Horrorszenario: Leseblockade!

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 1.746 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von KillerKiwi.

  • Igela: an Listen oder irgendein eigenes Leseprojekt habe ich auch schon gedacht. Es müsste irgendetwas sein, wo ich noch selbst genug Freiheit für Abweichungen oder Individuelles habe, denn streng nach Plan lesen, ist dann auch wieder nicht meines.

    Vielleicht fällt mir in den nächsten Wochen ja etwas ein, was mir auch selbst Spaß machen würde.

    tári

    Ich hätte da eine Idee...möchte jedoch keine Schleichwerbung machen.;)

    Ach...ich stelle dir den Link mal rein.:P

    SuB Challenge 6.12.2018 - 6.12.2019!

    Da hast du die Freiheit, welche Bücher du lesen möchtest und trotzdem einen Motivationsschubs.

  • Igela: das Problem beim SLW ist, dass ich keinen SuB (mehr) habe :wegrenn::lachen:

    Ich lese ja hauptsächlich eBooks und da besorge ich mir zuerst immer die kostenlosen Leseproben und kaufe nur das Buch, das ich dann auch unmittelbar lesen will. Und auch bei den Hörbuchern läuft das über Smartphone-Apps ähnlich.


    Allerdings könnte ich unabhängig vom SLW mal meine eigenen Wunschlisten in Angriff nehmen, bei Amazon etwa und Audible, oder eben eine eigene Liste basteln, egal ob SuB oder nicht.

    “Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

  • tári Du Glückliche....keinen SuB!

    Gute Idee, eine eigene Liste basteln und das nicht SuB abhängig. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, wenn ich alleine so was für mich mache, wird das meistens nix. Vielleicht findest du hier im Forum Gleichgesinnte, die nach Listen oder Aufgaben lesen möchten?

  • tári

    Ich hab mir bei Goodreads auch eine Akute Wunschliste erstellt, da kommen die Bücher drauf die ich jetzt unbedingt lesen möchte und daher zeitnah kaufen will. Mir gehts ähnlich wie Dir. Ich les inzwischen fast nur noch gleich wenn ich ein Buch gekauft habe. Momentan regt es mich sogar ein klein wenig auf, das hier Bücher schon länger liegen sowohl als Ebook, als auch im Regal :lachen:

  • Früher habe ich zwei Bücher in der Woche gelesen. Momentan sind es gefühlt zwei pro Jahr :traurig:


    Ich stecke seit einer Weile in einer tiefen Lesekrise und weiß gerade wirklich nicht, wie ich es da wieder raus schaffe. Ich frage keine Rezensionsexemplare mehr an, habe aber natürlich mit der Phantastik-Bestenliste auch Lesestress. Da allerdings agiere ich momentan überwiegend als das "Zünglein an der Waage". Sprich, ich lese keine Bücher für die Nominierung, sondern sichte bei Gleichstand und vergebe dann Punkte.


    Es ist schon ewig her, dass ich ein Buch zu Ende gelesen habe. Das macht mich gerade ein bisschen unglücklich, weil ich das Versinken in Büchern sehr vermisse. Momentan zocke ich aber lieber an der Playstation oder schaue Netflix.

    "Vor ein paar Jahren hätte ich Ihnen geantwortet: Wir sind nicht die Weimarer Republik. Aber wenn ich mir die Entwicklungen in der letzten Zeit so ansehe, dann muss ich antworten: Ja, ich mache mir ernsthaft Sorgen um unsere Demokratie." (Ein Experte für Rechtsextremismus wird in der Dokumentation "Rechts. Deutsch. Radikal")

  • Alles hat seine Zeit


    Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde: geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit; pflanzen hat seine Zeit, ausreißen, was gepflanzt ist, hat seine Zeit; töten hat seine Zeit, heilen hat seine Zeit; abbrechen hat seine Zeit, bauen hat seine Zeit; weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit; klagen hat seine Zeit, tanzen hat seine Zeit; Steine wegwerfen hat seine Zeit, Steine sammeln hat seine Zeit; herzen hat seine Zeit, aufhören zu herzen hat seine Zeit; suchen hat seine Zeit, verlieren hat seine Zeit; behalten hat seine Zeit, wegwerfen hat seine Zeit; zerreißen hat seine Zeit, zunähen hat seine Zeit; schweigen hat seine Zeit, reden hat seine Zeit; 8lieben hat seine Zeit, hassen hat seine Zeit; Streit hat seine Zeit, Friede hat seine Zeit; Bücher verschlingen hat seine Zeit, kein Buch lesen hat seine Zeit.


    Kohelet 3, Variante Literaturschock.

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

  • Das klingt ja richtig blöd :knuddel: Ich drücke die Daumen, dass das mit dem Versinken bald mal wieder klappt!

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Ich bin zwei Tage vor Weihnachten mit meinem letzten Buch fertig geworden und haben mir über die Feiertage eine Lesepause verordnet :). Aber nun werde ich unruhig und fange heute mit einem neuen an.

    Suse , vielleicht möchte dein Hirn im Moment nicht lesen. Du scheinst einen Ausgleich mit Zocken und Netflix schauen gefunden zu haben. Nur leider kann zocken auch zu einer Art Sucht werden, wie das lesen^^ bei mir eine auch nach Büchern ist.


