02 - "Quicksilver" bis "Pictures in the Dark" (Seite 78 bis einschl. 168)

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 30 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Orlando.

  • Also, mir fällt es wirklich schwer, das Buch aus der Hand zu legen.


    Ich finde es ziemlich heftig, wie die anderen beim Flaschendrehen auf Linna losgehen und ihr kein Wort glauben. Gerade Maggie scheint ja wirklich gefallen daran gefunden zu haben, ihr eins reinzuwürgen und jede ihrer Antworten zu torpedieren. Dass die anderen ihr auch nicht glauben und Falk sogar abstreitet, diese Nacht mit ihr verbracht zu haben, finde ich ziemlich krass. Wobei ich auch die Vermutung habe, dass er sich ganz genau daran erinnern kann, was damals war.


    Ich habe ja die Vermutung, dass Maggie all das eingefädelt hat. Dass es ihr gar nicht wirklich um die Band geht, sondern um Linna.


    Allgemein empfinde ich diese Spielereien als ziemlich albern. Was soll das? Auch dieses Hänschen-Spiel....Und Jules reagiert ja wohl sowas von über. Was Linna wohl in ihm ausgelöst hat? Ich hätte niemals damit gerechnet, dass er sie so niederschlägt. :entsetzt:
    Auch, dass sich niemand wirklich um Linna kümmert oder nach ihr sieht, finde ich mehr als bedenklich.


    Was mich auch etwas schockiert hat: Wieso stimmen die anderen ohne Linna darüber ab, ob sie die Hütte verlassen oder nicht? Ich finde das echt nicht fair.


    Man hat ja jetzt ein wenig mehr über Linnas Mutter erfahren. Sie hat also scheinbar psychische Probleme. Linna hat sie bestimmt nicht ohne Grund niedergeschlagen und ihre Mutter muss ihr Schlimmes angetan haben. Ihr Inneres ist ja ein einziger Trümmerhaufen.


    Ich hatte ehrlich gesagt noch gar keine Zeit, mir die Lieder anzuhören, werde das aber wohl am Wochenende mal nachholen.


    Tobi tut mir auch sehr Leid. Er hat sich wahrscheinlich etwas ganz anderes erhofft.

    Mögest du dir die Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben. ~ Altirischer Segenswunsch


  • Was für eine Freakshow! Zum aktuellen Zeitpunkt muss ich echt sagen, dass da ja jeder der angeblichen "Freunde" einen ganz schönen Schaden zu haben scheint. Sie benehmen sich einerseits wie Teenies, machen sich aber andererseits so durchdacht psychisch fertig. Diese ganzen Spielchen kann ich auch nicht nachvollziehen. Vor allem, dass alle darauf einsteigen und selbst Linna am zweiten Abend wieder mitspielt ist mir ein Rätsel. Ich spiele zwar kein Flaschendrehen mehr, kann mir aber schon vorstellen, dass man in vertrauter Runde mit dem ein oder anderen Gläschen zu viel intus auf so eine Idee kommt. Aber wie sich das dann entwickelt und wie Linna von allen fertiggemacht wird, ist ja nochmal was anderes.


    Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen. Ich empfinde das alles auch als ziemliche Freakshow! :rollen: Ich verstehe wie gesagt nicht, warum Linna diese dämlichen Spielchen mitmacht zum einen. Zum anderen verstehe ich aber auch gar nicht, was ihre "Freunde" eigentlich vorhaben? Wollen sie sie fertig machen? Ich verstehe das alles nicht und finde es eigentlich nur schlimm das alles zu lesen. Ich hoffe ja darauf, dass die Autorin das alles noch aufklärt und am Ende vielleicht heraus kommt, dass Linna einfach in ihren Wahnvorstellungen gefangen ist und das alles nur geträumt hat oder so... Mal sehen!



    Ich habe ja die Vermutung, dass Maggie all das eingefädelt hat. Dass es ihr gar nicht wirklich um die Band geht, sondern um Linna.


    Da verstehe ich dann aber nur nicht, wieso die Jungs da mitmachen. Gerade Falk verstehe ich gar nicht. Ich glaube auch nicht, dass er sich nicht mehr an die Nacht erinnern kann, aber warum sollte er sie abstreiten? Oder ist Linna wirklich schon so durch den Wind, dass sie sich eine Nacht einbildet, die es nie gegeben hat? Ich bin total verwirrt!


