R.C. Sproul - Chosen by god

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Inhalt
    In seinem Buch setzt sich R.C. Sproul mit der Frage auseinander, ob unser Schicksal durch Gott vorbestimmt ist und was wir selbst tun können, um unser Schicksal zu ändern.


    Meine Meinung
    Ich glaube, mir ist noch keine Rezi so schwer gefallen wie diese. Zum einen ist das Thema nichts, was ich außerhalb meines engen Freundeskreises diskutieren möchte. Zum anderen habe ich es nicht geschafft herauszufinden, was Sprouls Meinung dazu wirklich ist. Ein Großteil seiner Erklärungen sind Zitate aus der Bibel, die er fast kommentarlos im Raum stehen lässt. Schlecht für jemand, der so wenig bibelfest ist wie ich.


    Außerdem habe ich die ganze Zeit das Gefühl gehabt, dass Sproul von oben herab predigt. Das ist nicht unbedingt etwas, was ich mag. Egal, in welchem Zusammenhang. Ab und zu gibt er sich bescheiden, aber das nehme ich ihm nur sehr bedingt ab.


    Ich möchte zu diesem Buch keine Bewertung abgeben. Ich bin froh, dass ich mich für den SLW durchgebissen habe. Hätte ich das Buch nicht gemeldet, hätte ich es abgebrochen (und meine Lesezeit sinnvoller genutzt).


    Liebe Grüße
    Kirsten

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.