Horrorszenario: Leseblockade!

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 1.746 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von KillerKiwi.

  • Oh je Sternchen, aber die anderen haben recht, nicht verrückt machen, geh doch spazieren bei dem tollen Wetter oder lass dich eben einfach mal vom TV berieseln, das wirkt Wunder.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das geht vorbei...


    Grüße
    schokotimmi

    Weltreise: 43/223 - 19,3%

  • Ich glaub ich weiß woher meine leseblockade kommt ..... entweder weil mein SUB momentan etwas einseitig bestückt ist und das, worauf ich grad Lust habe nicht drauf ist oder es liegt am Stress auf Arbeit.


    Seit mittlerweile knapp 4 Wochen betreue ich zwei Arbeitsplätze - hab aber nur 6 Stunden zur Verfügung und da ich trotzdem versuche soviel wie möglich zu schaffen bin ich abends total platt. Da geht grad mal fernsehen, aufs Lesen kann ich mir nur am Wochenende richtig konzentrieren.


    Ich bete das a) mein SUB bald wieder die Bücher aufweist auf die ich grad Bock habe und b) meine Kollegin endlich wiederkommt.


    Ich bin es von mir gar nicht gewöhnt, das ich kein Spaß am Lesen habe :heul:

  • Ohje, Sternchen, das klingt ja wirklich wahnsinnig stressig! Kein Wunder, dass du nicht mehr lesen magst, das ginge wohl jedem genauso. Wann kommt denn deinen Kollegin wieder?

    //Grösser ist doof//

  • Sternchen
    In solchen Situationen hab ich auch keinen Nerv zum Lesen. Da ist man mit den Gedanken eh ganz woanders.


    Bei mir flutscht es mit dem Lesen zum Glück grad. Ich glaube es liegt vor allem am Buch. Amor Towles Roman Eine Frage der Höflichkeit ist so wunderbar geschrieben das ich einfach dabei bleiben muss - bzw. absichtlich in die Länge ziehe - und deshalb Harr Potter eingeschoben habe *g*

  • Wann soll deine Kollegin denn wieder da sein, Sternchen? Hoffentlich sehr bald, damit du ein Problem weniger hast. :smile:


  • Wann soll deine Kollegin denn wieder da sein, Sternchen? Hoffentlich sehr bald, damit du ein Problem weniger hast. :smile:


    Das Problem wird noch eine Weile so weitergehen - sie ist erstmal bis Anfang Juni krank geschrieben
    Meine Firma hat das Problem so gelöst das ich auf 8 Stunden hochgestuft wurde

  • "Leseblockade" war bisher ein Fremdwort für mich, aber nun bekomme ich es seit 1 1/2 Wochen nicht mehr auf die Reihe, ein Buch länger als fünf Minuten in der Hand zu behalten. :rollen:


  • "Leseblockade" war bisher ein Fremdwort für mich, aber nun bekomme ich es seit 1 1/2 Wochen nicht mehr auf die Reihe, ein Buch länger als fünf Minuten in der Hand zu behalten. :rollen:


    Ich hoffe das ist nicht ansteckend ... ich hab grad einen "lauf" was das angeht

  • Wenn es ansteckend ist, sind zumindest die Menschen in meiner Umgebung sicher. Die lesen alle nicht so viel. :rollen:

  • Ich hatte zum Glück erst einmal eine Leseblockade, und da hatte ich ganz schlimmen Liebeskummer. Da hatte ich absolut keine Lust zu lesen und konnte mich sowieso nicht aufs Buch konzentrieren. Zum Glück ging das vorüber... :zwinker:

    Lesen aus Leidenschaft

  • Zu viel Arbeit + Unistress + Liebeskummer = Leseblockade
    Zum Glück ist sie überstanden. :schwitz:

    „Jeg ser, jeg ser …<br />Jeg er vist kommet på en feil klode! <br />Her er så underligt …“<br /><br />Sigbjørn Obstfelder - Jeg ser

  • Puuuh, ich fürchte ja, es hat mich jetzt auch gepackt...ich habe momentan eigentlich den ganzen Tag Zeit zum Lesen, da ich mir mein Sprunggelenk gebrochen habe, aber leider habe ich absolut so gar keine Lust darauf! :( Was mach ich denn da? Momentan herrscht eine generelle Unlust irgendetwas zu tun!


