Wo seid Ihr (geographisch) in Eurer Lektüre?

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 14.445 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Sagota.

  • Nun bin ich wieder mal in München und muss den Mord an einer Lehrerin des Karl-Valentin-Gymnasiums aufklären.

  • Ich bin in Venedig und sammle Fundstücke am Grunde der Kanäle - immer an Neumond verschwindet nämlich auf unerklärliche Weise das Wasser für wenige Stunden.

    :lesen: Tad Williams - Das Reich der Grasländer (Der König von Osten Ard 2)

  • Das ich in den letzten Tagen immer wieder Bücher (ich war noch nie so froh, einen SuB zu haben!) begonnen habe, aber keines davon konnte mich wirklich fesseln, bin ich jetzt in der Karibik unterwegs. Eine Kreuzfahrt... aber - lt Klappentext - es soll eine sehr seltsame, erstaunliche Kreuzfahrt werden. Ich bin neugierig.


    So mach ich dann auch mal eine Kreuzfahrt - im realen Leben ist das für mich persönlich wirklich eine Vorstufe zur Hölle (im Gegensatz zu Flusskreuzfahrten...);)

  • Ich habe mich an Ostern von Schneiders (so heißt die Köchin) ostpreußischen Kochkünsten gelabt - war das lecker!! ^^

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Ich bin wieder in einem meiner Wohlfühlbücher gelandet:

    wieder in Wien, diesmal im Schloss Schönbrunn und ein Graf, der immer wieder bemerkenswertes von sich gibt meinte: "Manchmal geschieht auch in Österreich das Richtige, aber leider fast immer unabsichtlich!"


    Ich hab das Buch schon mehrmals gelesen und freu mich immer wieder über die Schönheit der Sprache und die eigenwilligen Geschichten<3

  • ...noch in Australien, aber wohl bald in New York.

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Ich bin gerade in einem englischen Herrenhaus, das 4 Stockwerke, 92 Zimmer und 6 Treppen hat.... Obwohl ich mich mit der Tochter des Lords gut verstehe und hoffe, dass sich eine Freundschaft entwickeln könnte, finde ich es doch recht spooky hier.

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich mich mit meiner Lektüre nach Nordengland oder Los Angeles bewege:rolleyes:

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

  • ... 2,5 Zugstunden entfernt von Amsterdam.

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • ... 2,5 Zugstunden entfernt von Amsterdam.

    Da wäre ich jetzt auch gerne.


    Ich bin in der Nähe von Morpeth um einen möglichen Zeugen zu befragen.

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

  • Gibt so ein paar Länder, in denen man sich lesend am liebsten rumtreibt ^^ - die Niederlande gehören bei mir da definitiv in die Top 5 <3

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Ich bin in Heidelberg und wurde vom Medicus gebeten mit misshandelten Frauen zu reden. Bei meiner Vergangenheit ein gefährliches Unterfangen.

    &quot; Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben , über die Sterne&quot;<br />- Thomas Carlyle

  • ...in Potsdam in den 80ern, am ersten Tag der Sommerferien mit 1200 Mark in der Tasche und sturmfreier Bude.<3

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Ich bin in Worpswede und versuche gerade herauszufinden, ob mein Opa Nazi war. Der im Moor versenkte bronzene Reichsbauernführer aus der Werkstatt des Opas spricht leider sehr dafür.

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)