Tad Williams - Osten Ard

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 160 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Firiath.


  • Ich habe ein bisschen Angst davor. Gefällt es dir auch beim zweiten Mal lesen so gut?


    Ja, ich bin wieder genauso begeistert wie vor über 20 Jahren! Und damals war es eine meiner ersten Fantasyreihen/-bücher überhaupt, ich hatte also kaum Vergleiche, bin einfach nur recht unbedarft in diese tolle Welt gesunken. Doch obwohl ich mittlerweile viel Fantasy gelesen habe, fesselt mich der erneute Ausflug nach Osten Ard wieder sehr. Einerseits habe ich vieles vergessen, es ist also wieder sehr spannend zu lesen und andererseits fühlt es sich so vertraut an und ist wie ein Heimkommen zu den lieb gewonnen Figuren, dass es mich selbst erstaunt, wie das nach so langer Zeit geht. :smile:

  • Darf ich euch in den Osten Ard-Thread verschieben? :zwinker:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Ich hab übrigens mit dem ersten Band begonnen. Noch bin ich nicht so ganz angekommen und muss jetzt auch leider erstmal wieder aufhören, da eine andere Fantasy-Leserunde ansteht und ich das sonst nicht sortiert bekomme.
    Aber danach gehts dann hier wieder weiter :zwinker:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**


  • Ich hab übrigens mit dem ersten Band begonnen. Noch bin ich nicht so ganz angekommen und muss jetzt auch leider erstmal wieder aufhören, da eine andere Fantasy-Leserunde ansteht und ich das sonst nicht sortiert bekomme.
    Aber danach gehts dann hier wieder weiter :zwinker:


    Die ersten 200 Seiten sind etwas ruhig und zum Aufwärmen. Aber dann wird es immer spannender und besser. :zwinker:

    :lesen:





  • Jetzt habt Ihr mich so weit, dass ich die Serie endgültig auf meinen Wunschzettel packe. Ich habe ja schon "Otherland" sehr gemocht und keine Angst vor dicken Wälzern. Im Gegenteil, ich brauche wieder was für die kommenden Urlaube ... früher hab ich immer je ein Game-of-Thrones-Buch mitgenommen, aber damit bin ich ja durch.

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Dann kannst du ja auch mit der Leserunde einsteigen :breitgrins:

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Ich hatte ernsthaft drüber nachgedacht, aber ich möchte lieber von vorn anfangen ;)

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Ich war so froh, dass ich endlich mal wieder das Gefühl hatte, ein Buch (den vierten Band) das erste Mal genießen zu dürfen. Ich hab mich jeden Abend darauf gefreut wie ein kleines Kind und mit Simon und all den anderen gefiebert. Ich find dieses besondere Gefühl einfach so schön, das Williams mit Osten Ard vermittelt =)

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)

  • Die ersten 200 Seiten sind etwas ruhig und zum Aufwärmen. Aber dann wird es immer spannender und besser. :zwinker:


    Ich kann mich noch dran erinnern, dass ich im ersten Buch sehr über Rachel, den Drachen, lachen musste. So eine Frau hab ich selten erlebt in Büchern. So herrlich!

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)

  • Die Entwicklung der Charaktere war einfach so genial - als mondkalb begonnen und später hat er den Namen für sich selbst gebraucht als er mal wieder einen dummen Gedanken hatte <3

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)

  • Stimmt, Simon und Miriamel - aber auch alle anderen - entwickeln sich so viel weiter. Einfach genial erzählt. Ich bin ja schon so gespannt, wie sie 30 Jahre später sind. Hach, noch sooo lange bis September.

    :lesen:





  • Ja, Mondkalb is da für Simon so ein passender schöner Vergleich! Er hat sich einfach vom arglosen Küchenjungen, der große Abenteuer erleben wollte, zu einen jungen Mann entwickelt, der weiß, worum es geht! Und ist sich selbst dabei trotzdem treu geblieben. Sowas find ich einfach toll!

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)

  • Ja, ich auch. Und noch auf einiges anderes. Ich hoffe auf das Wiedersehen mit alten Bekannten oder ihren Abkömmlingen <3

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)

  • Binabik! Ich mag ihn so! Und Jiriki (der ja nur unwesentlich älter sein dürfte) - Die zwei waren mit meine Lieblingscharaktere über alle Bücher hinweg.

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)

  • Ich mochte Joshua noch sehr gerne. Ich mag solche Charaktere, die uneins mit sich selbst sind und mit sich und der Welt hadern, aber versuchen, das richtige zu tun =)

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)