    Einige der Songs kenne ich, aber die anderen habe ich noch nicht gesucht. Irgendwie begeistert mich das Buch im Moment überhaupt nicht und daher bin ich auch gar nicht neugierig auf die Lieder... :redface:



    Ich würde ja zu gerne wissen, was mit ihrem Geruchssinn passiert ist. Ich stell mir das schrecklich vor, nichts mehr riechen oder schmecken zu können...
    Interessant fand ich auch die Erwähnung ihrer Großmutter, was meint ihr, was für eine Abstammung Linna hat?


    Es wurde doch erwähnt, dass Linna boxt, oder? Ich vermute fast, dass sie vielleicht beim Boxen mal eins zu viel auf die Nase bekommen hat? Aber vielleicht steckt da tatsächlich mehr dahinter...
    Mh, mit der Abstammung habe ich noch gar keine Vorstellung. Da bin ich gespannt, was sich noch ergibt.


    Liebe Grüße
    Tammy :winken:

    &WCF_AMPERSAND"Jeder der sich die Fähigkeit erhält, Schönheit zu erkennen, wird nie alt werden.&WCF_AMPERSAND" (Franz Kafka)

  • Zitat

    dass Linna einfach in ihren Wahnvorstellungen gefangen ist und das alles nur geträumt hat oder so...


    genau das dachte ich mir nach dem Ende vom 2. Abschnitt...ich glaube langsam, dass Linna vielleicht psychisch nicht mehr ganz fit ist.
    Ich bin mir mittlerweile auch ziemlich sicher, dass da mit Falk nichts lief^^ aber naja, ich bleibe gespannt, und warte ab was noch so passiert.


    Und irgendwie fand ich es doch merkwürdig, dass sie sich auch auf das 2. Spiel eingelassen hat, obwohl schon klar war, dass das nur schief gehen wird...Jules Schlag in Linnas Gesicht fand ich dann aber auch übertrieben :grmpf:
    Die anderen Bandmitglieder werden mir immer unsympathisch, ausgenommen Simon, der wohl scheinbar noch recht neutral gegenüber allem steht (auch wenn er vielleicht mal in das geschehen eingreifen soll). Auch Tobi finde ich (wenn auch etwas infantil und aufdringlich) doch ganz okay.


  • Das denke ich auch. Ich bin mal gespannt, ob das aufgelöst wird.


    Nun, ich bin nach diesem Abschnitt recht verwirrt und dazu hat vor allen Dingen diese Szene mit Falk beigetragen. Ich weiß einfach nicht mehr, ob die anderen Linna etwas verschweigen oder ob Linna tatsächlich so von der Rolle ist, dass sie sich Dinge einbildet, die nie stattgefunden haben und andere vielleicht verdrängt. Das könnte dann ja auch der Grund sein, dass die anderen sie als Lügnerin bezeichnen.


    Ich weiß es echt nicht!


    Die Situation beim Flaschendrehen und auch beim abgewandelten Hänschen Piep Spiel habe ich als schrecklich unangenehm empfunden. so geht man doch nicht miteinander um, auch wenn man sich spinnefeind ist, oder? Und wie bitteschön soll aus einer solchen Atmosphäre heraus die Band wieder aufleben. Das ist doch an den Haaren herbeigezogen. Das sieht alles aus wie geplant, aber wer hält die Fäden in der Hand und was soll überhaupt erreicht werden?

    Lesen ist meine Leidenschaft

  • Hui, in diesem Abschnitt ist Linna auf meiner Sympathieskala aber gewaltig nach oben gestiegen. Klar, es ist immer noch Platz nach oben. Aber wir erfahren in diesem Abschnitt so viel über sie, was ihr Verhalten erklärt. Ich finde, die Infos hat Frau Belitz mit diesen blöden Spielen ganz geschickt rübergebracht. Allerdings finde ich das Verhalten der Figuren zum Teil unlogisch. Ich kann nicht verstehen, warum Linna da mitmacht, beim 2. Spiel sich sogar freiwillig anbietet. War sie da wirklich so naiv und dachte, sie kann das anhand des Haarschnitts erfühlen? Da muss sie die anderen ja auch für besonders dämlich halten!


    Tja, und beim Flaschendrehen hacken alle auf Linna rum und bestehen auf einer ehrlichen Antwort, die sie dann nicht akzeptieren. Jules dagegen muss nicht antworten, Maggie darf sogar Linna eine Gegenfrage stellen. Da hätte Schiedsrichter Simon doch schon eher eingreifen müssen.

