Ngaio Marsh - Der Champagner-Mord

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Klappentext:


    Bei der Geburtstagsfeier für Carolyn Dacres, dem Star der nach ihr benannten Schauspieltruppe, ereignet sich ein bizarrer und entsetzlicher Mord: Carolyns Mann wird von einer Magnum-Champagnerflasche erschlagen. Die Tournee durch Neuseeland nimmt eine dramatische Wendung. Zum Glück ist Chefinspektor Alleyn von Scotland Yard auf Urlaub vor Ort...



    Meine Meinung:


    Mit diesem Krimi, der im Jahre 1937 erschienen ist, entführt uns Ngaio Marsh in die Welt der Schauspieler einer Wanderbühne, nach Neuseeland und in die erste Hälfte des vergangenen Jahrhunderts.
    Ganz konzentriert geht es um die Fragen:
    Wer hatte ein Motiv?
    Wer hatte die Gelegenheit?
    Um das herauszubekommen, führt Chefinspektor Alleyn Gespräche mit allen Schauspielen, mit Bühnenarbeitern und mit Gästen, in denen immer wieder die selben Begebenheiten aus verschiedenen Perspektiven geschildert werden. Mir war das eindeutig zu viel und als Alleyn alles noch einmal in einem Brief wiederholte, hätte ich das Buch beinahe abgebrochen.
    Bei der Stange hielten mich dann aber die wirklich sehr schönen Beschreibungen Neuseelands, die eindrucksvollen Personenbeschreibungen und die spannende Grundgeschichte.


    Toll fand ich außerdem, das vorne im Buch eine Skizze des Theaters mit allen Räumlichkeiten zu finden ist. Es ist also möglich, alle Wege und Angaben, die die verschiedenen Personen im Laufe der Vernehmungen zu Protokoll geben, nachzuvollziehen.
    Perfekt für alle, die mit rätseln wollen und den Mord noch vor Alleyn (oder wenigstens mit ihm gemeinsam) aufklären möchten.


    Trotz zeitweiser Abbruchgefahr vergebe ich mit gutem Gewissen
    4ratten

    Liebe Grüße

    SheRaven