LitSchock-Monatsrunde April 2013: Der Bechdel-Test

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 255 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Wendy.

  • Guten Morgen, ihr Lieben! :winken:


    Da mich gerade die Inspiration gepackt hat, gibt es das Thema für nächsten Monat schon jetzt. Kürzlich bin ich über etwas gestolpert, das mich zum Kichern und Nachdenken zugleich gebracht hat. Ich bin gespannt, wie viele von euch schon davon gehört haben und küre das Ding jetzt zum Monatsthema:


    DER BECHDEL-TEST


    Für alle, die - wie ich - zuvor noch nie von diesem "Test" gehört haben, hier eine kleine Erklärung. Es geht dabei darum, Filme oder Bücher darauf zu "analysieren" und dreht sich vor allem um das Bild von Frauen in der Literatur/in Filmen. Der Test funktioniert so (Wikipedia):


    In diesem Buch...


    [li]spielen mindestens zwei Frauen mit,[/li]
    [li]die sich miteinander unterhalten[/li]
    [li]und zwar über etwas anderes als einen Mann.[/li]


    Man sollte meinen, dass diese Kriterien leicht zu erfüllen sind, aber ich habe in den letzten Wochen kritisch gelesen und Filme geguckt und ihr wärt überrascht, wie viele - für mich trotzdem gute - Filme es nicht schaffen, mehr als eine Frau darzustellen. Oder zwei Frauen, die über etwas anderes als den Helden reden. Im April wollen wir also Bücher aussuchen, die vorzüglich weibliche Hauptcharaktere haben oder von denen ihr denkt, dass sie den Test bestehen würden. Schön wäre natürlich, wenn im Lesethread auch davon erzählt wird, ob und wie der Bechdel-Test bestanden wird (oder nicht).


    Der "verschärfte" Test verlangt, dass die beiden Frauen einen Namen haben und sich eine ganze Seite lang über ein Nicht-Männer-Thema unterhalten. Dafür gibt es dann gleich zwei Daumen. :zwinker:


    Das Thema lässt praktisch jedes Genre und jede Art von Buch zu, ihr dürft euch also austoben.


