Wo seid Ihr (geographisch) in Eurer Lektüre?

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 14.501 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Sagota.

  • Als Zeuge vor Gericht. Allerdings sieht es nicht gut aus in dem Prozeß...

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

  • In meinem von mir selbst gegründeten Land Tanjung Padang feiere ich die Nächte durch und lasse so meinen Vater im Nachbarland nicht zur Ruhe kommen. Eher klein, die hiesigen Länder.

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Wo ich bin weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass ich als letztes in Napuole jemanden umgebracht habe und in Grasse und überall nach mir sucht...
    Natürlich erwarten sie einen weiteren Mord, habe meinen letzten aber schon begangen...

    Sub 78 :boxen: (SuB, ich sage dir den Kampf an)


    Once Upon a Time in a kingdom filled with entchanted books, there was a girl who loved to read.

  • Irgendwo zwischen Nordkanada und Grönland in der Tundra. Mit meinen Leuten darüber reden, welche Richtung eingeschlagen werden soll.

  • Sie haben mich gefunden. Ich war wieder in Grasse und jetzt bin ich einer Zelle in Grasse und mir sollen erst alle gelenke zerbrochen werden und mich dann am Kreuz verrecken lassen :eis:

    Sub 78 :boxen: (SuB, ich sage dir den Kampf an)


    Once Upon a Time in a kingdom filled with entchanted books, there was a girl who loved to read.


  • Sie haben mich gefunden. Ich war wieder in Grasse und jetzt bin ich einer Zelle in Grasse und mir sollen erst alle gelenke zerbrochen werden und mich dann am Kreuz verrecken lassen :eis:


    Oh, das ist natürlich super. :zwinker:

  • Mit meinem Geliebten auf einem romantischen Spaziergang. Er ist über 60, ich bin 15...

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

  • Ich bin gerade in Mexiko - allerdings gefällt es mir hier nicht besonders und ich überlege, ob ich nicht lieber abreisen soll. :rollen:

  • Ich bin in an Bord des Raumschiffes "Trax", und leider ist gerade unser Versuch, die Graken mit Hilfe neuer Technik aufzuhalten, ziemlich in die Hose gegangen.

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Wir (ich und meine Familie) sind jetzt soeben bei einer Zwei-Zelt-Siedlung von gastfreundlichen Inuits angekommen. Dort gedenken wir zu überwintern, bis im Frühling die Reise weiter gehen kann.

  • In Frankreich auf dem Weg nach Orléons. Es ist 1693 und nicht gerade gemütlich, wenn man nicht dem katholischen Glauben angehört.

  • Irgendwo auf dem Meer. Aber anscheinend fahren wir der Küste entlang, denn wir legen alle paar Tage zwischenstopps ein.

    Sub 78 :boxen: (SuB, ich sage dir den Kampf an)


    Once Upon a Time in a kingdom filled with entchanted books, there was a girl who loved to read.

  • Ich schraube in der Kleinbahn Popp auf dem Weg von Suleyken nach Schissomir eine der (sehr bequemen) Sitzbänke ab.

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • In meinem furchtbaren, viel zu kleinen 1-Zimmer Apartment angekommen und wieder einmal versucht es, mich umzubringen... :angst:

  • In Macondo - umgeben von Aurelianos und Arcadios, sodass niemand verstehen kann, wer wer ist. :rollen:
    Gerade ist der Hauptgründer der Stadt gestorben und daraufhin wurde Macondo fast erstickt von gelben Blüten, die vom Himmel fielen.

    Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.<br />~ A. Einstein<br /><br />Man umgebe mich mit Luxus; auf das Notwendige kann ich verzichten. <br />~ Oscar Wilde

  • Dies- und jenseits des Tweed: in Oxford und Stirling.

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.