Der Tolino-Reader

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 113 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Avila.

  • Ich habe es gestern Abend noch vor dem Schlafengehen ausprobiert. Hat leider nichts gebracht.


    Es ist tatsächlich so, dass der Bildschirm einfach nicht auf Berührungen reagiert. Die Anzeige ist aber nicht eingefroren, z.B. verändert sich das WLAN-Symbol je nach Stärke des Signals und auch die Uhrzeit stimmt. deshalb fürchte ich, dass man nicht wie machen kann. ich habe im Internet noch ein paar verschiedene Möglichkeiten zum Zurücksetzen gefunden, die ich, nachdem ich all meine Sachen gesichert habe, noch mal ausprobieren möchte. Große Hoffnung habe ich aber nicht.

  • Ich habe es endlich geschafft, alle meine Ebooks in die Tolino Cloud zu laden. Da mein Reader schwächelt und wohl bald den Geist aufgibt, musste ich irgendwie ( auch wenn es Stunden gedauert hat) meine Ebooks "sichern". Nun aus reiner Neugier : Habt ihr alle Ebooks in einer Cloud gesichert oder geht ihr das Risiko ein, sie zu "verlieren" falls euer Reader kaputt geht?

  • Also nach einem Jahr geht das jeder Zeit herunterladen zb bei Thalia nicht mehr. Ich sichere jetzt immer in der Cloud. Leider hab ich nämlich da schon Erfahrungen mit verloren gegangenen Ebooks, weil mein alter Rechner den Geist aufgegeben hat und ich keine externe Festplatte hatte.

  • Zank Ich kaufe sehr selten ebooks.Wenn ich Bücher kaufe, dann Prints.

    Ich bekomme jedoch viele Books über netGalley zugesprochen und dort kann man ja nach Archivierung nicht mehr darauf zugreifen. Deshalb musste eine Lösung her.

    Was sind deine Gründe Clouds nicht zu mögen?

  • ich sichere meine eBook such auf einer externen Festplatte. Es reicht mir schon, dass man beim Kindle automatisch eine Cloud hat, da brauch ich nicht noch eine

  • Was sind deine Gründe Clouds nicht zu mögen?

    Ich habe meine Dateien lieber bei mir als irgendwo auf einem mir unbekannten Server. Ist wahrscheinlich eine Mischung aus Misstrauen und Unabhängig-sein-wollen. Die einzige Cloud, die ich (zum innerfamiliären Austausch z.B. von Fotos) nutze, ist der Server meines Bruders, der bei meinen Eltern im Wohnzimmer steht ^^. Da weiß ich, woran ich bin und Zugriff haben auch nur Leute, denen ich vertraue.

  • Ich habe alle meine eBooks auf dem PC in dem Programm Calibre gespeichert. Da kann ich auch Formate unwandeln. Außerdem kann man Sammlungen erstellen, die dann auch auf dem Tolino so erscheinen.

    Liebe Grüße, Caren

    —————

    Wenn lesen Kalorien verbrennen würde, wäre ich in kürzester Zeit beängstigend dünn.

    —————

    Meine Rezensionen

  • Ich habe meine E-Books auch vorrangig auf dem PC und durch Back-Ups auf der externen Festplatte. Auf meinem Reader habe ich immer nur eine Auswahl, weil mir das sonst zu unübersichtlich wird.