    Die Diskussion zum Test findet ihr hier: Diskussion zum Bechdel Test


    Teilnehmer Buch Test bestanden?
    Aurelia: Sarah Waters - Fingersmith
    Julia Kröhn - Tochter des Nordens
    Bird: Thomas Mann - Der Zauberberg :traurig:
    Katie Fforde - Wilde Rosen :daumen:
    Doris: Jenna Bush - Anas Geschichte :traurig:
    HoldenCaulfield: Gail Carriger - Etiquette & Espionage :daumen:
    Scott Lynch - Die Lügen des Locke Lamora
    Judith und Christian Vogt - Die zerbrochene Puppe :daumen:
    Horusina: Ken Follett - Die Leopardin :daumen:
    Illy: Lois McMaster Bujold - Die Klingen des Lichts :daumen:
    Jari: Marcella Maier - Das grüne Seidentuch :daumen: :daumen:
    Catherynne M. Valente - Die wundersame Geschichte von September, die sich ein Schiff baute und das Feenland umsegelte :daumen: :daumen:
    Margot S. Baumann - Die Frau in Rot :daumen::daumen:
    Kaluma: Alan Bradley - Flavia de Luce: Vorhang auf für eine Leiche :daumen: :daumen:
    Frida Mey - Manchmal muss es eben Mord sein :daumen: :daumen:
    Elisabeth Herrmann - Das Dorf der Mörder :daumen: :daumen:
    Kandida: Thomas Mann - Der Zauberberg :traurig:
    Kiba: Thomas Mann - Der Zauberberg :traurig:
    Kirsten: Judith Schalansky - Der Hals der Giraffe :daumen: :daumen:
    Mark Haddon - Das rote Haus :daumen:
    Wendy Webb - Insel der Schatten :daumen: :daumen:
    Fay Weldon - The spa decameron :daumen: :daumen:
    Andrew Greig - That summer :daumen:
    Tessa de Loo - Die Zwillinge :daumen: :daumen:
    KleinerHase: Tess Gerritsen - Totengrund :daumen:
    Nele Neuhaus - Wer Wind sät :daumen:
    Elizabeth Gilbert - Eat Pray Love :daumen:
    Mäusedudler Robin Hobb - The Mad Ship :daumen: :daumen:
    Miramis Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels :daumen:
    Monerl Julie Cohen - Mit den Augen meiner Schwester
    Marina Nemat - Ich bitte nicht um mein Leben :daumen:
    Dawn French - Irgendwas geht immer :daumen:
    Saltanah: Guillermo Arriaga - En svag doft av död (Der süße Duft des Todes) :daumen:
    Dave Eggers - Zeitoun :daumen:
    Jocelyne Saucier - Det regnade fåglar :daumen:
    Marilynne Robinson - Gilead :traurig:
    Dennis Gustafsson - Viktor Kasparssons makabra mysterier :traurig:
    Alexander McCall Smith - The Limpopo Academy Of Private Detection :daumen: :daumen:
    Alison Bechdel - Are You My Mother :daumen::daumen:
    Luis Cardoso - Uggleögon, vildkattsögon
    Arthur W. Upfield - Winds of Evil :traurig:
    Alison Bechdel - The Essential Dykes to Watch Out for :daumen: :daumen: :daumen:
    Tina: Joanna Trollope - Immer Freitagabends :daumen:
    Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels :daumen:
    Thomas Mann - Der Zauberberg :traurig:
    Schulamit Meixner - Ohnegrund :daumen:
    Viky: Stefanie Zweig - Katze fürs Leben :daumen:
    Kerstin Gier - Rubinrot :daumen:
    Wendy: Karen Lord - Redemption in Indigo :daumen:
    Laini Taylor - Daughter of Smoke and Bone :daumen:
    Frances Hardinge - Fly By Night :daumen: :daumen:
    Catherynne M. Valente - In the Night Garden :daumen: :daumen:
    Leo - Bételgeuse (Comicbände 1-5) :daumen:
    Yanni: Kathryn Stockett - Gute Geister :daumen:
  • Was für eine geniale Idee!! Da bin ich mal gespannt ob auch nur ein Buch dieses Test bestehen wird :breitgrins: Ich werde mal meinen SUB durchsehen und bin gespannt was dabei dann beim Lesen heraus kommt :breitgrins:
    Müssen sie sich das Ganze Buch über nicht über einen Mann unterhalten oder streckenweise nicht um den Test zu bestehen?

  • Soweit ich das verstehe, reicht es, wenn ein einziges Mal zwei Frauen miteinander über etwas anderes als einen Mann reden. Das heißt, sie dürfen natürlich auch über Männer reden, aber halt nicht exklusiv. Wie gesagt, man sollte meinen, das wäre leicht zu schaffen, aber in letzter Zeit hat keine einziger Film, den ich gesehen habe, den Test bestanden. Bücher sind da besser - allerdings merkt man da auch, dass eher die von Frauen geschriebenen Bücher den Test bestehen.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Oh Mist, ich hätte das ideale Buch (gehabt). :rollen:


    Tracy Chevalier - Zwei bemerkenswerte Frauen

  • Oh, da wird schwierig. Gleich mal mein Bücherregal durchstöbern!

    Sub 78 :boxen: (SuB, ich sage dir den Kampf an)


    Once Upon a Time in a kingdom filled with entchanted books, there was a girl who loved to read.

  • Gar nicht so einfach das ideale Buch für diesen Monat zu finden. Kriegs- und Seefahrerromane sämtlicher Zeitalter fallen schon mal raus. :zwinker:
    Zu einfach will ich es mir aber auch nicht machen:
    Wenn der Klappentext schon von 2 Schwestern spricht, werden die gewiss nicht nur über ihre Kerle reden...
    ....und wenn die weibliche Figur schon als Kind eingeführt wird, dürfte es Gespräche mit einer weiblichen Erziehungsperson geben.
    Bei weiblichen Ermittlern in Krimis wird es sicher Gespräche mit Zeuginnen oder so geben, dürfte auch nicht so fraglich sein und Fantasyheldinnen reden doch wohl mit anderen Frauen über Waffen oder zumindest mit Wirtinnen über ihr Mittagessen...


