Kindle Paperwhite

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 321 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von HoldenCaulfield.

  • Dann ist das wohl mein ganz persönliches Paperwhite-Problem:|

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Mein Kindle ist gestern wieder mal hängen geblieben. Zuerst dachte ich, dass es leer war, aber es lag wirklich an einem eBook, mit dem er Probleme hatte. Das ist wiederum Teil einer Sammlung, wo es bei den anderen Büchern keine Probleme gegeben hat. Ich werde das letzte Buch aus der Sammlung noch lesen und sie dann von Reader werfen, das hat beim letzten Mal auch geklappt.

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Mein Kindle ist gestern wieder mal hängen geblieben. Zuerst dachte ich, dass es leer war, aber es lag wirklich an einem eBook, mit dem er Probleme hatte. Das ist wiederum Teil einer Sammlung, wo es bei den anderen Büchern keine Probleme gegeben hat. Ich werde das letzte Buch aus der Sammlung noch lesen und sie dann von Reader werfen, das hat beim letzten Mal auch geklappt.

    Hallo Kirsten! Ich habe das gleiche Problem. Tagelang funktioniert mein Kindle, dann plötzlich hängt er sich dauernd auf, sodass ich ihn komplett neu starten muss. Dann ist auch mein Lesefortschritt jedesmal weg. Sehr ärgerlich bei langen Büchern! Allerdings hängt er nicht nur bei einem Buch, sondern mittlerweile bei fast allen. Der Tipp der Hotline, auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen und die Bücher neu zu laden, hat nichts gebracht. Bin schon am Überlegen, ob er nach 4 Jahren einfach den Geist aufgibt. Vielleicht habt ihr ja noch eine Lösung!

  • RitaM Der Lesefortschritt ist bei meinem Kindle noch da, aber dieses Mal hat er sich die Uhrzeit nicht merken können. Das Buch, bei dem er sich dieses Mal aufgehängt hat, war Teil eines Sammelbandes. Sobald ich ein anderes Buch aus der Sammlung gelesen angefangen habe, war das Problem weg. Deshalbglaube ich, dass es bei mir wirklich an diesem einen Buch liegt.


    Hast du schon mal probiert, das Buch das du gerade liest zu löschen?

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Ja, schon mehrmals. Es ist ja auch nicht auf ein Buch bezogen, sondern es tritt bei allen auf. Auf die Werkseinstellungen habe ich ihn auch schon zurückgesetzt und alles wieder neu herunter geladen

  • Das ist wirklich anders als bei mir. Mein Kindle ist sechseinhalb Jahre alt und nur etwas träger in der Reaktionszeit und schwächer beim Akku geworden. Deshalb wäre es schade, wenn das Problem bei dir am Alter des REaders liegen würde, weil er so viel jünger ist als meiner.

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Keine Ahnung woran es liegt. Manchmal habe ich auch die Schlaffunktion in Verdacht. Es tritt gerne an den Tagen auf, an denen sich der Reader selber in den Ruhezustand versetzt hat. Es gibt aber glaube ich keinen Menüpunkt, um die zu deaktivieren

  • Das ist ein guter Punkt. Ich habe seit vorletztem Jahr eine Hülle, mit der sich der Kindle automatisch schlafen legt, wenn ich sie zuklappe. Manchmal klappt das nicht und dann hängt er. Ich habe das bis jetzt aber immer auf das Buch bezogen, das ich gerade gelesen habe weil ich dachte, dass damit etwas nicht stimmt.

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Ich klappe meine Hülle schon gar nicht mehr zu, nur wenn ich den Reader in einer Tasche transportiere. Dann bleibt er auch bei mir sehr oft hängen. Manchmal wacht der Reader bei offener Hülle auf, wenn ich ihn nur schnell von einer Stelle zur anderen befördere.

  • Mein Kindle Paperwhite hat sich eben auch komplett aufgehängt. Ich kann ich noch nicht einmal ausschalten.

    Ich habe vorher schon bemerkt dass er langsamer wird. Manchmal dauert es ein paar Sekunden bis er die Seite umgeblättert hat.

