05 - Kapitel 19 bis einschl. 22

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 21 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Naru.

  • Die Emails gefallen mir eigentlich ganz gut. Sie lockern das Ganze ein bisschen auf und gerade da wirkt Christian viel sympathischer und vor allem normaler - außer wenn er mal wieder so formell schreibt, boah das würde mich nerven!


    Dass er Ana bei ihrer Mutter besucht, war irgendwie klar. Aber das hätte mich an ihrer Stelle so richtig gestört. Natürlich ist es süß von ihm, aber sie hat doch gesagt, sie braucht eine Auszeit! Außerdem ist es ja wohl ihre Entscheidung, ob sie ihn ihrer Mutter vorstellen möchte. Also ich würde mir das bei ihm ja gut überlegen...

  • Ich muss zugeben, dass ich das Buch jetzt einige Tage beiseite gelegt hab, weil es mich nicht mehr interessiert hat. Die Aussicht, noch eine Sexszene in dieser Hütte lesen zu müssen, hat mich einfach gelangweilt ^^ Heut hab ich mich endlich überwunden weiterzulesen und ich fand es eigentlich ganz ok.


    Spannend finde ich, dass Christian aufgetaucht ist und wie Anas Mutter auf ihn reagiert, falls es zu einer Begegnung kommt.
    Und Mrs. Robinson fände ich als Charakter auch interessant..


    Sonst kann ich irgendwie nix mehr dazu sagen.

    :leser: