Wo seid Ihr (geographisch) in Eurer Lektüre?

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 15.115 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Valentine.

  • Ich habe mit einem Undercovereinsatz gerade ein Blutbad in einer Moschee verhindert. Trotzdem will ich meinen Job hinschmeissen.

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Ich habe gerade beschlossen, uneingeladenerweise mit meiner Freundin an der Beerdigung der Mutter meines Nachbarn teilzunehmen. Bin schon gespannt, denn dann werde ich endlich mal etwas mehr von London sehen ...

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Ich bin an der schönen Küste in Gibralta.

    MfG Mandel :-)<br />-------------------------------------------------------<br /><br />&quot;Ein Apartment voller kluger Bücher ist das<br />Erotischste überhaupt&quot; - Nick Hornby<br /><br />&lt;b&gt;Mein Blog: http://www.BuchLeben.com&lt;/b&gt;

  • In der Nähe von London in einem alten Haus.

    "Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne." (Jean Paul)

  • In einer winzigen, stinkenden Toilette in einem alten Mogul-Palast bei Lahore eingesperrt :kotz: Irgendwann wird man mich wohl zur Vernehmung herausholen ... hoffentlich ...

  • In der Bibliothek von Rochester, der Hauptstadt der Südost-Allianz, wo man mir gerade eine merkwürdige Maschine, den Kalkulor, vorgeführt hat. Als frisch beförderter Gründrachenbibliothekar werde ich in dessen Systemsteuerung arbeiten, auch wenn ich noch gar nicht weiß, um was es dabei geht.

  • Im alten Ägypten. Es ist 2600 v. Chr. und ich lasse mehr mit Steinen und weniger mit Holz bauen.

  • Auf dem Pleßberg und das Ritual, das wir gerade durchgeführt haben, ist irgendwie mächtig schief gegangen. :entsetzt:

  • Paris - Da ist ein Baum in meinem Garten der gestern noch nicht da war. :gruebel:

    Lesen ist die schönste Brücke zu meinen Wunschträumen.


  • Ich war auch dabei auf dem Pleßberg. Mann, da haben wir aber was angerichtet, Myriel. :elch:


    Oh ja, da brauchen wir kräftig Unterstützung, um das wieder gerade zu biegen. Oder wollen wir das vielleicht auch gar nicht? :teufel:

  • In Schweden, wo ich gerade meinen Freund aufs Auswandererschiff nach Amerika verabschiedet habe.

  • Ich verbringe gerade mein 7. Leben im Großen Wald, wo ich mich im Moment auf der Flucht vor einer ausgewachsenen Waldspinnenhexe befinde...

    :leser: [color=#CC0077]<br />Leo Tolstoi - Anna Karenina<br />Geneva Lee - Royal Passion<br />Frank Schätzing - Tod und Teufel<br />Patrick Rothfuss - The Name of the Wind<br />Maggie Stiefvater - The Raven Boys

  • Ich stand eben in Kigali vor einem schwer lösbaren Problem: Ein Nachbar schickte sein Dienstmädchen mit der Frage zu mir, ob ich ihm vielleicht ein paar Kondome leihen könne. Bittet ein Nachbar um etwas Zucker, dann weiß man ja, wieviel man üblicherweise abgibt. Aber Kondome? Gibt es da eine Norm für die Menge, die an einen Nachbarn ausgeliehen wird?

    Wir sind irre, also lesen wir!


  • Ich stand eben in Kigali vor einem schwer lösbaren Problem: Ein Nachbar schickte sein Dienstmädchen mit der Frage zu mir, ob ich ihm vielleicht ein paar Kondome leihen könne. Bittet ein Nachbar um etwas Zucker, dann weiß man ja, wieviel man üblicherweise abgibt. Aber Kondome? Gibt es da eine Norm für die Menge, die an einen Nachbarn ausgeliehen wird?


    Leihen? Du bekommst die zurück??? Da würde ich mich weigern :kotz:

  • Och, der als Kuchen zurück wäre schon ok, im Gegensatz zu den Kondomen :zwinker:

  • Stimmt schon; Kondomkuchen klingt eher unappetitlich :breitgrins: . Aber mein Nachbar hat ja auch nicht gesagt, was er mit den Kondomen anfangen wollte. Vielleicht wollte er sich ja eine Zwille basteln? :unschuldig:

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Ich folge meinem Bruder von Samarkand nach Bagdad über gefährliches Gebiet und das ganze mit einem fliegenden Teppich.

  • Ich bin in Blauwildebeestfontein und werde schon wieder von einem Priester bedroht :entsetzt:

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

    Einmal editiert, zuletzt von Kirsten ()