euch außerdem: Nina Horvath hat ein finnisches Fanzine gelesen. Rupert Schwarz spricht über Comics: »Valérian & Veronique« – Gesamtausgabe Band 3, und »Der Ewige Krieg«. Peter Herfurth-Jesse, Andreas Nordiek, Armin Möhle und Michael Erle haben Bücher von Duncan, McDevitt, Simmons und Zandt gelesen. Robert Musa über »American Horror Story« und „Eternal Law«, Rüdiger Schäfer mit Filmnews und Besprechungen zu »Die Alphas«, »Hostel III« und »Wrong Turn 4«, Dennis Bruk hat »The Darkest Hour« gesehen und Martin Kempf hat sich den neuen »Muppets«-Film angesehen …


    Das FO-Team wünscht viel Spaß beim Lesen! Wir freuen uns auf eure Kommentare! Der Download ist wie immer kostenlos.


    http://www.fandomobserver.de/2012/02/fo272/

  • Oh, keine Ursache, immer gerne!


    (V&V habe ich ja komplett … Mist, nein! Die letzten beiden fehlen noch …)


    Ich hätte gerne mehr über die Hintergründe herausgefunden, aber die verfügbaren Kontakte reagieren leider nicht immer so schnell, wie ich das gern hätte. Gut möglich, daß es in den nächsten Wochen noch etwas zu erfahren gibt, aber dann sicher nicht mehr in dieser Breite. Das ist ja Arbeit, sowas …

  • Das war aber schon gut recherchiert ... wer auch immer den Shitstorm verpasst hat, weiß jetzt Bescheid. (Hat den jemand verpasst? LOL) Wenn du noch was nachschiebst, bin ich mal gespannt darauf.
    Gut N8!

  • Asht schrieb mir jedoch heute morgen, daß er mir keine Fragen mehr beantworten wird. Die in Aussicht gestellten Exklusivrechte wird also wohl jemand anderes bekommen. :rollen:

  • Wahrscheinlich hast du seine Aussaugen "falsch" interpretiert ...

    Liebe Grüße,<br />Verena<br /><br />&WCF_AMPERSAND"Viele, die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben?&WCF_AMPERSAND" Gandalf in &WCF_AMPERSAND"Die Gefährten&WCF_AMPERSAND", J.R.R. Tolkien

  • Schade, ich fand seine Antworten doch sehr erheiternd :teufel:

    “Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

  • Hallo Manfred,


    den Artikel über die Rezimafia finde ich total klasse geschrieben! Große Klasse! :daumen: Das Interview mit Hr. Asht hat mich ja eher wieder die Augen rollen lassen. Wollte dich schon fragen, ob du ihn wirklich persönlich gesprochen hast, aber es steht ja unter dem Interview, dass das per Email geführt wurde. Schade, mich würde schon interessieren, wie der sich so als Mensch verhält, wenn er sich nicht hinter einem Pseudonym verstecken kann... :rollen:


    Wollte hier auch mal schreiben, dass die "Affäre-Asht" zumindest für mich etwas Gutes hat: Ich habe den Fandom Observer - ja ich gestehe es - bis jetzt noch nicht gekannt und bin total begeistert, dass du über diese "Affäre" dich hier angemeldet und mich so auf euch aufmerksam gemacht hast!


    Das Magazin ist große Klasse und ich werde gespannt eure Seite weiter verfolgen! Ganz toll! :bang:


    Liebe Grüße
    Tammy :winken:


    PS: Zu den Ansichten des Hr. Asht möchte ich schon gar nichts mehr schreiben... :rollen:

    &WCF_AMPERSAND"Jeder der sich die Fähigkeit erhält, Schönheit zu erkennen, wird nie alt werden.&WCF_AMPERSAND" (Franz Kafka)

  • Huhu Manfred!


    Ich schließe mich den Meinungen hier an. Ein wirklich schöner, toll geschriebener Artikel. Das Interview hat mich erstaunt. Da hat Herr Asht noch eine Chance, sich ein bisschen vernünftiger zu geben und dann sowas. Sicher, abgeschwächter als in seiner wilden Blogger-Phase die letzten Wochen, hat er schon geantwortet. Aber auf seinen Hauptstandpunkten beharrt er. Also ihr wisst schon, Myriel inkompetent/dumm und Frauenquote=doof etc. Das kennt man ja inzwischen von ihm. :rollen:
    Ich fand es aber toll, dass überhaupt ein Interview stattgefunden hat. :klatschen: Die Meinungen anderer Autoren zum Verhalten bei negativer Kritik und bezüglich der "Rezi-Mafia" und erpressender Blogger, waren auch toll eingebaut. Alles in Allem hat mich der Artikel für sich gewonnen und der Fandomobserver wird jetzt öfter gelesen! :breitgrins:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Danke, ihr seid sehr freundlich. :smile:


    Wäre natürlich schön, wenn wir auf diesem Weg neue Leser gewinnen können. Noch großartiger fände ich jedoch, wenn sich darunter sogar zukünftige Mitarbeiter befänden! Denn was wir da machen, kann wirklich jeder, behaupte ich mal.


