Horrorszenario: Leseblockade!

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 1.746 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von KillerKiwi.


  • Sine: Was ist denn dein absolutes Lieblingsbuch, wenn ich fragen darf? :smile:
    Ich finde das bei mir persönlich so schwer zu definieren, weil es einfach zu viele tolle Bücher gibt.


    An sich ist es auch schwer zu definieren. Ich habe auch einige Lieblingsbücher :)


    Aber mein absoluter Liebling ist die Reihe "Zwischen den Welten" von Laini Taylor
    Bisher sind ja zwei auf deutsch erschienen, also liebe ich beide, aber anfangen werde ich dann mit dem ersten Teil :)
    Mein Lesegefühl bei den Buch war einfach unglaublich, ich habe die Bücher verschlungen :breitgrins:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    :leser:


  • Also aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen das ein Lieblingsbuch immer irgendwie hilft. Ein Reread hat mich immer wieder aus solchen Leseblockaden gerettet.


    Ich werde das jetzt einfach mal so machen. Vielleicht hilft es mir.
    Alles andere kommt in die Ecke und ich lese jetzt mein Lieblingsbuch :breitgrins:


    Auf das es besser wird :) Und ich mich nicht so gehetzt fühle

    :leser:


  • Die Bücher klingen wirklich gut und sind direkt auf meinem Wunschzettel bei Amazon gelandet :breitgrins::winken:


    Ich hoffe sie gefallen dir so gut wie mir :breitgrins:
    Und ich freue mich sehr, dass du sie auf deine Wunschliste mit aufgenommen hast

    :leser:

  • Ich habe gerade das Gegenteil von Leseblockade. Ich würde am liebsten zig Bücher gleichzeitig lesen und kann mich nicht entscheiden, welches zuerst. :rollen: Dennoch genieße ich das natürlich, denn ich meine Leseblockade damals hat fast ein Jahr angehalten. Ich kann Euch gut nachempfinden.

  • Hey hey :)


    ich habe jetzt auch schon mehr lust zum Lesen :)
    Habe "Daughter of Smoke an Bone" gelesen und toll :herz:


    Jetzt habe ich das nächste Buch durch :)


    Danke für eure Tipps :breitgrins:


    Mache mir jetzt auch nicht so viel Stress mehr

    :leser:

  • Wie immer, wenn ein großes Uniprojekt vorbei ist, wartet da diese große schwarze Loch. Nichts erscheint mir spannend genug, es anzufangen oder weiterzuführen. Alle meine SuB-Bücher können mich nicht reizen, aber auch andere Aktivitäten nicht. :rollen:

  • Dann gönne dir einfach mal den Durchhänger, nimm deine Chins auf den Schoß und spiele mit ihnen. Wahrscheinlich braucht dein Hirn jetzt erst mal eine Auszeit. Die Lust auf Bücher kommt schon wieder. :smile:


  • Dann gönne dir einfach mal den Durchhänger, nimm deine Chins auf den Schoß und spiele mit ihnen. Wahrscheinlich braucht dein Hirn jetzt erst mal eine Auszeit. Die Lust auf Bücher kommt schon wieder. :smile:


    Meine Chins sind tatsächlich gerade das Einzige, was mir Freude macht und wo ich gerne Zeit investieren möchte. :smile:

  • Meine Chins sind tatsächlich gerade das Einzige, was mir Freude macht und wo ich gerne Zeit investieren möchte. :smile:


    Das ist doch schön. Geniesse die Zeit mit ihnen. Bücher sind geduldig :zwinker:



    Was sind denn Chins?


    Chins = Mehrzahl von Chin. Chin = Abkürzung von "Chinchilla". Chinchilla = knuffiges Tierchen, das wahnsinnig süss ist. Für mich aber zu anspruchsvoll in der Haltung. Deshalb habe ich Meerschweinchen :zwinker:

    //Grösser ist doof//

  • Eine sehr gute Freundin aus der Schulzeit "damals" hatte eine Chinchilla.
    Es hieß Karlos und war suuuuper süß *__*


    Habe es immer sehr gerne gestreichelt, und der Käfig war sehr groß und beeindruckend, und sah sehr spaßig aus.


    Warum ist Chin-Haltung anspruchsvoll? :)

  • Jari:


    Bücher sind auf jede Fall geduldiger als Chins. :breitgrins:



    Warum ist Chin-Haltung anspruchsvoll? :)


    Jari? Warum findest du das anspruchsvoll? :breitgrins:


    Eine große Voliere haben meine auch, die hat mein Papa eigens entworfen, weil die zu kaufen sind, sind einfach zu klein.

  • Jari? Warum findest du das anspruchsvoll? :breitgrins:


    Ich finde Chins recht anspruchsvoll. Zumindest, was ich so davon höre. Platz, Bewegungsdrang, Lebensweise. Jedenfalls kein Haustier für mich :lachen:

    //Grösser ist doof//