    @ Nirika: Wie hast du denn deine Leseblockade wieder in den Griff bekommen? ;)

    &quot;Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn&#39;t do than by the ones you did do. So throw off the bowlines. Sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in y

  • Ich komm auch grad sehr wenig zum Lesen, allerdings liegt es uneingeschränkt daran, dass ich auch kaum Zeit dafür habe und wenn ich mal Zeit habe, ist mir lesen gerade zu "anstregend", weil ich zu müde bin. Wenn ich es aber dann mal wieder schaffe, Zeit und Muße zu finden, dann kann ich auch nochmal richtig entspannen. Das ist wirklich schwierig... :rollen:

  • Ich hatte im März eine Leseblockade und die war echt grausig. Ich habe ein Buch gelesen, welches ich schon im Vormonat begonne hatte, aber...... nun der Trost für alle Leseblockierten: Jetzt würde ich am liebsten 10 Bücher gleichzeitig lesen und es fällt mir schwer mich für eines zu entscheiden. :klatschen:

  • Ich hatte das auch im letzten Monat, dass ich einfach keine Lust hatte, zu lesen. Es lag daran, dass ich relativ viel anderes zu tun hatte und ich bis dahin noch keinen Plan hatte, wie ich alles schaffen soll. Wenn ich dann Zeit hatte, saß ich nur herum und habe an Arbeit gedacht.
    Aber das geht vorbei und inzwischen lese ich wieder sehr viel und sehr gerne. Also Kopf hoch - das wird wieder!

  • @ bella*: Ganz einfach: Ich habe die Arbeitslast reduziert (unfreiwillig), das Semester nach den Prüfungen im Mai beendet und die Semesterferien angefangen (wirklich Ferien, weil ich muss weder eine Hausarbeit schreiben noch sonst irgendwas) und herausgefunden, dass der Typ ein Idiot ist und die ganze Aufregung nicht wert. :breitgrins: Dann habe ich mir irgendein Buch geschnappt, es gelesen, mir gedacht was ist das für ein Murks und mir schnell ein besseres gesucht.

    „Jeg ser, jeg ser …<br />Jeg er vist kommet på en feil klode! <br />Her er så underligt …“<br /><br />Sigbjørn Obstfelder - Jeg ser

  • Hört sich gut an, Nirika! ;):daumen: Sollte ich mir auch mal überlegen, nur dass ich erst im Juli anfange zu arbeiten, meine Prüfungen nun wirklich alle rum sind inkl. meiner Abschlussarbeit und der Typ es leider Wert ist! :gruebel: (Verdammt, ich wusste, die Sache hatte einen Haken! ;) )

    &quot;Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn&#39;t do than by the ones you did do. So throw off the bowlines. Sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in y

  • Bei mir ist grad eher das Problem das ich eine Leseüberflutung habe weil ich grad so viele Bücher lesen möchte und mich kaum entscheiden kann mit welchem ich Anfange. Wenn ich dann anfange schau ich doch noch in das andere Buch auch rein und kann mich dann schwer entscheiden welches zu erst in Ruhe gelesen wird. Ich lese also zu viel auf einmal und komme mit keinem Buch richtig voran. :lachen:

  • Kurze Leseblockaden kenne ich, jahrelange ein Glück bisher nicht.


    Ich bekomme manchmal Blockaden, wenn eine lange und mich begeisternde Serie endet, populäres Beispiel Harry Potter. Der Abschied tut dann so weh, dass es erstmal keinen Platz in meinem Herzen für Ersatz gibt.


    Oder aber ich habe Pech mit der Auwahl meines Buches und langweile mich sehr. Das kann mich zum Teil richtig lähmen und das Lesen ansich derart in Frage stellen, dass ich ein paar Tage Pause von Büchern brauche.

    &quot;Die meisten Menschen wollen nicht eher schwimmen als bis sie es können. Ist das nicht witzig? Natürlich wollen sie nicht schwimmen! Sie sind ja für den Boden geboren, nicht fürs Wasser. Und natürlich