Nick Hornby - More Baths Less Talking: Notes from the Reading Life...

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 22 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kirsten.

  • Nick Hornby ist von der Ehrlichkeit in Book of days begeistert. Emily Fox Gordon schreibt Dinge, die er "so noch nie über Liebe und Ehe gelesen hat".


    The hardest working man. How James Brown saved the soul of America hat Hornby dagegen nur gekauft, aber nicht gelesen. Eine gute Entscheidung.


    The driver's seat gehört zu den Büchern, von denen Nick Hornby überzeugt ist, dass nur wenige das Buch gelesen haben. Zum Glück hat er nicht mit mir gewettet, wie er es in seinem Buch angekündigt hat ;-)

    Being alone isn't something to endure - it's something to relish.

    Einmal editiert, zuletzt von Kirsten ()

  • Sarah Vowell ist eine gute Freundin von Nick Hornby, deshalb hat er Unfamiliar fishes gelesen. Seine begeisterte Rezension ist fast so lang wie das Buch selbst :-)


    Ähnlich begeistert ist er von Charles Portis, dem Autor von Norwood. Von dem habe ich außerdem noch True grit gelesen, das mir deutlich besser als Norwood gefallen hat.


    Mrs. Calibans Geheimnis hat Nick Hornby nur gekauft, nicht gelesen. Schade, da ist ihm ein gutes Buch entgangen.

    Being alone isn't something to endure - it's something to relish.