Wo seid Ihr (geographisch) in Eurer Lektüre?

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 14.260 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kessi69.

  • Ich bin in Ägypten am Grabungsort des Pharao. (1924)

    Offenbar rafft der Fluch des Pharao die wichtigsten Mitarbeiter aus dem Team meines Auftragsgebers, Professor Slocum, hinweg.

    Ich soll herausfinden WER oder WAS hinter diesen vielen Todesfällen steckt. Für mich ist das nicht so ganz einfach, denn auch ich fühle mich krank und unendlich schlapp seitdem ich in diesem Camp bin.

  • Ich bin aus der Schlacht in Waterloo nun endlich in das Schloss meines Vaters zurück gekehrt.

    Der Empfang ist nicht grade herzlich, da mein Vater verstorben ist und die Familie das Erbe unter sich schon aufgeteilt hatte. Wie konnte ich mich auch nur erdreisten, als ältester Sohn und Erbe des Titels, nicht in Waterloo zu sterben sondern unversehrt zurück zu kommen?

  • Ich komme gerade aus Marseille zurück, um mit der Friedhofswärterin meine Grabrede für meine verstorbene Mutter zu besprechen bzw. sie zu überreden, dass sie diese hält ;-)

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Ich sitze in meinem Büro vor einem Bild aus dem 14. Jahrhundert... oder bin ich vielleicht in dem Bild :confused:

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

  • Ich bin in Washington. JFK plant gerade eine Wahlkampfreise nach Texas. Leider weiß zu dem Zeitpunkt nur die Leserin, dass das eine blöde Idee sein wird ...

    If you get tired, learn to rest, not to quit.

    (Banksy)

  • Ich bin in New York. Mit meinen Geschwistern war ich bei einer Wahrsagerin, die uns unsere Todesdaten verraten hat. Glauben wir daran? Vergessen kann es niemand! Und welche Konsequenzen für das Leben hat diese Info nun?

  • Ich werde bald mit einer Art Zeitmaschine in die Kreidezeit versetzt um Nachforschungen zu betreiben. Wo ich da genau lande, weiß ich aktuell noch nicht.

    Lesen ist die schönste Brücke zu meinen Wunschträumen.

  • Ich bin gerade mit meinem Segelschiff auf der Nordsee unterwegs , es ist Sturm und ich muss aufpassen, dass keine Eisschollen das Schiff treffen.

    &quot; Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben , über die Sterne&quot;<br />- Thomas Carlyle

  • Ich bin in einem Supermarkt, der gerade von vier nackten Männern überfallen wird. Ich bin mir nicht sicher, wie gefährlich die Situation wirklich ist, aber ich filme mit meinem Handy, was passiert.

  • Ich habe es gerade geschafft, in Wien einen Probemonat als Verkäuferin bei Mizzi Kauda anzubahnen: Im Gegensatz zu meinen Kolleginnen hab ich ziemlich Ahnung vom Skifahren - was mir jetzt zugute kommt (wir schreiben das Jahr 1904)

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Ich sehe gerade im Fernsehen ganz ungläubig die Berichte, dass die ungarisch-österreichische Grenze offen ist. Zwei Familienmitglieder sind ganz wild darauf, die DDR auf diesem Wege zu verlassen, aber noch gibt es Bedenken, ob der Eiserne Vorhang wirklich offen bleiben wird.

    If you get tired, learn to rest, not to quit.

    (Banksy)

  • Ich liege in meinem Zelt im Lager 4 und heule, weil wir unsere geplante Expedition abbrechen müssen.

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

  • Ich sitze in einem Wiener Caféhaus und trinke Melange und esse Topfenpalatschinken mit einem sehr netten jungen Arzt ;-)

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Ich bin hochschwanger, mitten auf dem Schlachtfeld und auf dem Kreuzzug ins Heilige Land. Wenn ich jetzt mein Kind bekomme, werde ich es wohl alleine bekommen müssen, da meine Freundin die Verletzten versorgt.

    &quot; Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben , über die Sterne&quot;<br />- Thomas Carlyle

  • Ich bin wieder in der Bretagne, genauer gesagt in Concarneau und versuche gerade zu erklären, warum ich meinen alten Wagen (nett geschätzt kaum 3000Euro) nicht gegen einen tollen Neuwagen tauschen möchte...

    nebenbei bin ich natürlich wieder auf Mördersuche.

  • Ich habe letzte Nacht die erste Skihose für Frauen genäht - puuh........

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Ich bin gerade auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch als Gouvernante für "drei lebhafte Kinder", wie es in der Anzeige hieß, und sehr gespannt, was mich in Ashton Place erwartet.

    Ich bin wieder in der Bretagne, genauer gesagt in Concarneau und versuche gerade zu erklären, warum ich meinen alten Wagen (nett geschätzt kaum 3000Euro) nicht gegen einen tollen Neuwagen tauschen möchte...

    Monsieur Dupin, I presume?

    If you get tired, learn to rest, not to quit.

    (Banksy)