06 - Seite 379 (Kapitel 18) bis Ende

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von KillerKiwi.

  • Hier könnt Ihr zum Abschnitt 6 (Seite 379 bis Ende - Kapitel 18 bis einschl. Epilog) schreiben.


    Spoilermarkierungen sind aufgrund der Seitenbeschränkung nicht vorgesehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Kati ()

  • Hallo :winken:


    Ich konnte mich nicht zurückhalten und "musste" das Buch zu Ende lesen :zwinker: Luce findet ihre Vermutung bestätigt, dass Daniel ein Engel ist, etwas dass sie in all den früheren Leben nicht herausgefunden hatte. Auch die anderen Arriane, Gabbe, Roland und Cam sind welche. Es entbrannt ein Kampf zwischen ihnen.


    Miss Sophias soll Penn und Luce in Sicherheit bringen. Aber es haben sich alle in ihr getäuscht. Mir kam es ja sowieso merkwürdig vor, dass sie soviel wusste. Aber das sie die arme Penn einfach so umbringt, das fand ich schon sehr hart. Eigentlich hatte ich ursprünglich erwartet, dass vielleicht Penn so eine Rolle einnehmen würde, aber so kann man sich täuschen...Die Szene in der Miss Sophia Luce umbringen will, fand ich dann doch sehr übertrieben. Irgendwie wirkte sie auf mich völlig durchgedreht :entsetzt:


    Danach ging es mir alles etwas zu schnell. Luce und Daniel haben kaum noch Zeit wirklich miteinander zu sprechen und was mich sehr am Schluss gewundert hat, war, dass Daniel Luce erstmal alleine losschickt. Ich hätte erwartet, dass er nach all den Jahrhunderten in denen er auf sie gewartet hat, er erstmal Zeit mit ihr verbringen würde. Aber nun gut, es muss ja irgendwie ein Cliffhanger erzeugt werden, damit man auch die nächsten Bücher liest :zwinker: ( ich werde es wohl tun :breitgrins: )


    Insgesamt finde ich das Buch aber richtig toll. Es hat total viel Spaß gemacht es zu lesen. Lauren Kates Art und Weise zu schreiben, finde ich so richtig schön zum Wohlfühlen :smile: Es gab zwar einige Stellen, in denen das Verhalten einiger Protagonisten für mich wenig Sinn ergeben haben, aber das meiste hat sich am Ende in Wohlgefallen aufgelöst (Cam ist mir aber nach wie vor ein Rätsel :gruebel: ).
    Eigentlich hatte ich vorgehabt, nicht schon wieder mit einer Buchreihe anzufangen, aber was soll man machen :rollen: :breitgrins:


    Liebe Grüße
    YRachel

    Wer Bücher kauft, kauft Wertpapiere! - Erich Kästner<br /><br />SLW 2016 9/30

  • Auch ich musste das Buch zu Ende lesen heute, es hat doch auch die ganze Zeit danach gebettelt! :breitgrins:


    Luce weiß nun endgültig, dass Daniel ein Engel ist und dass Cam vielleicht nicht der ist, der er zu sein schien - Der Kampf auf dem Friedhof stelle ich mir sehr beeindruckend vor! Schön finde ich, dass sowohl Gabbe als auch Arriane auf der guten Seite sind.
    Überraschend finde ich dagegen, dass Miss Sophie Luce umbringen wollte - damit hätte ich nicht gerechnet, die wirkte immer so nett und dass sie über die Sache so gut Bescheid wusste und die beiden Mädchen weg bringen wollte, war für mich ein sicheres Zeichen. Leider hatten Penn und Luce den Fehler auch gemacht und erstere musste deswegen leider sterben. Ich lag mit meiner Vermutung daneben, dass sie irgend etwas im Schilde führt, sie war einfach nur ein nettes, normales Mädchen, was Luce helfen wollte.


    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen und irgendwie hat sie doch an meine romantische Seite appelliert - wahre Liebe und es lohnt sich, dafür zu kämpfen, egal, wie viel Zeit dabei vergeht.
    Werde den zweiten Teil definitiv auch lesen, möchte unbedingt wissen, ob es dann ein richtig schönes Ende gibt und Cam dann vielleicht aufgibt. :breitgrins:

  • Seufz, auch ich habs gestern Abend ausgelesen, das musste einfach so sein, ich wollt nicht länger warten!!!