    Letzteres werde ich mal testen, ich nominiere Lois McMaster Bujold - Die Klingen des Lichts


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Katze fürs Leben - Stefanie Zweig


    Klappentext:


    Zitat

    KATZEN SIND DIE BESTEN PSYCHOLOGEN
    Wer einmal aus dem Blechnapf fraß, kann sich auf seinen Instinkt verlassen, denkt die Siamkatze, als sie sich in das Haus der Psychologin Julia verirrt: Das ist ihr neues Zuhause, soviel steht fest! Und bereits nach zwei Schälchen Milch, gefolgt von einem Glücksmaunzen und einem koketten Augenaufschlag der Katze, ist auch Julia klar, dass sie beide zusammengehören. Sehr zum Gefallen von Julias Patienten, denn sie Siamesin macht sich sofort an die Arbeit und löst die verzwicktesten Probleme, an denen Menschen nur allzu schnell verzweifeln.


    Es sind zwei weibliche Personen (Katze und Psychologin). In der Angabe steht nichts davon, dass es zwei menschliche Frauen sein müssen. Dazu können auch Mensch und Katze kommunizieren, wie bereits im Klappentext steht. Und sie reden gewiss nicht (nur) über Männer. :zwinker: Sondern auch über die Patienten und mit den Patienten.


    Wenn das nicht genehmigt wird, weiß ich auch nicht, was ich dann zum Thema der Monatsrunde lesen könnte...

    Sub 78 :boxen: (SuB, ich sage dir den Kampf an)


    Once Upon a Time in a kingdom filled with entchanted books, there was a girl who loved to read.

  • Ich finde die Idee genial,Wendy!
    Mir ist auch gleich ein Buch eingefallen,dass hoffentlich zur Monatsrunde passt:


    "Fingersmith" von Sarah Waters.
    Begründung: Es geht im zwei Frauen im London des 19. Jahrhunderts, deren Wege sich durch das Schicksal miteinander kreuzen....

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Ich hoffe,dass Du das Buch genehmigst!

  • illy: Ist genehmigt.


    Viky: Kann die Katze denn sprechen? Es sollen die beiden Damen sich ja miteinander unterhalten. Ein "schnurr" lasse ich nicht gelten. :breitgrins: Aber du kannst das Buch trotzdem lesen, wenn du uns verrätst ob die Psychololgin auch mit menschlichen Frauen über etwas anderes als Männer spricht. Das halte ich sogar für sehr wahrscheinlich in dem Beruf.


    Aurelia: Auch genehmigt. Von Sarah Waters habe ich schon so viel Gutes gehört, und soweit ich weiß legt sie auch viel Wert auf gute weibliche (teilweise lesbische?) Charaktere. Ich bin jedenfalls gespannt auf deine Meinung.


    Ihr seht ja, diesen Monat bin ich großzügig.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • "Fingersmith" passt definitiv :breitgrins: mein persönlicher Lieblings Waters.


    Ich überlege noch, aber es geht ja auch darum, einfach zu sehen ob der Test positiv oder negativ ist, am Ende oder? Da kann man ja auch einfach spekulativ ein Buch aussuchen.

  • Hallo Wendy,


    das Thema ist echt interessant. Was mache ich denn aber, wenn ich nicht genau weiß, über was sich die Frauen unterhalten werden? Kann ich das Buch trotzdem lesen, auch wenn sich am Ende herausstellen sollte, dass es nur um Männer ging?

  • @Holden: Ja genau. Wer männerlastige Bücher lesen will, darf natürlich auch das. Wenn es etwas historisches ist oder wie illy sagte z.B. Kriegsromane, finde ich persönlich es nicht überraschend, wenn der Bechdel-Test nicht erfüllt wird. Aber vielleicht überrascht uns ja der eine oder andere Autor doch. :zwinker:


    Horusina: Natürlich. Kann man ja vorher gar nicht wissen, nur spekulieren. Wenn es ein spritziger Frauenroman ist, stehen die Chancen (wahrscheinlich, auch ich spekuliere nur) schlechter als wenn es ein Krimi mit zwei weiblichen Ermittlern ist. Das Thema ist aber wirklich nicht streng, ich bin einfach neugierig, welche Autoren und Bücher den Test bestehen und welche nicht - und ob das meinen Erwartungen entspricht.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Ich denke, dieses Buch erfüllt die erforderlichen Kriterien und hoffe, du segnest es ab, Wendy. :smile:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kathryn Stockett - Gute Geister