    Staubfänger 29/29 + 13/29 + 00/29 + 13/22 --> 55 Punkte

    Frischlinge 29/29 + 29/29 + 28/29 + 22/22 --> 108 Punkte

    SLW 31/40


    Liebe Grüße, Lilli


  • Da bin ich mir aber auch ziemlich sicher! Auch wenn er das ganze glaubhaft rüberbringt, kann ich mir nicht vorstellen, dass man so eine Nacht mal eben so vergisst. Aber ich kann mir einfach keinen Grund denken, wieso er das nicht einfach zugeben kann? Hat Linna ihn überrumpelt? Ist es ihm peinlich vor den anderen?


    Ich könnte mir mindestens ebenso gut vorstellen, dass Linna sich diese Nacht einbildet, weil sie sie sich so verzweifelt gewünscht hat. Und mit den Jahren ist sie für Linna zu einer Wahrheit geworden.


    Zitat


    Ehrlich gesagt hätte ich das Jules nicht zugetraut! Er war doch immer Linnas bester Freund? Aber seit sie auf der Hütte sind, wird er eh immer mysteriöser... Irgendwas stimmt mit ihm nicht. Und zwischen Maggie und ihm ist ja wohl mal auch nicht alles im grünen Bereich. Ihr Verhalten gegenüber dem jeweils anderen ist einfach nur seltsam...


    Hier war mein 1. Gedanke, dass Jules in Linna verliebt sein könnte, aber vor Maggie kann er das natürlich nicht zugeben, und nun dreht er das Ganze so rum, als wäre Linna diejenige, welche...



    Ein Perspektivwechsel wäre wirklich interessant. So muss man immer warten, bis Linna mehr weiß. Was zwar auch spannend ist, aber manchmal wüsste ich schon gerne, was die anderen sich bei ihrem Verhalten denken.


    Ich denke, ein Perspektivwechsel würde das Buch kaputt machen. Klar wüssten wir dann schneller über alles Bescheid, aber der Reiz ist es doch gerade, das zusammen mit Linna herauszufinden ;)



    Interessant fand ich auch die Erwähnung ihrer Großmutter, was meint ihr, was für eine Abstammung Linna hat?


    Mir kam gleich eine indianische Abstammung in den Sinn. Ich meine, es wurde erwähnt, dass dort die Kinder aufs Pferd gesetzt werden, bevor sie laufen können. War das nicht auch bei Nocona so? :breitgrins:

    Staubfänger 29/29 + 13/29 + 00/29 + 13/22 --> 55 Punkte

    Frischlinge 29/29 + 29/29 + 28/29 + 22/22 --> 108 Punkte

    SLW 31/40


    Liebe Grüße, Lilli


  • Mir kam gleich eine indianische Abstammung in den Sinn. Ich meine, es wurde erwähnt, dass dort die Kinder aufs Pferd gesetzt werden, bevor sie laufen können. War das nicht auch bei Nocona so? :breitgrins:


    Daran hab ich auch gedacht, aber irgendwo wurden mal ihre eher Augen erwähnt, da hab ich eher in Richtung Asien getippt.

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Daran hab ich auch gedacht, aber irgendwo wurden mal ihre eher Augen erwähnt, da hab ich eher in Richtung Asien getippt.


    stimmt!


    Dann vielleicht eher so Richtung Mongolei? Die haben's ja auch mit Pferden :breitgrins:

    Staubfänger 29/29 + 13/29 + 00/29 + 13/22 --> 55 Punkte

    Frischlinge 29/29 + 29/29 + 28/29 + 22/22 --> 108 Punkte

    SLW 31/40


    Liebe Grüße, Lilli

  • Das war dann auch mein nächster Verdacht :zwinker:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Ich lese mal noch nicht, was ihr geschrieben habt - bin noch nicht ganz durch erst auf Seite 131.


    Also, das Flaschendrehen fand ich ja auch "hochspannend"!


    Maggie wird mir dadurch nicht wirklich sympathischer, Tobi zeigt sein wahres Gesicht, Jules ist merkwürdig zurückhaltend, Simon geht voll in seinem Beruf auf und für Linna tat es mir einfach nur leid, daß ihr niemand glauben will. Die Nacht mit Falk kann sie sich doch nicht eingebildet haben, oder? Es sei denn, sie war so dicht, daß sie ihn mit jemandem verwechselt :zwinker:


    Was also stimmt nicht mit Falk?


    Ich an Linnas Stelle hätte ja übrigens Falk die (dritte) Frage beim Flaschndrehen stellen lassen, nicht nochmal Tobi.