    Er hat mir auch nicht mehr immer gemeldet wenn der Akku zu niedrig ist.

    Ich hoffe jetzt darauf dass ich ihn nachher wieder einschalten kann wenn der Akku alle ist und ich ihn neu aufgeladen habe.

    Lesen ist die schönste Brücke zu meinen Wunschträumen.

  • Drück mal die an/aus-Taste unten am Gerät und halte sie solange gedrückt, bis der Startbalken erscheint. Kann gefühlt eine Minute dauern, bis er erscheint. Dadurch resetest du ihn. Das hilft mir immer.

  • RitaM , das habe ich gestern ein paar Mal versucht. Er reagierte auf gar nichts mehr.

    Jetzt ist der Akku aber komplett leer und eben zumindest zeigte er mir wieder einen Bildschirmschoner, gestern hing der ja im Shop fest.

    Ein Lichtblick. Vielleicht ist er ja doch nicht hinüber.

    Lesen ist die schönste Brücke zu meinen Wunschträumen.

  • Huhu,


    mein Kindle Paperwhite (neueste Generation) hatte heute morgen ein streifiges Display und macht gar nichts mehr...lässt sich auch nicht resetten.


    Ich bin nun etwas in Sorge, dass das womöglich eine Wechselwirkung auf die Datensicherungsbänder ist, die ich gestern mit dem Reader in meiner Handtasche nach Hause transportiert habe. Normalerweise macht das ein anderer Abteilungsleiter, der gestern aber nicht im Hause war.

    Früherer Nutzername "Alexa" :)

  • Minou76 mein Paperwhite hängt auch öfter und lässt sich nicht immer beim ersten (oder zweiten, dritten ...) Mal resetten. Bis jetzt hat es dann doch immer geklappt. Ich drücke dir die Daumen, dass es dir genauso geht.

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Er hat zwei Tage auf gar nichts reagiert und dann ging er plötzlich wieder...verstehen muss man das nicht.


    Bin aber froh, dass das Problem gelöst ist, sonst hätte ich mein Buch am Wochenende nicht weiter lesen können.

    Früherer Nutzername "Alexa" :)

  • Hat jemand von Euch seinen Kindle schon mal komplett entladen? Habe mal irgendwann gelesen, dass man man ihn immer rechtzeitig aufladen sollte, weil eine Komplettentladung nicht gut fürs Gerät wäre.

    Habe ich auch immer brav gemacht.Jetzt bin ich soweit, dass das große Ausrufezeichen zu sehen ist und mich würde interessieren, was dann passiert.....?

    Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark.Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen.Hermann Hesse

  • Ich habe es tatsächlich geschafft, dass der Kindle mitten im Lesen ausgestiegen ist, weil er leer war. Das ist mir beim alten Kindle Keyboard und beim Paperwhite passiert. Außer, dass ich auf einmal ohne Buch dagestanden und mich geärgert habe, ist nichts passiert. Nach dem Aufladen ging das Lesen einfach weiter ;-)

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Ob mein Kindle komplett entladen war, weiß ich wegen der fehlenden Prozentangabe nicht, aber er war schon mehrfach sehr tief entladen. Viel passiert ist nie etwas. Würde mich aber nicht wundern, wenn es doch mal ganz plötzlich Probleme geben würde, denn mit der Leistung des Akkus war ich nie zufrieden.

  • Mir ploppte heute auf dem Kindle eine Meldung auf, die ich so noch nicht kannte. Das eBook sei mit dem Gerät nicht kompatibel.

    Gekauft auf Amazon direkt über den Shop-Button auf dem Kindle Paperwhite, also eigentlich wie immer. Es wird unter den gekauften Dateien auch angezeigt, aber wenn man drauflickt zum Herunterladen, kommt diese Meldung.

    Die Software des Kindle ist aktuell, daran liegt es also nicht.

    Hat das jemand von euch schon einmal gehabt?


    Bin etwas ratlos.


    P. S.

    Es ist ein anderes Format, azw4. Ist das neu? Ich kenne nur azw3.

    Hm.


    ***

    Aeria