    Vergess nicht, du arbeitest auch sehr hart und hast gerade Ende des Jahres einen neuen Job angenommen, der deine volle Aufmerksamkeit erfordert. Da kann ich es verstehen wenn du dann abschalten möchtest. Das mit dem Lesen kommt bestimmt wieder, warte nur ab.... bis dich dieses eine Buch ruft, was dich aus der Lese Blockade befreit. Danke ist der Bann gebrochen:)

    &quot; Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben , über die Sterne&quot;<br />- Thomas Carlyle

  • Danke Kessi69 das tut gerade irgendwie gut zu lesen :herz:

    "Vor ein paar Jahren hätte ich Ihnen geantwortet: Wir sind nicht die Weimarer Republik. Aber wenn ich mir die Entwicklungen in der letzten Zeit so ansehe, dann muss ich antworten: Ja, ich mache mir ernsthaft Sorgen um unsere Demokratie." (Ein Experte für Rechtsextremismus wird in der Dokumentation "Rechts. Deutsch. Radikal")

  • Danke Kessi69 das tut gerade irgendwie gut zu lesen :herz:

    Gerne doch, aus der Ferne hat man einen anderen Blick auf das große Ganze:knuddel:und deinen lieben Tiere wollen auch ein wenig Zeit von dir:elch:

    &quot; Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben , über die Sterne&quot;<br />- Thomas Carlyle

  • Ich stecke momentan ebenfalls in einer Leseflaute, breche viele Bücher ab und wende mich im Wechsel immerzu sehr vielen angefangenen Büchern zu,ohne dass mich eins wirklich fesseln würde.

    Ich spiele im Moment lieber "Die Sims 3" am PC, das habe ich seit Jahren nicht mehr gemacht.

    Habt ihr Ideen,wie ich wieder aus meiner Leseflaute rauskommen könnte?

  • Ich stecke momentan ebenfalls in einer Leseflaute, breche viele Bücher ab und wende mich im Wechsel immerzu sehr vielen angefangenen Büchern zu,ohne dass mich eins wirklich fesseln würde.

    Ich spiele im Moment lieber "Die Sims 3" am PC, das habe ich seit Jahren nicht mehr gemacht.

    Habt ihr Ideen,wie ich wieder aus meiner Leseflaute rauskommen könnte?

    Vielleicht hilft es, ganz entspannt in eine Buchhandlung zu gehen, ohne ein bestimmtes Ziel. Lass dich einfach treiben. Eventuell erweckt ein Buch dein Interesse :)

    &quot; Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben , über die Sterne&quot;<br />- Thomas Carlyle

  • Kessi69 : Das ist zwar eine gute Idee, aber ich habe gestern Abend erst ein Buch gekauft (Von Fuchsgeistern und Wunderlampen von Christian Handel) und nach dem ersten Reinlesen heute Morgen interessiert es mich momentan gar nicht mehr. :(

  • Kessi69 : Das ist zwar eine gute Idee, aber ich habe gestern Abend erst ein Buch gekauft (Von Fuchsgeistern und Wunderlampen von Christian Handel) und nach dem ersten Reinlesen heute Morgen interessiert es mich momentan gar nicht mehr. :(

    Dann setze dich einfach nicht unter Druck. Es sieht ja so aus, als sei da im Moment nichts zu machen.

    &quot; Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben , über die Sterne&quot;<br />- Thomas Carlyle

  • Kessi69: Dann setze ich mich jetzt nicht unter Druck. Ich glaube,dass ist wegen eurer ganzen Challenges ,bei denen ich mental mitfiebere,weshalb ich mich so unter Druck gesetzt fühle.

    Danke für deine Antworten ,Sie sind wirklich hilfreich.

  • Mir hilft bei Leseflaute meist, ein Buch meiner Lieblingsautoren zu lesen.

    Und wenn gar nix mehr hilft, hilft Harry Potter. :zwinker:


    Aber manchmal will der Kopf eben einfach nicht. Sieh es dir vielleicht aus einem anderen Blickwinkel an - du wirst besser beim Sims-Spielen und verbringst damit schöne Stunden. :)

    Es geschah kurz nach Anbruch des neuen Jahres, zu einem Zeitpunkt,

    als die violetten und gelben Blüten der Mimosenbäume rings um die Ambulanz

    aufgesprungen waren und ganz Missing in Vanilleduft gehüllt war.


    Abraham Verghese – Rückkehr nach Missing

  • Lykantrophin das mit den Challenges und den Druck kenn ich. Ich hab damals ein Jahr komplett ausgesetzt deswegen.


    Aber genieße die Zeit mit was anderem tun. Du musst ja nicht lesen. Ich hatte erst vor kurzem eine Phase wo ich stundenlang Serien geschaut habe und wochenlang kein Buch in der Hand hatte.

    Und plötzlich von heute auf morgen kam die Lust wieder. Und ich lese seit Jahresbeginn schon am dritten Buch.

  • Ich glaube,dass ist wegen eurer ganzen Challenges ,bei denen ich mental mitfiebere,weshalb ich mich so unter Druck gesetzt fühle.

    Machst du denn auch bei Challenges mit? Wenn ja, rate ich zur Abmeldung. Wenn nein: Schau doch einfach bei diesen Challenges, die dich unter Druck setzen einfach nicht mehr rein. Allerdings verstehe ich grad nicht so richtig, weshalb Challenges Druck ausüben? Niemand ist ja gezwungen mitzumachen....:/

  • Allerdings verstehe ich grad nicht so richtig, weshalb Challenges Druck ausüben? Niemand ist ja gezwungen mitzumachen...

    Nein. Aber wenn man einmal dabei ist, will man ja eigentlich selber...


    Ich weiss auch von BuchbloggerInnen, die sich unter Druck gesetzt haben, weil sie regelmässige Blogeinträge liefern wollten und/oder Rezensionsexemplare zeitnah besprechen, und die dann fast das Lesen mitsamt dem Blog hingeschmissen haben...

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)