Leonie Swann - Glennkill

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 246 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von dodo.


  • Ja wobei ich es schön finde das sie trotz allem Schafe sind und nicht zu vermenschlicht werden, einer der Gründe warum ich das Buch so klasse finde.


    Ich finde das hat die Autorin gut umgesetzt... und da ich auch manchmal Menschen mit bestimmten Eigenschaften mit Tieren vergleiche (Huhn, Schaf, Floh) konnte ich einige Schafe (Menschen) in diesem Buch wiederfinden. :zwinker:


  • :lachen:
    Welches Schaf ist euer Lieblingsschaf?


    Othello! :breitgrins:


    Miss Maple ist natürlich auch toll. Und Mopple, das Gedächtnisschaf. Hach, man sieht, dass ich obwohl die Lektüre schon länger her ist, noch fast alle Charaktere mit Namen kenne.
    Wie hieß denn das Schaf, das immer ganz nah an die Klippe geht? Cloud oder so? Weil sie in die Wolken starrt?


    Mir hat übrigens auch gefallen, dass die Schafe sich nicht einfach wie Menschen benehmen. Sie sind schon teilweise - aus unserer Sicht - dämlich. Vielleicht kann man sich deshalb so leicht in sie verlieben. Was für eine Herde! :zwinker:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Wendy
    Ja das find ich auch. Gerade das find ich sehr gut, weil ich es meistens doof finde wenn sich Tierfiguren einfach nur wie Menschen verhalten.


    Meine Lieblingsschafe:
    Mopple, Sir Richfield und das Winterlamm :breitgrins:

  • Also mein bisheriges Lieblingsschaf ist Othello... er hat so etwas rebellisches an sich! Aber da ich erst auf Seite 79 bin kann sich das evt. noch ändern.



    Mopple!!! :bang:


    Wie er in der Wand feststeckte... Einfach süß!

  • Es ist schwer ein Lieblingsschaf zu finden. Sie sind alle auf ihre Art liebenswert. ♥


    Meiner Tochter habe ich immer ein bißchen erzählt, was so im Buch passiert.
    Jetzt habe ich ein Redeverbot bekommen. Ich habe sie so neugierig gemacht, dass sie das
    Buch unbedingt auch lesen will. :breitgrins:

    &#128012;


  • Also mein bisheriges Lieblingsschaf ist Othello... er hat so etwas rebellisches an sich! Aber da ich erst auf Seite 79 bin kann sich das evt. noch ändern.



    Wie er in der Wand feststeckte... Einfach süß!


    Und wie er die Geranien fressen "muss" und ihm dann ganz schlecht wird. Herrliche Szene! :breitgrins:

    Gruß suray


  • Es ist schwer ein Lieblingsschaf zu finden. Sie sind alle auf ihre Art liebenswert. ♥


    Das finde ich auch! :smile:


    "Glennkill" und die Fortsetzung gehören zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Ich liebe es, wie die Schafe ganz eigene Ideen entwickeln, wie etwas zusammen hängt, dabei muss ich sehr oft schmunzeln.
    Ich hoffe so sehr, dass es bald einen neuen Schafkrimi gibt!

  • Das finde ich auch! :smile:


    "Glennkill" und die Fortsetzung gehören zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Ich liebe es, wie die Schafe ganz eigene Ideen entwickeln, wie etwas zusammen hängt, dabei muss ich sehr oft schmunzeln.
    Ich hoffe so sehr, dass es bald einen neuen Schafkrimi gibt!


    Ich muß nicht nur schmunzeln - ich muß auch oft laut lachen. Ein wunderbares Buch! :breitgrins:

    &#128012;

  • @Holden:
    Von mir aus könnte es noch unzählige Bücher zu den kleinen Schafen geben! :herz:


    Kandida:
    Eigentlich wird es Zeit, "Glennkill" noch mal zu lesen. :breitgrins:

  • Einer meiner Lieblingszenen: Gott :breitgrins:
    Ich kann nur jedem der "Garou" noch nicht kennt auch diesen Roman zu lesen. Ich liebe die Ziegen :breitgrins:


    Meine Eltern sind auch ganz begeistert von den Schafen und jedes Mal wenn wir irgendwo Schafe sehen heißt es nur: Glenkillschafe!!! Meine Mama hatte das Buch in der Straßenbahn dabei und meinte sie hätte sich sehr zusammenreißen müssen um nicht laut auf zu lachen.

  • Holden, Garou ist mit Sicherheit ein Buch, dass direkt und sofort auf meinen Wunschzettel kommt.
    In meine Ausgabe ist eine Leseprobe und ich habe schonmal reingeluschert.... :breitgrins:

    &#128012;

  • Ja, die Ziegen sind klasse! Wer "Glennkill" gelesen und als gut befunden hat, sollte "Garou" auf jeden Fall lesen. :winken:


  • Ich kann nur jedem der "Garou" noch nicht kennt auch diesen Roman zu lesen. Ich liebe die Ziegen :breitgrins:


    Die sind auch herrlich gaga :breitgrins:



    Meine Eltern sind auch ganz begeistert von den Schafen und jedes Mal wenn wir irgendwo Schafe sehen heißt es nur: Glenkillschafe!!!


    Das denke ich immer, wenn ich die Schafe meiner Nachbarn sehe :breitgrins:

    Liebe Grüße

    Karin