    Es wäre auch toll, wenn das Projekt eine nächste Generation erleben würde. Den FO gibt es jetzt seit 22 Jahren, da geht schon mal Schwung verloren. Glücklicherweise finden sich immer neue Schreiber, doch was wir wirklich brauchen, sind Leute, die Spaß daran haben, selbst Geschichten zu recherchieren und Artikel zu schreiben, Veranstaltungen zu besuchen und darüber zu berichten.


    Wem also der Begriff „Fandom“ etwas sagt und Spaß am Schreiben hat, darf mich gerne per E-Mail kontaktieren: mm@fandomobserver.de


    Grüße


    Manfred

  • FANDOM OBSERVER 273 ist erschienen. Chefredakteur Olaf Funke präsentiert auf 30 Seiten die folgenden Themen:



    [li]Titelgeschichte: SECOND LIFE – Die Orbitalen Visionen des Kueperpunk Korhonen (inkl. Interview mit Thorsten Küper)[/li]
    [li]Perry Rhodan Neo: Bernd Perplies – Der Unsterbliche und der Sternenkrieger[/li]
    [li]TV: Robert Musa schaut nach vorn in den „Black Mirror“[/li]


    Und das erwartet euch außerdem:
    Olaf Funke hat sich die Nullnummer von ALFONZ angesehen. Peter Herfurth-Jesse hat NOVA 18 unter die Lupe genommen. Wieland Levermann hat ANNO 2070 gespielt. Katrin Hemmerling und Bernd Meyer haben Bücher von Thomas Elbel und Sean O’Connell gelesen. Rüdiger Schäfer und Robert Musa machen das Heft voll mit Filmnews und Besprechungen zu neuen Kinofilmen und TV-Serien.


    Das FO-Team wünscht viel Spaß beim Lesen! Wir freuen uns auf eure Kommentare!


    Der Download ist wie immer kostenlos!
    http://www.fandomobserver.de/2012/03/fo273/

  • Ups, da habe ich doch glatt eine geschlabbert …



    FANDOM OBSERVER 274 ist erschienen. Chefredakteur Florian Breitsameter präsentiert auf 22 Seiten die folgenden Themen:


    *Titelgeschichte: Leipziger Buchmesse 2012 – Klaus N. Frick und Jürgen Eglseer berichten
    *Vorlesen: Michael Erle über die Buchinterpretatorin Rena Larf
    *Magazin: Robert Musa und Olaf Brill nehmen das neue Serienmagazin TORRENT unter die Lupe


    Und das erwartet euch außerdem:
    Uschi Zietsch verabschiedet sich von Hanns Kneifel, Neuerscheinung von Rainer Eisfeld über Wernher von Braun, Laßwitz-Nominierungen, Christoph Jarosch über den SERAPH, Olaf Brill über das Fukushima-Hörspiel von Jörg Buttgereit, Michael Erle hat „John Carter“ gesehen und Rüdiger Schäfer hat wieder tonnenweise Filmnews zusammengetragen.


    Kostenloser Download:
    http://www.fandomobserver.de/2012/04/fo274/



    FANDOM OBSERVER 275 ist erschienen. Chefredakteur Olaf Funke präsentiert auf 18 Seiten die folgenden Themen:


    *Titelgeschichte: Robert Musa über „Die Tribute von Panem“
    *Vergleich: Michael Erle über die ungleichen Brüder „Paul“ und „Iron Sky“


    Und das erwartet euch außerdem:
    Vorschau auf die World Fantasy Convention 2013 in Brighton, Comicnews, Neues aus Kino & TV von Rüdiger Schäfer nebst seinen Gedanken zu „Underworld: Awakening“, „Hugo Cabret“ und „Die Frau in Schwarz“ sowie Rezensionen zu „Jimmy der Mops“, „Embassytown“, „Katharsia“ und „Freiträumer“.


    Der Download ist wie immer kostenlos:
    http://www.fandomobserver.de/2012/05/fo275/


    Das FO-Team wünscht viel Spaß beim Lesen! Wir freuen uns auf eure Kommentare!


    Und wenn ihr uns helfen wollt, den Umfang wieder etwas anzuheben (da hat sich scheinbar Frühjahrsmüdigkeit breitgemacht): Macht doch einfach mit! Tut nicht weh und wir lernen immer gern neue Leute kennen. :winken:



    Tip für die, die sich ältere Ausgaben herunterladen wollen: unsere Downloadseite:
    http://www.fandomobserver.de/downloads/

  • FANDOM OBSERVER 276 ist erschienen. Chefredakteur Martin Kempf präsentiert auf 22 Seiten die folgenden Themen:


    • Titelgeschichte: Monika Tresk berichtet vom Eurocon 2012 in Zagreb
    • Warten auf Shatner: Katrin Hemmerling hat die Fedcon XXI in Düsseldorf besucht
    • Familienfeier: Petra Hartmann war beim diesjährigen MarburgCon und hat eine familiäre Zusammenkunft erlebt


    Und das erwartet euch außerdem:
    Rezensionen zur „Kopfloser, Herzlose“-Trilogie von Michael Erle, zu Sean O’Connells „Tír na nÓg 2“ und klare Worte zu „Halana – Der Turm des Schwarzen Herzogs“, umfangreiche Nachrichten aus Kino und Fernsehen und Besprechungen zu „Chronicle“, „Hell“, „Iron Sky“, „Battleship“, „Avengers“ und „Dark Shadows“.