    Jackson, Mississippi, 1962: Die junge Eugenia, genannt Skeeter, ist frustriert. Nach dem Studium verbringt sie ihre Tage auf der Baumwollfarm - natürlich sehr zum Missfallen ihrer Mutter . als einzige ihrer Freundinnen ohne einen Ring am Finger. Und dann ist da auch noch ihr schwarzes Kindermädchen, bei dem sie stets Trost fand, spurlos verschwunden. Skeeter wünscht sich nur eins: Sie will weg aus dem engen Jackson und als Journalistin in New York leben. Um diesem Ziel näher zu kommen, verbündet sie sich mit zwei schwarzen Dienstmädchen, die ebenso unzufrieden sind wie sie. Aibileen und Minny. Gemeinsam beschließen die drei so außergewöhnlichen Frauen, gegen die Konventionen ihrer Zeit zu verstoßen und etwas geradezu Unerhörtes zu wagen, das ihre bisherige Welt grundlegend auf den Kopf stellen wird. Denn nur wer Grenzen überschreitet, kann die Welt veränder ...

  • Wendy: Ok,danke.
    Bin schon sehr gespannt auf das Buch,weil ich auch schon viel Gutes über das Buch gehört habe. :klatschen:

  • yanni: Ist natürlich abgesegnet. :winken:


    Ich trage euch mal alle oben in der Liste ein, wenn jemand Buch wechseln will, einfach schreien. :zwinker:


    Mein eigener SUB wurde auch durchwühlt und mir ist Karen Lord - Redemption in Indigo in die Hände gefallen. Es geht um eine junge Frau namens Paama, die ihren gemeinen und gefräßigen Ehemann verlässt und schon bald in magische Geschehnisse verwickelt wird. Die Geschichte basiert auf einem Senegalesischen Volksmärchen und ich kriege im Moment von (nicht-europäischer) Mythologie kaum genug.
    Ob der Test bestanden wird ist ein Glücksspiel, aber ich bin jedenfalls gespannt.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Ooh, was für ein klasse Thema! :breitgrins: Nur fürchte ich, ich habe keine Zeit... Kann man sich allenfalls auch während dem Monat noch anmelden? Ich würde irgendwie gerne mitmachen, muss aber schauen, ob ich es hinkriege, wieder mehr bzw. schneller zu lesen.

  • Hey Wendy,


    hört sich nach nem spannenden Thema an! Hab meinen SuB durchwühlt und folgende Bücher gefunden:


    Julie Cohen - Mit den Augen meiner Schwester
    Hier hoffe ich auf Gespräche zwischen den Schwestern, Freundinnen oder mit der Mutter


    Marina Nemat - Ich bitte nicht um mein Leben
    Hier denke ich, gibt es vielleicht Gespräche unter Insassinnen oder mit Wärterinnen.


    Dawn French - Irgendwas geht immer
    Denke, dass es hier Gespräche Mutter / Tochter gibt.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Bin schon sehr gespannt, ob die Bücher den Test bestehen, falls du die Bücher annimmst! :zwinker:


    Liebe Grüße
    monerl

    Ein Tag ohne Buch ist kein guter Tag!<br />______________________________<br /> :lesen: &quot;Der Tod und die Diebin&quot; - Swantje Berndt<br /> :lesen: &quot;Elyson&quot; - Thomas Elbel<br /> :lesen: &quot;Der Märchenerzähler&quot; - Antonia Michaelis<br /><br />TAMKA 2/4&nbsp; März 2/3&nbsp; Mai 1/2


  • monerl: Die sind alle genehmigt. Soll ich alle drei auf die Liste setzen oder willst du ein bestimmtes lesen?


    Danke!
    Alle drei bitte! Ich werde versuchen, sie alle zu lesen! :zwinker:

    Ein Tag ohne Buch ist kein guter Tag!<br />______________________________<br /> :lesen: &quot;Der Tod und die Diebin&quot; - Swantje Berndt<br /> :lesen: &quot;Elyson&quot; - Thomas Elbel<br /> :lesen: &quot;Der Märchenerzähler&quot; - Antonia Michaelis<br /><br />TAMKA 2/4&nbsp; März 2/3&nbsp; Mai 1/2