Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 1.806 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Zank.

  • Zank : Meine Bücher stehen einreihig in einem 5-Bretter-Ikea-Regal, sind nur das oberste Regalfach und das dritte Regalfach besetzt. Im Oberen Regalfach stehen die Bücher ganz normal in Reih und Glied, im anderen Regalfach stehen die Bücher einreihig mit dem Buchschnitt zur Wand, davor habe ich noch viele Bücher gestapelt, die sonst keinen Platz gehabt hätten ( :redface:).

  • Nein, nicht wirklich. Ich lebe in einem ein-Zimmer-Apartment mit circa 25 Quadratmetern Wohnfläche. Überall stapeln sich bei mir die Bücher: auf dem Schreibtisch, auf dem Nachttisch, auf dem Boden zwischen Schreibtisch und Bett. Ich habe eindeutig zu viele Bücher und dabei zu wenig Platz.

    Einmal editiert, zuletzt von Aurelia ()

  • Zank : Ich lagere auch viele Bücher bei meiner Mutter zuhause, nachdem ich sie ausgelesen habe. :smile:

  • Was wohl wird, wenn wir mal Eltern sind? Dann müssen wir auch Platz schaffen, für die Bücher unserer Kinder! :zwinker: :buchalarm:

    //Grösser ist doof//

  • Hallo Zank,


    jetzt hatte ich endlich mal Zeit, mir deinen SuB genauer anzusehen. Gefällt mir, ist schön abwechslungsreich! So ein paar Sachen überschneiden sich bei unseren SuBs, z.B. Nele Neuhaus und Richard Laymon.


    Von deinem SuB gelesen habe ich selbst bisher nur den Douglas Adams. Ich hab grad nochmal geguckt, was ich von dem Buch hielt: Ich fand die ersten beiden Teile deutlich besser.


    Und wen ich noch mag, ist Greg Iles. EROS kenne ich zwar nicht, aber ein paar andere Bücher von ihm und bisher haben mir alle gut gefallen.


    Weiterhin viel Spaß mit deinem SuB! Was Krimis angeht, hat "kleiner Hase" einen sehr ähnlichen Geschmack wie ich - falls du mal Ideen braucht, lohnt es sich immer, in ihrem SuB-Thread zu gucken oder ihre Rezis zu lesen :zwinker: Von deinen Empfehlungen habe ich mir übrigens direkt "Ich bin die Nacht" gekauft.


    Viele Grüße
    Dottie

    Too many cats, not enough recipes.


  • Von deinem SuB gelesen habe ich selbst bisher nur den Douglas Adams. Ich hab grad nochmal geguckt, was ich von dem Buch hielt: Ich fand die ersten beiden Teile deutlich besser.


    Ging mir übrigens auch so :winken:

    //Grösser ist doof//

  • Hallo Dottie,
    vielen Dank für dein SUB-Feedback :klatschen:


    Von Douglas Adams kenne ich bisher nur den ersten Teil (müsste mir also erst noch den 2. organisieren) und der hat mir gut gefallen. Habe ich aber schon öfter gehört, dass es dann nachlässt (vor allem wenn Jari das jetzt auch noch direkt bestätigen kann).


    Greg Isles mag ich auch gerne, ich habe schon zwei Bücher von ihm gelesen (ist aber schon Jahre her). Deshalb habe ich auch bei den Mängelexemplaren zugegriffen, als ich Eros entdeckt habe.


    Gut zu wissen, wer noch gerne Krimis liest :smile: Allerdings darf ich mir dann wohl genau die Sachen von kleinerHase nicht anschauen :breitgrins: Ich will doch versuchen, meinen SUB abzubauen und nicht zu vergrößern :zwinker:

  • Ein schöner SUB! Lese gerade „Das verlorene Symbol“ und „Hallo, Mister Gott, hier spricht Anna“ steht auf meiner Willhaben-Liste. :winken:

    ~ es gibt andere Welten als diese ~<br /><br />SUB-Challenge<br />Start: 31.07.2014