    Das FO-Team wünscht viel Spaß beim Lesen! Wir freuen uns auf eure Kommentare!


    FANDOM OBSERVER 276 kostenlos herunterladen:
    http://www.fandomobserver.de/2012/06/fo276/

  • FANDOM OBSERVER 277 ist erschienen. Chefredakteur Günther Freunek präsentiert auf 28 Seiten die folgenden Themen:



    [li]Titelgeschichte: Comicsalon 2012, Pascal Philp und Olaf Brill berichten aus Erlangen[/li]
    [li]Kritische Größe erreicht? Roland Triankowski und Bernd Meyer haben den Nordcon in Hamburg besucht[/li]
    [li]Die Welt der Phantastik – bequem auf der Couch: Günther Freunek nimmt phantastik-couch.de unter die Lupe – die Macherinnen im Interview[/li]
    [li]Zum Tod von Raymond Douglas Bradbury, genannt Ray: Nachrufe von Günther Freunek, Holger Marks und Ingrid Pointecker[/li]


    Und das erwartet euch außerdem:
    Nina Horvath interview Veronika Stix (Mondwolf-Verlag), Olaf Brill erinnert an „Time Tunnel“, Ingrid Pointecker über das Rollenspielprojekt „ImagiNation“ von James „Grim“ Desborough, Rezensionen von Andreas Nordiek über „Visionen“ von Philip Schwarz, Holger Marks über „Drei Monde“ von Lars Hitzing, Bernd Meyer über Ausgabe 2 von SUPER PULP und Hermann Ritter über „Merlins Erben“ von Kirsten Spott, Kinonews und Besprechungen von Rüdiger Schäfer zu „Touch“, „American Horror Story“, „Men in Black 3“ und „Die Reise zur geheimnisvollen Insel“.


    Das FO-Team wünscht viel Spaß beim Lesen! Wir freuen uns auf eure Kommentare!


    Der Download ist wie immer kostenlos:
    http://www.fandomobserver.de/2012/07/fo277/


    P.S.: Wir suchen übrigens einen neuen Blogredakteur! Bitte weitersagen!
    http://www.fandomobserver.de/2…-fandom-observer-gesucht/

  • FANDOM OBSERVER 278 ist erschienen. Chefredakteur Florian Breitsameter präsentiert auf 20 Seiten die folgenden Themen:



    [li]Ritter des Neoversums – Olaf Brill interviewt NEO-Autor Hermann Ritter[/li]
    [li]52 auf einen Streich: Olaf Funke über die deutschen Ausgaben der neugestarteten DC-Superhelden-Comicserien[/li]
    [li]Alfonz, der Comicreporter: Olaf Funke hat das neue Comicmagazin von Volker Hamann und Mathias Hofmann gelesen[/li]


    Und das erwartet euch außerdem:


    Manfred Müller bespricht „Samson und die STADT des bleichen Teufels“ von Andreas Dresen, Armin Möhle nimmt Stories von Jack McDevitt unter die Lupe, Rüdiger Schäfer hat ein dickes Nachrichtenpaket über Neues aus Film und Fernsehen geschnürt und bespricht die Serie „Continuum“ und die Streifen „Chernobyl Diaries“, „The Amazing Spider-Man“, „Playback“ und „ATM“. Dazu gibt’s Neues aus der Szene.


    Das FO-Team wünscht viel Spaß beim Lesen! Wir freuen uns auf eure Kommentare!


    Der Download ist kostenlos:
    http://www.fandomobserver.de/2012/08/fo278/

  • FANDOM OBSERVER 279 ist erschienen


    Chefredakteur Olaf Funke präsentiert auf 18 Seiten die folgenden Themen:


    - Kultisten unter sich – Markus Widmer berichtet über den Cthulhu-Con auf Burg Rieneck im Spessart
    - Urlaubs-Con und Meer: Simone Edelberg war auf dem SFCD-Jahrescon in Kiel
    - Zwei Ausflüge in die Brennende Stadt: Olaf Brill liest Die Drei ???


    Und das erwartet euch außerdem:


    Peter Herfurth-Jesse rezensiert Ian McDonalds “Cyberabad”, Rüdiger Schäfer war im Kino, Robert Musa auch…


    Der Download kostet … nix!


    http://www.fandomobserver.de/2012/09/fo279/