    Wie ich schon vorher geschrieben hatte, die Tragik, die Luce und Daniel verbindet, ist spürbar und wurde durch den Kampf, der zwischen den Lagern der Engel entbrennt, noch verdeutlicht. Alles dreht sich darum, wer die Oberhand bekommt, obwohl ja eigentlich ein Gleichgewicht von "Gut" und "Böse" herrschen sollte.


    Ich fand die Beschreibung der Engelsflügel total schön, so auf den Typ des Engels -ob nun Daniels, Gabbes oder Arrianes. Da hab ich wohl ziemlich verträumt vor mich hingelächelt, meinem Mann ist es zumindest aufgefallen ;-)


    Und das Ende, dieser Abflug von Luce und dass Daniel und Cam dann in ihrer Nähe sind, ohne dass sie es weiß, das war ziemlich Hollywood-reif :-)


    Mir hat das Buch wirklich viel Spaß gemacht, es war superleicht zu lesen, spannend, romantisch, fantastisch und ja, es hat die etlichen doch nicht ganz so begeisterten Rezis, die so herumschwirren, meiner Meinung nach Lügen gestraft. Ich fand es gut und es ist klar, dass ich Engelsmorgen mir jetzt schneller besorgen und lesen werde, als geplant ;-) Ich möcht gern bald erleben, wie Daniel und Luce sich wiedersehen und wissen, was dann geschieht!


    Meine Rezension schreib ich dann in Ruhe am Wochenende :-)

    Liebste Grüße<br />die NiliBine<br /><br />Mein SuB Stand JETZT: 385<br /><br />Ich lese: Alexa Hennig von Lange &quot;Der Atem der Angst&quot;/Gabriela Gwisdek &quot;Nachts kommt die Angst&quot;/Aileen P. Roberts &quot;Elvancor 1&quot;

  • Uff auch ich habe es nun beendet;)


    Habe mir wieder Notizen während des Lesens gemacht:)


    Im letzten teil ist von Anfang an ziemliche Endzeitsstimmung...
    ich dachte zuerst das diese Heuschrecken eine Bestrafung einer höheren Macht sein sollen,eine die Daniel und Luce eben auseinanderbringen soll


    Ich meine außerdem einen Logikfehler gefunden zu aben,vielleicht kann mir das aber auch jemand von euch erklären,vllt ahbe ich ja auch etwas missverstanden.


    Er meint zu Luce,dass sie in keine Leben vorher diese Schatten gesehen habe,aber im Anfangskapitel,welches ja zweifelsohne von Luce und Daniel in einem früheren leben handelt gibt er ihr Medizin welche ihr gegen die Schatten hilft?
    Widerspricht sich irgendwie aber vllt habe ich da was nicht richtig verstanden


    Die Liebsszenen sind ja immer wieder erzerweichend und lassen mich ebenfalls seelig grinsen
    Besonders schön finde ich die Stelle wo Luce meitn die ganze Liebe auc aus den früheren leben würden aus ihr herausströmen und auch die Beschreibungen finde ich gut gelungen


    Zuerst dachte ich jupp deine Vermutung war richtig Miss Sophia ist eine von den guten und dann macht sie dieses Psychospiel mitPenn und Luce...als sie penn innerhalb von 3 Sätzen erstochen hatte war ich geschockt...
    Aber im Prinzip zähle sie ja wirklich zu den guten wird dann ja einfach zu Verräterin,die aber auch nich auf Cams Seite ist,wie sich herusstellt
    Ziemlich bekloppt finde ich dieses Zungenreden...frage mich wie das klingt:'D


    Und das Arriane auch nicht unbeteiligt ist hat sich auch gezeigt,hatte im letzten Teil die Vermutung,dass sie auch ne wichtige Rolle innehat und siehe da sie ist auch n engel...ein Profi wie sie selbst sagt;)


    Erleuchtend fand ich den teil,wo geklärt wird wieso alles anders ist und das Luce keiner Religion angehört und somit nicht wiedergeboren wird...man muss also nun auf sie aufpassen wien rohes Ei!
    Wobei es im christentum doch nur wiederauferstehung gibt udn nicht wiedergebrut oder?