    Gleich zu Anfang der Kapitel wurde ja auch bestätigt, was wir schon vermutet haben: sie ist Linnas Mutter.


    Es bleibt spannend und ich geh mal noch 'ne Runde lesen :lesen:


    So, mit Runde 2 bin ich durch.
    Oha, da kippt jetzt aber die Stimmung..


    Ich finde es ja sehr spannend, durch aufmerksames "zuhören" der ganzen Sache irgendwann auf die Schliche zu kommen. Momentan ist aber noch alles ziemlich verworren.


    Ich hatte fast vermutet, daß sie Jules auswählen, um Linna raten zu lassen.
    Allerdings war meine Idee dahinter eine andere.. daß sie es Linna nicht allzu leicht machen werden, dachte ich mir irgendwie schon.
    aber warum bekommt sie von Jules eine gescheuert? immerhin hat er in das Spiel doch eingewilligt, oder? na gut, von auf den Oberkörper küssen war nicht die Rede, aber deswegen gleich so auszurasten?
    Und was will Maggie eigentlich damit bezwecken, daß sie immer wieder ihren Mann ins Spiel bringt?


    Im Moment tut mir Linna einfach nur leid. Ich möchte nicht in ihrer Haut stecken - von ihren ehemaligen Freunden im Stich gelassen - aber durchs Fenster krabbeln und den Weg frei schippen, dafür war sie gut genug.
    Das konnte ich mir übrigens schwer vorstellen, wie sie da genau aus dem Fenster kam und scheinbar war nur die Einganstüre zugeschüttet? Hoffentlich haben sie genug Brennholz mit in die Hütte genommen, ich habe nicht den Eindruck, daß es das mit dem Neuschnee gewesen ist..


    Muß jetzt erstmal eine Lesepause einlegen. Morgen geht es weiter und dann lese ich auch noch eure Kommentare. Obwohl ich da eigentlich jetzt schon neugierig drauf wäre, aber ich muß mal sehen, daß ich pünktlich zu meinem Termin komme :winken:


    edit:


    So, jetzt bin ich auch mit euren Kommentaren durch :)
    War spannend zu lesen, mal sehen, ob ich noch alle Punkte zusammen bekomme.


    Also, vielleicht ist es ja tatsächlich Jules gängiges Ritual, allen seinen weiblichen Bekanntschaften den Po zur Begrüßung zu tätscheln (wie er es zu Anfang des Buches bei Linna gemacht hat). Dann braucht er aber eigentlich auch nicht so ausrasten, wenn er bei einem "Party-Spiel" abgeküsst wird, oder? es muß ihm aus irgendeinem Grund peinlich gewesen sein. Vor allem, daß alle um ihn rum (inklusive seiner Ehefrau) die "Zärtlichkeiten" mitbekommen haben.


    Ich glaube langsam auch nicht mehr daran, daß die übrigen Bandmitglieder vorhatten, auf der Hütte großartig zu proben. Sonst hätten sie das ja auch schon längst mal machen können auch ohne daß Linna singt. Maggie hat wohl eher einen Vorwand gebraucht, Linna nach 5 Jahren mal wieder zu Gesicht zu bekommen, um sie nach allen Regeln der Kunst fertig zu machen. Das ist langsam aber sicher mein Eindruck. Inwieweit den übrigen Bandmitgliedern und Tobi dieses Vorhaben klar war/ist - da tappe ich noch im Dunkeln.


    Die erwähnten Musikstücke kenne ich teilweise - vor allem natürlich "Sehnsucht" von Purple Schulz und deswegen ist es mir an dieser Stelle im Buch auch kalt den Rücken runtergelaufen. Den Song sehe ich jetzt in einem viel dramatischeren Zusammenhang als damals - und er wird für mich wohl jetzt für alle Zeiten mit "Linna singt" verbunden sein.


    Da der Computer meist aus ist, wenn ich lese, hab ich mir bisher nicht die Mühe gemacht, die mir unbekannten Songs zu googeln - aber ich wäre sehr dafür, die verwendeten Lieder in einer Liste zusammenzutragen, damit man sich nach und nach die youtube links raussuchen und anschauen kann :)


    So, jetzt geht es weiter mit "Crises"
    Bis später :winken:

    :lesen:&nbsp; &quot;Tolkiens Zauber&quot;<br /><br />:popcorn: &quot;Love Steaks&quot;<br /><br />Letztes Hörbuch: &quot;Türkisgrüner Winter&quot;

    Einmal editiert, zuletzt von Orlando ()