Wo seid Ihr (geographisch) in Eurer Lektüre?

Achtung! Momentan ist die Registrierung deaktiviert, weil die Zukunft von Literaturschock dank politischer Entscheidungen ungewiss ist (Uploadfilter).
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 14.910 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ysa.

  • Ich habe grade den dicken Whyon dazu überredet, auf einen Lagaren zu steigen und zu seinen Truppen zu fliegen, um ihnen bei ihrem Kampf gegen die Menschenvon Nymath beizustehen


  • @ qantaqa: Welchen Moers liest du denn grade?


    Immer mal wieder ein Leben des Käpt'n Baubär. Das Buch kann man sich ja gut einteilen. Ist wirklich witzig und sehr nett gemacht, aber um es hintereinanader wegzulesen ist es mir zu phantasievoll.


    Deshalb bin ich neben Zamonien auch im Bamberg des Jahres 1625.

  • In einer Wg in Paris und meine Mitbewohner sind alle auf ihre eigene Art verrückt :breitgrins:

    smiley-channel.de_lesen020.gif:<br />Zeruya Shalev- Mann und Frau

  • Ich habe mich mal wieder geklont und suche die europäischen Hauptstädte heim:


    In Paris versuche ich, mich mit meinen WG-Mitbewohnern zu arrangieren,
    in Moskau wurde mir auf einem Ball das Herz gebrochen
    und in London kämpfe ich gegen den Nebel.

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Okay, jetzt bin ich in München und das Café scheint leicht verwüstet.
    *hust*


    @Kirsen *falls jemand es nicht wissen will halt als Spoiler* :breitgrins:

  • Hallo!


    Tolpan: Danke!


    Ich bin gerade ins Skye der 50er Jahre zurück gekehrt. Nach einer Bronchitis haben meine Mutter und Tante beschlossen, dass die Luft in London nicht gut für mich ist. Deshalb haben sie mich auf die alte Croft meines Vaters geschicht, damit ich mich in der guten Luft auskurieren kann.


    Liebe Grüße
    Kirsten

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.


  • Ich habe mich mal wieder geklont und suche die europäischen Hauptstädte heim:


    In Paris versuche ich, mich mit meinen WG-Mitbewohnern zu arrangieren,
    in Moskau wurde mir auf einem Ball das Herz gebrochen
    und in London kämpfe ich gegen den Nebel.


    :entsetzt: Das klingt aber höchst interessant. Du verrätst mir doch sicher, wie das Buch heißt, oder? :breitgrins:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Ich glaube, das sind 3 verschiedene Bücher ;)

    The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.

    E. L. Doctorow





  • *andiestirnklatsch* :redface:


    Ach so, das klingt natürlich logisch. Na ja... dann rate ich mal dass der Londoner Nebel Lumen ist und Moskau könnte Krieg und Frieden sein. Aber Paris? :confused:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog


  • Ich rate mal mit....Zusammen ist man weniger allein?


    Yep!


    Meine Pariser WG-Problematik stagniert gerade ein bisschen, dafür bin ich in meinem kleinen Dorf in England super unglücklich, weil ich erkennen musste, dass mich mein Liebhaber an der Nase herumgeführt hat :sauer:

    The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.

    E. L. Doctorow





  • Ich bin gerade in Paris, im Statdhaus des Vetters meines Mannes angekommen. Mein Mann ist beim morgendlichen ... äh... lever des Königs dabei und ich freunde mich gerade mit einem Apotheker, der wie ein Frosch aussieht, an. :breitgrins:


  • Hallo!


    Marlen: ich weiß, was Du liest :winken: Viel Spaß noch damit.


    Liebe Grüße
    Kirsten


    :klatschen: :winken:


    Auf deutsch kannte ich es schon bzw. habe es vor 5, 6 Jahren gelesen, jetzt lese ich es auf englisch, stolpere aber leider sehr oft über die (amerikanischen?) Vokabeln... Macht aber trotzdem Spaß!