    Einzige was mich in diesem Teil gestört hat war dieses Motiv-Oh alles ist gleisend hell ich muss tot sein,ist das der Himmel?- als Daniel und die anderen kommen und sie retten^^


    Aber auch hier wieder ein Kompliment an die Autorin...ich hatte echt das Gefühl das sich vor meinen Augen alles aufhellt....die Beschreibung der Atmossphäre und allem ist gut gelungen!


    Möchte nun aber auch plüschige Flügel haben :P


    Das Molly auch eine "böse" ist hatte ich auch mal überlegt...da sie auch immer zischend wie eine Schlange zu Luce ist und ihr verheißungsvolle Prophezeiungen und Warnungen zugeflüstert hat...hatte es aber nicht mehr für so wichtig erachtet und verworfen


    Das Ende ist wirklich schnell...und der Prolog macht Lust auf mehr...schließlich sind so viele Fragen noch immer ungeklärt!


    Ein Buch welches ich echt schnell durch hatte,konnte mich anfangs kaum bremsen und habe ein paar Tage Pause gemacht sonst wäre es weggeatmet gewesen:P

    Sapere aude-Habe den Mut,dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!-Immanuel Kant<br /><br />Errare humanum est-Irren ist menschlich!

  • Das war aber ein schönes Ende und es macht richtig Lust auf Teil 2. :klatschen:


    Dieses Drama auf dem Friedhof war großes Kino, obwohl ich stellenweise echt erschlagen war, wer da nun alles auf welcher Seite kämpft. Und richtig klar ist das immer noch nicht. Deshalb war es ganz schön zu sehen, dass Cam und Daniel am Ende in einem Waffenstillstand ganz normal miteinander umgehen. Da schlummert noch ein Geheimnis! Was genau ist damals passiert und warum könnte sich Luce noch immer auch für Cam entscheiden?


    Miss Sophia hat mich geschockt und sie konnte auch noch fliehen. Jetzt wird sie wohl auf ewig Luce jagen und dem Spuk ein Ende setzen wollen. Sie kann doch nicht einfach Penn umbringen. :grmpf:


    Zitat von SpringOfRebirth

    Er meint zu Luce,dass sie in keine Leben vorher diese Schatten gesehen habe,aber im Anfangskapitel,welches ja zweifelsohne von Luce und Daniel in einem früheren leben handelt gibt er ihr Medizin welche ihr gegen die Schatten hilft?
    Widerspricht sich irgendwie aber vllt habe ich da was nicht richtig verstanden


    Ich habe das so verstanden, dass sie die Macht der Schatten schon immer spüren konnte, sich dann schlecht fühlte und keinen Schlaf fand. Dann nahm sie die warme Milch. :gruebel:


    Zitat von SpringOfRebirth

    Ziemlich bekloppt finde ich dieses Zungenreden...frage mich wie das klingt:'D


    Ich musste da sofort an "Parsel" - die Schlangensprache aus Harry Potter denken. :breitgrins:

  • Hm das könnte natürlich sein!Mit dieser Erklärung bin ich schon glüclich:'D!

    Sapere aude-Habe den Mut,dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!-Immanuel Kant<br /><br />Errare humanum est-Irren ist menschlich!

  • Ich habs jetzt auch durch und ich bin ganz begeistert von dem Buch.


    Zum Ende hin ging ja alles ziemlich schnell und ich war schockiert, dass Miss Sophie da ganz eigene Absichten verfolgte, wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass ich sie auch ein wenig verstehen konnte. Wahrscheinlich ist es nicht gerade nützlich, dass Cam und Daniel sich alle 17 Jahre um Luce prügeln, denn im Hintergrund scheint ja viel mehr zu brodeln als wir bislang ahnen.


    Arme Penn. Anfangs dachte ich ja immer, ihr wäre nicht zu trauen. Umso trauriger ist es, dass sie tatsächlich ein einfaches Mädchen - genau wie Luce - war und sterben musste. :sauer:


    Der Abschied von Daniel und Luce war gut beschrieben und die Erklärung, dass Luce halt nicht - wie die Jahre zuvor - streng christlich erzogen wurde, und demnach ja auch nicht getauft ist, der Drund dafür ist, dass sich jetzt etwas verändert hat. Sehr schön. Ich bin wirklich sehr, sehr gespannt, wie es weiter geht.


