06 - Seite 399 (Kapitel 32) bis Ende

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 23 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Aurian.

  • Wer weiß, vielleicht hat er ja überlebt - wenn sie "günstig" steckt, kann man mit einer Kugel im Kopf halbwegs gut (über)leben. :entsetzt:

    Liebe Grüße,<br />Verena<br /><br />&WCF_AMPERSAND"Viele, die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben?&WCF_AMPERSAND" Gandalf in &WCF_AMPERSAND"Die Gefährten&WCF_AMPERSAND", J.R.R. Tolkien


  • Wer weiß, vielleicht hat er ja überlebt - wenn sie "günstig" steckt, kann man mit einer Kugel im Kopf halbwegs gut (über)leben. :entsetzt:


    ahhh :entsetzt:


    Aber gut, es könnte tatsächlich sein. Vielleicht nutzen sie aber auch noch seinen Körper und machen ihn zum mechanischen Soldaten. Die geben auch keine Widerworte. :breitgrins:

  • ahhh :entsetzt:


    Aber gut, es könnte tatsächlich sein. Vielleicht nutzen sie aber auch noch seinen Körper und machen ihn zum mechanischen Soldaten. Die geben auch keine Widerworte. :breitgrins:


    Dieser Punkt hat mich die ganze Zeit beschäftigt und endlich habe ich mir die Zeit genommen, die Stelle rauszusuchen und nachzulesen. Da steht:
    "Die Kugel muss ihn in den Kopf getroffen haben, denn dorthin habe ich gezielt. Ohne die Augen zu öffnen, drehe ich mich um und torkele die Straße entlang...." S.437 oben
    Also ist es gar nicht sicher, wo Tris Will getroffen hat und er könnte durchaus nur verletzt und nicht tot sein. Die Chancen stehen gut, dass er im nächsten Band wieder auftaucht, denn sonst hätte die Autorin seinen Tod sicher eindeutig vor Augen geführt.


    Liebe Grüße
    Aurian