    Schön fand ich übrigens auch, den Waffenstillstand zwischen DAniel und Cam und ich frage mich, ob Luce sich nicht bereits einmal für Cam entschieden hat? Man weiß es nicht. Auch seltsam fand ich, dass deren Flügel sich immer annähern. Vielleicht sind sie sowas wie Brüder? Irgendwie scheint es da noch ein großes Geheimnis zu geben.


    Die "Leseprobe" für den nächsten Band werde ich jetzt nicht lesen. Sind es nicht übrigens drei Teile? Oder irre ich mich da?


    Ich habe ja zum Glück bald Geburstag und weiß jetzt schon, welches Buch auf meinem Wunschzettel stehen wird. ;)

    Mögest du dir die Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben. ~ Altirischer Segenswunsch

  • Huhu :winken:


    Zitat von KillerKiwi

    Schön fand ich übrigens auch, den Waffenstillstand zwischen DAniel und Cam und ich frage mich, ob Luce sich nicht bereits einmal für Cam entschieden hat? Man weiß es nicht. Auch seltsam fand ich, dass deren Flügel sich immer annähern. Vielleicht sind sie sowas wie Brüder? Irgendwie scheint es da noch ein großes Geheimnis zu geben.


    Das war die schönste Szene und so geheimnisvoll. Ich hatte ja erst vermutet, dass Cam vielleicht ein Dämon ist. Aber es sind beides Engel, nur grundverschieden. Ob Cam schon bei dem Fluch eine Rolle gespielt hat oder ob er später erst dazu gekommen ist? Könnte ja auch sein, dass er in einem von Luce´ Leben mehr Erfolg mit seinem Charme hatte und seitdem auch etwas von ihr möchte. Was hat dieses Mädchen bloss an sich? :gruebel:


    Zitat von KillerKiwi

    Die "Leseprobe" für den nächsten Band werde ich jetzt nicht lesen. Sind es nicht übrigens drei Teile? Oder irre ich mich da?


    Auf englisch ist schon Teil 4 in Arbeit. Das wird eine noch längere Reihe. :entsetzt:

  • Huhu Kati :winken:


    [quote author=Kati]


    Das war die schönste Szene und so geheimnisvoll. Ich hatte ja erst vermutet, dass Cam vielleicht ein Dämon ist. Aber es sind beides Engel, nur grundverschieden. Ob Cam schon bei dem Fluch eine Rolle gespielt hat oder ob er später erst dazu gekommen ist? Könnte ja auch sein, dass er in einem von Luce´ Leben mehr Erfolg mit seinem Charme hatte und seitdem auch etwas von ihr möchte. Was hat dieses Mädchen bloss an sich? :gruebel:[/quote]


    Ich dachte ja, dass gefallene Engel, die sich auf die "böse" Seite schlagen automatisch zu Dämonen werden. :gruebel: Aber vielleicht bin ich auch ein wenig zu Supernatural (die Serie) geschädigt. ;)
    Jedenfalls finde ich es auch gut, dass man gar nicht so genau sagen kann, ob Cam nun der Böse ist oder nicht und ich glaube auch, dass er in den nächsten Teilen noch eine große Rolle spielen wird.


    [quote author=kati]Ob Cam schon bei dem Fluch eine Rolle gespielt hat oder ob er später erst dazu gekommen ist? Könnte ja auch sein, dass er in einem von Luce´ Leben mehr Erfolg mit seinem Charme hatte und seitdem auch etwas von ihr möchte. Was hat dieses Mädchen bloss an sich? :gruebel:[/quote]


    Uh, das ist natürlich auch eine interessante Theorie


    [quote author=kati]
    Auf englisch ist schon Teil 4 in Arbeit. Das wird eine noch längere Reihe. :entsetzt:
    [/quote]


    Huch, ja! :entsetzt:
    Gut, dass Du das gesagt hast, ich war irgendwie immer von einer Trilogie ausgegangen, aber wenn ich es richtig verstehe, ist der vierte auch der letzte Teil. Ich hab natürlich schon mal auf der Seite von Lauren Kate rumgeschnüffelt und ich befürchte ja fast, dass ich nicht so lange warten kann, bis die restlichen Bücher ins Deutsche übersetzt werden. :redface:

    Mögest du dir die Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben. ~ Altirischer Segenswunsch